FOTOLABORFORUM

Normale Version: Empfehlung Vergr?erer
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5
Besten Dank Dirk, das hilft mir schonmal sehr weiter.

 

Einen ersten Entwurf für die Aufteilung der Dunkelkammer hab ich auch schon auf Papier gebracht. Naß und Trocken räumlich getrennt, d.h. gegenüberliegend.

 

Der Raum hat einen Grundriss von 2m Tiefe und 2,80m Länge. Wie wichtig ist für euch das Thema Belüftung? Der direkt angrenzende Raum ist ca. doppelt so groß und hat ein Fenster mit 1,20m x 1,00m.

Wenn ich das aufmache und zum bewerten von Teststreifen und Prints öfters rausgehe, reicht die Luft oder sollte ich zwei gegensätzliche Ventilatoren (lichtidicht) mit Filter einplanen?
Ich persönlich habe bisher nie Probleme mit der Luft gehabt. Ab und zu mal kurz Durchlüften (Fenster / Tür auf) reicht mir. Würde ich jeden Tag im Labor stehen, wäre das etwas anderes.

wäre mir recht wenn es erfahrungsgemäß auch ohne Lüftung geht. Weniger Aufwand und Kosten bei der Einrichtung der DK.

Probleme mit der Belüftung kann es in engen Räumen durchaus geben. Ich habe für meine Dunkelkammer, dank umgebauter Küche, rund 5x5 Meter Platz. Eine Belüftung habe ich nicht, dennoch wird die Luft nach einer Weile ziemlich "stickig". Ich gehöre aber auch nicht zu den empfindlichen Nasen  Smile Wenn ab und an - z.B. beim Betrachten der Probestreifen - ohnehin gelüftet wird, sollte es reichen. Gesundheitliche Probleme hatte ich aber - auch in meiner langjährigen beruflichen Tätigkeit als Fachlaborant - nie.

 

Wenn Du allerdings später tonen möchtest, dann ist insbesondere für direkte Schwefeltonung eine sehr gute Belüftung nötig ... oder man arbeitet im Freien.  Smile

 

cu ...

Dirk
Die DK nimmt langsam Gestalt an. Anfang September werd ich das Equipment abholen. Vergrößerer ist top in Ordnung. Bühne für 6x7 ist auch mit dabei.

 

Freu mich schon auf meinen ersten SW Print!
Es gibt Fixierer, die viel Schwefeldioxid ausdünsten. Die können schon reichlich stinken, besonders im Sommer. Man kann sie aber vermeiden.

 

Renate

Hallo zusammen,

ein paar Tips zur guten Luft: Alkalische Fixierer riechen nicht nach Schwefeldioxid. Stoppbäder auf Basis Zitronensäure (gibts sogar im Drogeriemarkt) riechen nicht nach Essig. Schwefeltoner gehören überhaupt nicht in die Duka wegen der Gefahr der Verschleierung von Papier durch Schwefelwasserstoff. Ansätze von Pulverfixierern und von Tonern (z.B. Thioharnstoff) macht man auch nicht in der Duka wegen des Risikos, daß Stäube davon verschleppt werden.

Bei den Chemikalien werde ich drauf achten, was gut verträglich ist.

 

Hab mich dafür entschieden, einen Ventilator der "drückt" und einen der "schiebt" einzubauen. Werd beide mit Autoluftfiltern bestücken.

Zitat:Bei den Chemikalien werde ich drauf achten, was gut verträglich ist.

 

Hab mich dafür entschieden, einen Ventilator der "drückt" und einen der "schiebt" einzubauen. Werd beide mit Autoluftfiltern bestücken.
wo ist der Unterschied?
naja wie weiter oben zu lesen ist, gibt es Unterschiede bei dem wie die Geruchsbelästigung ausfällt. Das war mit verträglich gemeint.

 

Jetzt komm ich drauf was du gemeint hast. Muss heißen einer der drückt und zieht

Seiten: 1 2 3 4 5