Hallo, Guest
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren



(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 2.686
» Neuestes Mitglied: fidoriel
» Foren-Themen: 3.099
» Foren-Beiträge: 14.188

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 162 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 160 Gäste
Bing, Google

Aktive Themen
Verfügbarkeit RA4-Kit
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Mirko Boeddecker
05-16-2019, 07:07 PM
» Antworten: 3
» Ansichten: 281
Cewe Color
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Magirus
05-10-2019, 02:52 AM
» Antworten: 1
» Ansichten: 164
Verfügbarkeit Silberra U2...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Wolfgang Jünemann
05-09-2019, 09:00 AM
» Antworten: 1
» Ansichten: 93
ADOX CAPTURA Staubbinde-T...
Forum: FOTOIMPEX NEWS!
Letzter Beitrag: Team ADOX
05-08-2019, 01:08 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 139
ADOX Scala 50
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
04-29-2019, 03:31 PM
» Antworten: 1
» Ansichten: 122
SL Film Kassetten
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: landpfarrer
04-29-2019, 09:44 AM
» Antworten: 1
» Ansichten: 130
Agfa APX 100 alt = Adox S...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
04-12-2019, 08:36 AM
» Antworten: 3
» Ansichten: 777
ADOX IR HR-50 Roadmap
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
04-11-2019, 03:52 PM
» Antworten: 1
» Ansichten: 415
ADOX HR-50
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
04-11-2019, 03:37 PM
» Antworten: 4
» Ansichten: 2.086
Das eigene Fotolabor
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Wolf_XL
04-10-2019, 07:40 PM
» Antworten: 5
» Ansichten: 446

 
  Durst 609 Vergr?erer abzugeben
Geschrieben von: Ralf Michael - 08-31-2018, 02:00 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Keine Antworten

Verk einen Durst 609 Vergrößerer,selteneres Modell,max.Negativformat 6X9,5cm,in der Negativbühne einstellbare Masken bis ca.4,5X6,mit dabei eine zusätzliche Filmbühne für Kleinbild,Objektiv Schneider Componar.Ein Adapter   "Durst-Seimar" für  50mm Objektive mit M 39 Gewinde(für Kleinbildnegative)ist auch dabei.(Mit dem Componar kann man auch sehr gut KB Negative vergrößern,nur wird bei größeren Bildfornaten der Abstand zur Grundplatte sehr groß.Bis 13X18 gut möglich,auch noch größer,aber bei Auschnittvergrößerungen ist dann doch ein KB Objektiv besser.Wer noch mit dem inzwischen selten verwendeten 6X9 Format arbeitet ist mit dem Gerät gut bedient,auf dem Gerät ist auch noch der Hinweis zur Verwendung als Projektor(mit geöffneter Luftklappe für Leuchtmittel bis 150W),normalerweise ist eine 60-75W Opallampe drin,ich habe aber auch schon Poster mit 150W Lampe gemacht,der Vergrößerungskopf läßt sich waagerecht drehen zum Projezieren des Bildes auf eine Wand.Ich wollte für den Vergrößerer 250,-€,vorherige Besichtigung und Selbstabholung ist gerne möglich.

MfG,Ralf


  Instamatic Film 126
Geschrieben von: Ralf Michael - 08-07-2018, 08:02 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (2)

Hallo in die Runde,

weis jemand,wer noch 126er (Instamatic-)Film liefert,interessant wäre auch SW.

Grüße,Ralf


  Ideenb?se im fineartforum 2018
Geschrieben von: Renate - 08-06-2018, 03:43 PM - Forum: Off Topic - Keine Antworten

Ideenbörse im fineartforum 2018


DIY, also "Do It Yourself" kommt immer mehr in Mode. Für uns analogen Fotografinnen und Fotografen ist das teilweise notwendig geworden, da es viele Dinge für das Fotolabor oder als Kamerazubehör nicht mehr zu kaufen gibt. Manchmal hat man auch Ideen für praktische Helfer, die es vorher nie zu kaufen gab. Neue Maschinen, wie 3D-Drucker, Lasercutterer oder XY-Fräsen ermöglichen neuerdings auch präzise und professionelle Verwirklichung solcher Ideen.


