FOTOLABORFORUM
Flie?nes Wasser bei 20?C - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: Flie?nes Wasser bei 20?C (/showthread.php?tid=10303)

Seiten: 1 2


Flie?nes Wasser bei 20?C - klaus123 - 17-08-2011

Hallo



Beim W?sern von Filmen und Fotos h?te ich gerne einen Wasserhahn, aus dem konstant 20?C kommen.

Kennt jemand einen Wasserspeicher oder Durchlauferhitzer (m?lichst 220Volt), der sich sicher auf 20?C justieren l?t?



Sch?en Gru?
Klaus


Flie?nes Wasser bei 20?C - mdeutgen - 17-08-2011

Klaus,



um das beantworten zu k?nen, m??est Du uns noch verraten, welche Drurchflu?enge Du haben m?htest.



Meine Idee geht einfach dahin, eine Mischbatterie f?r die Dusche zu nehmen, doch meiner Erinnerungnach ben?igen die einen Mindestdurchflu? um regeln zu k?nen. Frag' doch hierzu mal den Installteur Deines Vertrauens, alternativ schau mal bei den einschl?igen Herstellern von Armaturen (Hansa, Grohe, Kludi) und/oder von Speichern (da f?lt mir als erster StiebelEltron ein).



Martin


Flie?nes Wasser bei 20?C - Wolf_XL - 17-08-2011

...herk?mliche Mischarmaturen f?r Bad und Dusche sind nicht geeignet. Deren Regelbereich f?gt i.d.R. erst bei ca. 30? C an... Durchlauferhitzer sind ebenfalls nicht geeignet - zumindest die mir bekannten Ger?e haben keine interne Temperaturregelung. Da wird lediglich - abh?gig vom Durchfluss - zwischen zwei Heizleistungen umgeschaltet. Die Temperaturregelung erfolgt durch die Armatur...


Flie?nes Wasser bei 20?C - Tandemfahren - 18-08-2011

Hallo Klaus,



Ralph Lambrecht hat in "Way Beyond Monochrome" auf ein elektronisch geregeltes Mischventil namens "Hass Intellifaucet" hingewiesen.



Kuugl das doch mal. IMHO sind Durchlauferhitzer etc. sicherlich nicht in der Lage, einen konstanten Wasserstrom von 20? +-0,5? abzugeben, dazu sind sie ja auch nicht gebaut.



Viel Gl?ck





Frank


Flie?nes Wasser bei 20?C - Achim Bauer - 21-08-2011

Hallo Klaus,



Nach dem Ich mir das Ziel gesezt habe bis Ende des Jahres wieder ins Labor einzusteigen, vorausgesezt es geschehen nicht noch mehr Katastropen, machte ich mir dar?ber auch Gedanken.

In Baum?kten gibt es Temperaturgeregelte Mischbatterien, wie genau die arbeiten wei?ich nicht, am besten so ein Ding anschauen von der Packung die Adresse des Herstellers aufschreiben und ihn anmailen und hoffen dass er antworted.

M?lichkeit 2 Gro?n Boiler kaufen und durch Austesten ihn auf 20Grad einstellen vorausgeszt er l?st sich so nieder einstellen.

M?lichkeit 3 Experiment mit einem Aquarienfilter. Es gibt Aquarienfilter mit Heizung da hat man am ehesten die M?lichkeit die 20 Grad exact hinzukriegen, notfalls mit einem Pufferspeicher wie isoliertes Mostfass oder regentonne oder kapuutem Boiler, denn der ist schon issoliert. Oder ganz einach Regenfass in der Wohnung austellen und Warten bis es Zimmertemperatur hat.





