Hallo, Guest
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren



(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 2.703
» Neuestes Mitglied: deniserhardt
» Foren-Themen: 3.113
» Foren-Beiträge: 14.234

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 138 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 136 Gäste
Bing, Google

Aktive Themen
Adox MCP 310 nicht liefer...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Olivinyl
08-13-2019, 11:45 AM
» Antworten: 0
» Ansichten: 111
Neu: ADOX ADOSTAB II
Forum: FOTOIMPEX NEWS!
Letzter Beitrag: Team ADOX
08-13-2019, 10:04 AM
» Antworten: 0
» Ansichten: 80
Bulk loading - Filmpatron...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: mdeutgen
08-08-2019, 04:46 PM
» Antworten: 2
» Ansichten: 278
Ilford Umkehrentwicklung ...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Oldschool
08-05-2019, 06:20 PM
» Antworten: 6
» Ansichten: 685
Artefakte auf Rollfilm
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
07-26-2019, 04:41 PM
» Antworten: 6
» Ansichten: 361
Haltbarkeit der Chemikali...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
07-26-2019, 12:39 PM
» Antworten: 2
» Ansichten: 375
Verfügbarkeit RA4-Kit
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
07-17-2019, 10:01 AM
» Antworten: 5
» Ansichten: 1.086
Verfügbarkeit Silberra U2...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
07-15-2019, 09:12 AM
» Antworten: 3
» Ansichten: 606
Leitz Valoy 2 Negativmask...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: BernhardD
07-11-2019, 04:25 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 152
ADOX CAPTURA Staubbinde-T...
Forum: FOTOIMPEX NEWS!
Letzter Beitrag: Team ADOX
07-10-2019, 04:54 PM
» Antworten: 3
» Ansichten: 1.217

 
  Wei? Stellen bei Fomapan 100 R
Geschrieben von: rherz - 03-18-2003, 03:14 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (10)

Hallo an alle SW Diafilmselbstentwickler

Ich habe, jeweils nur in der Filmmitte, helle Flecken in den Schw?zen. Komischerweise betrifft das nur die Mitte des Films (von der Anzahl der Bilder her gesehen, also z. B. Bild 13 bis 27) Alles was wei?sein soll ist auch wei?(im fertigen Dia), deshalb denke ich , da?es nicht am Bleichen liegt. Sieht so aus, wie wenn das Licht nicht ausreichen w?rde. (100 W Reflektorbirne, je 5 min. von jeder Seite, 5 mm Wasserspiegel ?ber der Spirale, Abstand der Birne zum Wasserspiegel 2 cm, normale Jobo Spirale)

Anssonsten ist das Ergebnis top!

Vielleicht noch kurz die Ans?ze f?r das Bleichbad:

Komponente A:B = 1:1

Komponente A: 150 ml 15%ige Schwefels?re + 250 ml Wasser

Komponente B: 2 g Kaliumpermanganat + 500 ml Wasser

Einwirkzeit 5 min.

und das Kl?bad:

25 g Natriumsulfit sicc. in 400 ml Wasser aufl?en und dann auf 500 ml auff?llen.

Einwirkzeit 3 min.

Vielleicht gibt es hier jemanden, der sowas schon mal gehabt hat?

<img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.gif' class='bbc_emoticon' alt='Rolleyes' />

Viele Gr??

Robert


  Orwo NP 20 Entwicklungszeiten
Geschrieben von: Wolfgang - 03-15-2003, 10:28 AM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (6)

Hallo,

ich habe gerade eine gr?ere Menge alter Orwo NP 20 Rollfilme erworben.

Allerdings konnte ich auf dem Beipackzettel keine Entwicklungszeiten finden.

W?e sch?,wenn irgendjemand von Euch die Zeiten und den Bewegungsrhythmus f?r R 09 1:40

bei 20?Cw?sste !



gr??

Wolfgang


  Rohchemie gesucht
Geschrieben von: Guest - 03-14-2003, 06:17 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (4)

Da mich in einem anderen Topic jemand fragte, und ich selbst am suchen bin:

Wo bekomme ich Rochchemikalien in nicht-industriellen Mengen???

ok, rotes Blutlaugensalz gibt`s bei fotobrenner, mit Ammoniumeisenoxalat ist schon Essig. Brauch ich aber beides, wenn ich nicht weiter den Cyanosesitizer von fotospeed bei Monochrome kaufen will (geht eigentlich vom Preis noch halbwegs, f?r 25 Euro reichts f?r ca. 20-30 8x10 prints (Zoll nat?rlich) und h?t sich).

N?hstes Problem Goldchloridl?ung. Ich wei? Mirko sagt, "kauft Tetenal Goldtoner f?r 40 Tacken den Liter" aber das kanns doch nicht sein. Alle Rezepte sind im Netz zu finden, aber woher die Zutaten???

Die Apotheken haben mir auch schon fast alle abgesagt. Gibts nicht abgepackt und eingeschwei?....

Bekommt man denn wirklich alles Sauzeug ohne Problem wenn Domestos draufsteht, und keiner wei?was drin steht, wird aber mit Salzs?re 30% und unverdorben gleich als Terrorist und Bombenbauer angesehen?


  SW-Film Classic 200
Geschrieben von: Guest - 03-10-2003, 07:32 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (10)

Hallo liebe Classic "user"

Wer von Euch hat Erfahrung mit dem 200er classic Film entwickelt in R09.