Wir, das Orga-Team des fineartforums, möchten gerne solche Ideen sammeln und allen bastelnden Personen eine Bühne bieten, ihre selbstkonstruierten Produkte rund um die Fotografie zu präsentieren. Dazu veranstalten wir auf dem fineartforum auch dieses Jahr eine Ideenbörse. Interessierte Personen, die sich beteiligen möchten, können mir eine private Mitteilung schreiben.


Das 9. fineartforum findet vom 5. bis 7. Oktober 2018 in Paderborn statt. Wer neugierig ist, kann schon mal auf https://www.fineartforum.eu/ erste Informationen erhalten. Das Programm wird in den nächsten Wochen erscheinen.

 


  Haltbarkeit Empfehlung von SW Entwicklern bei kleinem Durchsatz
Geschrieben von: klausentreiben - 08-01-2018, 01:37 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (13)

Hallo,  Ich widme mich nach Jahren der Abstinenz wieder der SW Filmentwicklung zu, meine Kenntnisse sind also rudimentär.

 

Mein Problem ich belichte im Jahr nur 1-4 Filme. Das ist zu wenig, so dass zu befürchten ist dass die Entwicklerchemie unbrauchbar wird und ich beim herausfinden einen Film verliere.

 

Welchen Produktansatz Entwickler könnt Ihr für dieses Problem empfehlen. Ich benutze momentan Ilford Delta 100/400 und möchte flexibel  in der Filmwahl sein. Die Entwicklung soll unkompliziert ohne groß EInmessen laufen. Ich möchte den Entwickler als Einmalentwickler nutzen. Werde erklärtermaßen max 2 Filme in der Dose haben und die Chemie gleich wegschütten. Gibts da etwas umweltfreundlicheres?

 

Was ich bisher  schon in Foren gelese habe:

 

Komponeten Pulverentwickler z.B Atomal, hält ungeöffnet ewig, doch das nützt mir nichts, da die Verarbeitung der angesetzten Lösung innerhalb von 6 Wochen geschehen sollte

Von einem Ansatz der Teilmengen wird wegen Entmichschung abgeraten. Bestätigt?

 

Lassen sich flüssig Komponenten zB Moersch Finol teilweise ansetzten? Wie ist jedoch die Halbarkeit dieser angebrochener Flaschen?

 

Flüssigkonzentrate in kleinen Mengen:

Hier bin ich auf die kleinsten verwertbaren Mengen bei guter Haltbarkeit gestossen.

 

Tetenal Ultrafin T Plus   500 mL,  Haltbarkeitszeiten: ungeöffnet 2 Jahre, geöffnet 6 Monate, angesetzt 2 Monate,  wird knapp für 8 Filme reichen. Also 2 Euro je Film

 

Tetenal neofin blau, 6 Ampullen, jedeils 2 Jahre Haltbarkeit,  für genau 6 Filme. Sicherste Lösung 2,4€ je Film, aber eine wahre alternative als im Pfuschabor.

 

Tetenal Ultrafin Liquid 250 mL  keine Angaben zur Haltbarkeit?

 

Kann mir jemand schlüssig den Unterschied der 3 Tetenal Marken erklären ? Sollte ich spezielle einen Enwickler für T Kristalle nehmen?

 

Rodinal oder Adox Adonal 100ml. Dies soll der Entwickler  mit der längsten Haltbarkeit auch noch nach Jahren  auch bei geöffneter Flasche sein. Es gibt aber keine konkreten  Angaben.
Kann das jemand bestätigen?

Kleinste Menge in 100ml reicht hier für 2,6 Liter Arbeitslösung. Das wären bei meiner Entwicklungsdose 8 Filme  zu je 0,65€ je Film.
Selbst wenn er  kippt ist der Schaden nicht groß, wie stehts um die Qualiät?

Ist der Adonal  auch für den moderne T Kristall Filme wie Ilford Delta 100 oder Delta 400 noch brauchbar?

 

 

 

Hallo,  Ich widme mich nach Jahren der Abstinenz wieder der SW Filmentwicklung zu, meine Kenntnisse sind also rudimentär.

 

Mein Problem ich belchte im Jahr nur 1-4 Filme. Das ist zu wenig so dass zu befürchten ist dasss die Entwicklerchemie unbrauchbar wird und ich beim herausfinden einen film verliere.

 

Welchen Ansatz /Entwickler könnt Ihr für dieses Problem empfehlen.

 

Was ich bisher  schon in Foren gelese habe:

 

Komponeten Pulverentwickler z.B Atomal, hält ungeöffnet ewig, doch das nützt nichts, da die Verarbeitung angesetzten Lösung innerhalb von 6 Wochen geschehen sollte

Von einem Ansatz der Teilmengen wird wegen Entmichschung abgeraten.

 

Lassen sich Flüssig Komponenten zB Moersch Finol teilweise ansetzten? Wie ist die Halbarkeit angebrochener Flaschen?

 

Flüssigkonzentrate in kleinen Mengen:

Hier bin ich auf die kleinsten verwertbaren Mengen bei guter Haltbarkeit gestossen.

 

Tetenal Ultrafin T Plus   500 mL,  Haltbarkeitszeiten: ungeöffnet 2 Jahre, geöffnet 6 Monate, angesetzt 2 Monate,  wird knapp für 8 Filme reichen. Also 2 Euro je Film

 

Tetenal neofin blau 6 Ampullen, jedeils 2 Jahre haltbarkeit. für genau 6 Filme. Sicherste und teuerste 2,4€ je Film aber eine wahre alternative als im Pfuschabor.

 

Tetenal Ultrafin Liquid 250 mL  keine Angaben zur Haltbarkeit?

 

Kann mir jemand schlüssig den Unterschied der 3 Tetenal Marken erklären ?

 

Rodinal oder Adox Adonal 100ml. Dies soll der Entwickler  mit der längsten Haltbarkeit auch noch nach Jahren  auch bei geöffneter Flasche sein. Es gibt aber keine konkreten  Angaben. Kann das jemand bestätigen?

Kleinste Menge in 100ml reicht hier für 2,6 Liter Arbeitslösung. Das wären bei meiner Entwicklungsdose 8 Filme  zu je 0,65€ je Film.

 

Ist der Adonal  auch für den moderne T Kristall Filme wie Ilford Delta 100 oder Delta 400 noch brauchbar?

 

 Was könnt ihr empfehlen?


 

 

 

 

 


  OOTDTY My Heart - unbekannter Film
Geschrieben von: Photux - 07-29-2018, 02:44 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (1)

Hallo zusammen,

 

auf Aliexpress bin ich auf diese etwas kurios wirkenden Filme gestoßen:

 

https://de.aliexpress.com/item/OOTDTY-St...36456.html

 

Wie üblich gibt es keinen Hinweis auf den Hersteller und da sie aus Asien kommen wäre Fuji naheliegend, ein umgelabelter C200 oder so.

Was mich aber verwundert ist die Angabe "PROCESS AP70|C-41" sowie die Länge von 27 Bildern. 27-Bilder-Filme und AP70 kenne ich eigentlich nur von Agfa, aber das ist eigentlich auszuschließen. Oder?

 

Hat jemand von euch eine Idee dazu?

 

 

Gruß

Daria


  Compare IBM's project management methodology with PMBOK
Geschrieben von: johntimber - 07-24-2018, 09:59 AM - Forum: Off Topic - Keine Antworten

Hi,
 
IBM's project management methodology has also undergone a process of development. In the process of transition from product to the service, IBM incorporated a variety of internal project management methods, such as application project development methodology, ERP Software implementation methodology, integrated products development methodology and so on, in the mid-90s, IBM launched a WSDDM methodology, that methodology actually consists of many different project management methodologies, crossing project management and technical methods together. In the late '90s, IBM established a Project Management Committee (PM / COE, Project Management Best Practice Center), integrating IBM's all project management methodologies, and built up a unified internal project management methodology, called WWPMM.WWPMM consists of four components: Project Management Domain, Project Management Work Product, Project Management Working Pattern, and Project Management System. In which, Project Management Domain can be understood as project management knowledge areas, it is similar with 9 major knowledge areas in PMBOK, but it also extended the content of PMBOK in the depth and breadth, to meet IBM’s unique characteristics and management philosophy.
 
 
For More Details:-
Online video production company
 
Thanks!
 


  Fachkamera als Vergr?erer verwenden
Geschrieben von: Arno - 07-20-2018, 02:09 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (2)

Hallo,

 

seit einiger Zeit bin ich im Besitz einer Plaubel Peco die 9x12 und 13x18 Planfilme benötigt.

Nun möchte ich diese Negative Vergrößern und mir aus verschiedenen Gründen keinen extra Vergrößerer anschaffen.

Nun dachte ich mir, die optische Bank in die Waagerechte zu bringen und die Plaubel als Vergrößerer temporär umzubauen.

Was haltet Ihr von dieser Idee?

 

LG

Arno

 


  Silvermax - "nur" neue Konfektionierung oder auch neues Tr?er
Geschrieben von: John Saves - 07-05-2018, 08:30 AM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (1)

Hallo,

ich bin großer Fan des Adox Silvermax Filmes und habe auch einen entsprechenden Verbrauch (ca. 60-80 Filme / Jahr).

Seit wenigen Monaten wird der Film nicht mehr in den "klassischen" Blechhülsen konfektioniert sondern in Plastikdosen. Früher mit DX-Code (den ich sehr geschätzt habe), jetzt ohne.

So ganz glücklich bin ich darüber nicht.

 

Unsicher bin ich mir, ob der Film jetzt auch auf dünnerem Trägermaterial daherkommt? Gibt es dazu Beobachtungen?


  Neuer Fotoimpex Webshop
Geschrieben von: Mirko Boeddecker - 06-29-2018, 07:10 PM - Forum: FOTOIMPEX NEWS! - Keine Antworten

<span>Der neue Webshop ist online: www.fotoimpex.de


Eure alten logins und Bestellhistorie bleiben erhalten.


Es gibt viele neue Features und ein schickes, neues Design:

<span>- Viel bessere mobile Version (man könnte auch sagen es gibt nun eine mobile Version)

- Der Ladenbestand wird direkt unter dem Bestand auch auf den Übersichtsseiten angezeigt

- Verbessertes Cross-Selling mit unterschiedlichen Kategorien (Alternativer Artikel, Dazu benötigen Sie, Dazu empfohlen)

- Deutlich verbesserte Suchfunktion, Eigentlich braucht man die Kategorien kaum noch

- Gefahrgutmanagement

- Mehr Versandoptionen auch für zukünftig vebessertes Gefahrgutmanagement

- Wahlmöglichkeiten für das Verpackungsmaterial.</span></span>
 
<span><span>Bei Problemen bitte Feedback posten. Lob darf auch Rolleyes </span></span>
 

 


  Der ADOX Slitter Umbau
Geschrieben von: Mirko Boeddecker - 06-27-2018, 12:56 PM - Forum: FOTOIMPEX NEWS! - Antworten (3)

(oder warum wir aktuell keine Rollfilme herstellen können)

 

Video lässt sich leider nicht einbinden.

 

Geht auf unseren Kanal: https://www.youtube.com/user/FOTOIMPEX

 

 

Viele Grüße,

 

Mirko