Gru?Achim


Flie?nes Wasser bei 20?C - Urnes - 21-08-2011

Also mal ganz ehrlich, wenn man entwickeln will gibt es bestimmt 1001 Dinge das wichtiger ist als flie?ndes 20? warmes Wasser. Um Entwickler, Stopbad und Fixierer auf Temperatur zu bringen braucht ihr ein Mantelbad. Also Mensur mit Entwickler f?llen und in ein gr?eres Gef? mit warmen Wasser stellen und warten bis die 20? erreicht sind. F?rs W?sern brauch es dann keine 20? mehr. Handwarmes Wasser reicht. Etwas w?meres Wasser erleichtert das ausw?sern, je nach Prozess sogar. Flie?ndes Wasser hat Charme geb ich ja zu aber die Ilford Methode mit dem 3-maligen Wasserwechsel ist ausreichend. Mit Galerie Washaid reicht das erstaunlicherweise auch bei Barytprints. Ansonsten k?nt ihr die Temperatur mit der Mischbatterie Pi mal Daumen einstellen. Bei flie?ndem Leitungswasser, ich nehme mal an ihr nehmt kein demineralisiertes Wasser, sollte man zu dem ?berlegen was ggf. aus dem Wasser in das Material defundiert, also einw?sert statt ausw?sert. Zudem muss man sich dann auch ?berlegen, wie man dann im Sommer das Wasser k?hlt, wenn es w?mer als 20?ist. Dies gilt auch f?r den Papierentwickler in einem warmen Labor. I.d.R. w?me ich den Entwickler auf 22? und arbeite dann auf Sicht bis er auf 19? runter gek?hlt ist. F?r Austellungsprints ist aber nicht relevant, weil ich dann pro Session ohnehin nicht mehr als 2 entwickele. Nun gibts es doch noch einen Prozess wo ich nun wirklich Temperatur brauche und das ist das Lithprinting am besten so um die 30? im Entwickler.Wassertemperatur ist nicht so relevant, wenn es nicht grade unter 14? sind, handwarm reicht also. Da hilft dann auch nur noch eine W?meplatte etwar von Kaiser, eine Terrarienheizmatte hab ich noch nicht probiert, Mantelb?er mit Aquarienheizst?en funktionieren auf Grund der geringen Wassermenge nicht. Das hat richtig gekallt, ich habs ausprobiert. Fazit. Ich fotografiere lieber, als das ich klempner.



Gruss Sven.


Flie?nes Wasser bei 20?C - Achim Bauer - 21-08-2011

Hallo Klaus,

Fals du dir Svens Ratschl?e nicht zu Herzen nehmen willst weil du auf die 20 Grad angwiesen bist habe ich noch ne Idee, war gerad in meinem Heizraum da viel mir das mit den 3Wegwmischern ein.

Kanst mal bei nem Heizungsbauern nach 3 Wege mischer fragen die m?sste es auch f?r Heizanlagen f?r 1 Familienhausern geben, dennf?r Feststoffkessel braucht man die zur R?cklaufanhebung. (Habe so einen aber leider Mechanischgeregelt) In der Gr?enordnung haben die zwar immer noch Zollanschlu? m?sste aber gehen. Und die Regelungen gibt es oft auch standartm?ig. Es ist als nur eine Preisfrage. Hatte dazu auch mal Unterlagen musste das mal Lernen. Im Prizip wird da Hei?s und Kaltes Wasser Gemischt und zwar Stufenloss mal mehr warmes oder kaltes wasser bis am Ausgang die richtige Temperatur rauskommt.

Am besten mal nen Heizungstechniker fragen.

Gru?Achim


Flie?nes Wasser bei 20?C - klaus123 - 05-01-2012

Hallo



Danke f?r eure Tips - ich habe das Thema mittlerweile mit einem kleinen, regelbaren Durchlauferhitzer gel?t, der sich elektronisch auf 20? runter regeln l?t. Ist auch f?r die K?che besser als das vorherige 5l-Untertischger?



Sch?en Gru?
Klaus


Flie?nes Wasser bei 20?C - Xenar - 05-01-2012

Hallo Klaus,



kannst Du bitte mal Fabrikat und Typ des Durchlauferhitzers nennen. Ich ben?ige in dieser Hinsicht auch noch was in meiner DuKa.



Danke,



Volker


Flie?nes Wasser bei 20?C - klaus123 - 05-01-2012

[quote name='Xenar' timestamp='1325798913' post='13600']

Hallo Klaus,



kannst Du bitte mal Fabrikat und Typ des Durchlauferhitzers nennen. Ich ben?ige in dieser Hinsicht auch noch was in meiner DuKa.



Danke,



Volker

[/quote]



Das ist ein Clage - in der Kombination mit dem K?cheneinsatz sind 280