Ich entwickele die Film jetzt in rodinal.



grusse jelke


  Womit mach ich Negative f?r Cyanotypien
Geschrieben von: Guest - 03-10-2003, 06:27 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (5)

Hallo Kollegen,

ich wei? immer diese Alternativprinter...

Ok, erstmal, es geht um Eisenblaudruck. Wie Platin auch ein Kontaktkopierverfahren. Da ich nun nicht 18x24 aufnehmen kann, 4x5 und 5x7 doch f?r manches zu klein ist, und auch mal im KB Film ein nettes Motiv ist, muss ich vergr?sern.

1. Scannen, und auf Folie printen. geht, ist aber bei einem so klassischen Verfahren irgendwie unbefriedigend.

2. Positivabzug machen (abwedeln, gradation u.s.w einstellen) und Kontakt(negativ)kopie davon machen. Geht soweit wunderbar. aber auf was? Normales Papier wie Fomaspeed (hat im Gegensatz zu Kodak keine Logos auf der R?ckseite) funktioniert leider nur im Prinzip. In der Praxis belichten die Schatten nicht richtig durch. Da?wir uns richtig verstehen, Kontakt Papier auf Papier l?ft wunderbar, Papier auf Blau beschichtetes Papier ist das Problem.

Das netteste w?e normale Fotopapieremulsion auf klarem Tr?er. Dukarotlicht geht, im Gegensatz zu Film robust und im bereits vorhandenen Entwickler (und dann noch VC ;-) gibt es sowas?

Sonst halt die Frage, womit habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?

Gru?
Martin


  Chemie Entsorgung
Geschrieben von: Guest - 03-10-2003, 06:14 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (11)

Mal ehrlich, unser Bauhof (Stadtreinigung) kennt E(ntwickler) und F(ixage), und nimmt das Zeug Amateuren wie mir anstandslos und kostenlos ab.

Essigs?re (Stoppbad 3%) ins Klo zu kippen macht mir auch keinen Kopf, auch trotz verschlepptem Entwickler, da ist Salatsosse schlimmer (und h?figer). Aber was mache ich mit verbrauchten Tonern und sonstigen Sauerreien???

So wie z.B. Selen stinkt, ist das bestimmt nicht gut im Klo aufgehoben. Um bei der Stadtreinigung zu erz?len, was da eigentlich drin ist, m?sste ich erstmal wissen, was da abl?ft, w?rend der Tonung, und ob ich da mehr Verst?dnis mit ernte...

Genug gejammert, irgendein Tip?


  Suche Filterschublade f?r Teufel-Vergr?erer
Geschrieben von: Guest - 03-10-2003, 02:24 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (2)

Liebe Leute,



f?r einen guten Bekannten, der seit 50 Jahren im Gesch?t ist und hervorragende SW-Bilder produziert, suche ich wegen des m?licherweise anstehenden unfreiwilligen Umstiegs auf kontrastvariables Papier dringendst eine Filterschublade (bzw. einen Einbausatz f?r eine solche) f?r ein Teufel Vergr?erungsger? (Bezeichnung Teufel VG 6x6). Ich bin f?r jede hilfreiche Information (Bezugsquelle, eventuelle Kompatibilit?en oder Tipps f?r Bastell?ung) dankbar.



Die L?ung mit den Filtern unter dem Objektiv ist mir bekannt, wird aber nur als Notl?ung in Betracht gezogen.



Danke im Voraus.

Thomas Wollstein


  Hilfe! Probleme bei der Umkehrentwicklung
Geschrieben von: Guest - 03-10-2003, 02:06 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (3)

Hallo zusammen,



ich habe am Wochenende zum ersten Mal versucht einen Umkehrfilm zu entwickeln. Fomapan 100 R mit dem zugeh?igen Kit. Habe mich genau an die angegebenen Zeiten gehalten.



Leider hat der Film eine braune Farbe, und ist negativ geblieben.



Was habe ich falsch gemacht.



Viele Gr?? - Dieter


  Hochempfindliche SW - Filme
Geschrieben von: GerdK - 03-09-2003, 03:45 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (16)

Hallo liebe Mitleser,



ich suche einen hochempfindlichen Film f?r die Fotografie bei wenig Licht in Innenr?men. Ich m?hte nicht oder wenn, dann nur mit reduzierter Blitzleistung arbeiten.



Ich lieb?gele mit dem Neopan 1600 oder dem Delta 3200. Welcher von beiden ist zu empfehlen, wenn man Wert auf wenig Korn (naja mehr als bei APX100 <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' /> und viele Grauwerte legt? Ich m?hte m?lichst mit A49 entwickeln.



(Vom Kodak 3200 m?hte ich aus politischen Gr?nden weg.)



Tsch??Gerd


  Reduktionsgewinde M39 ---> M23,5
Geschrieben von: Guest - 03-07-2003, 01:26 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (1)

Hi,



hab tats?hlich bei nem Fotoh?dler in Austria ein Reduktionsgewinde-Adapter (Wat f?rn Wort)

M39 ---> M23,5 entdeckt. Nun wollt ich fragen, ob jemand nen Versandh?dler hier in Dtld. kennt, der selbiges ebenfalls vertreibt (ist von Meopta, also nix exotisches). Das w?rde Portokosten sparen.



Besten Dank & Ciao



benny <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />