FOTOLABORFORUM
Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler (/showthread.php?tid=10554)

Seiten: 1 2 3


Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - MarcS - 29-09-2009

Hallo,



ich habe (erst) seit einigen Filmen ein Problem:

Die Filmstreifen (6x6) sind relativ genau ab Mitte etwas Dunkler bzw. Heller

(Beispielscan anbei)

Habe bisher immer 1min Kipp entwickelt

(HP5,AdoxCHS100,PanF) in Ultrafin Plus oder Rodinal

Nach einem Test mit 3Sec. Kipp ist das Problem beseitigt, m?hte

aber gerne bei 1min bleiben.

Hat jemand eine Idee, wie dieser Effekt entstehen kann?



Vielen Dank

Marc

[ATTACHMENT NOT FOUND]


Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - Wolfram - 29-09-2009

Hallo Marc,

wenn alle Fotos so sind sieht es so aus als ob ein Verschlussvorhang zu langsam ist..... .

(Wenn deine MF-Kamera einen Schlitzverschluss hat?

Dann m?sstest du schauen welcher Vorhang die rechte oder linke Bildh?fte freigibt.

Der langsame k?nte leicht verharzt sein. (?)

Dabei beachten dass das Bild auf dem Film auf dem Kopf steht.

Nach Unrichtigkeit der Kassette sieht es nicht aus.



Was macht der "Dreizack" links im Himmel?

Ist das dein Bildfehler oder nachtr?lich entstanden?



Ich hoffe dass ich dir helfen konnte.

Gru?

Wolfram



Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - Urnes - 29-09-2009

Hallo Marc,



also wenn du mich so fragst, w?rde ich sagen, dass deine Dose nur halbvoll ist und der Teil, der im Entwickler steht st?ker entwickelt wird.



Gruss Sven.


Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - MarcS - 29-09-2009

[quote name='Wolfram' post='11953' date='29-09-09, 12:53 ']Hallo Marc,

wenn alle Fotos so sind sieht es so aus als ob ein Verschlussvorhang zu langsam ist..... .

Was macht der "Dreizack" links im Himmel?

Gru?

Wolfram
[/quote]



Hallo Wolfram,

den Verschluss hab ich auch schon kontrolliert, dachte auch daran

ist er aber nicht, ist auch eine Hassel (Zentralverschluss)....

Der "Dreizack" kommt wohl von hastiger Trocknung, vermute ich,

wegen schneller Fehlersuche



Hallo Sven,

die Mengen hab ich nie ver?dert und sind so wie sie sein sollen

(500ml JoboDose) Ultrafin Plus 1+4 /Rodinal 1+25



K?nte es eventuell vom entfernen des Filmklebebandes kommen?

Manchmal lasse ich das Zeug drauf, manchmal vielleicht zu heftig

abgerissen? Jedenfalls hatte ich noch nie vorher dieses Problem

und wenn ich 3Sek. kippe ist es ja auch OK.....

Gru?Marc


Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - Stefan Caspari - 29-09-2009

Hallo Marc!

Ich bin mir ziemlich sicher, da?das Ganze ein Problem des Entwickelns ist.

Ist die 'dunklere' Seite des Negativs (also die hellere des Positivs)auch die Seite, die in der Dose unten ist?

Probier's doch mal mit Rotationsentwicklung (kannst einfach die Dose auf dem Labortisch hin- und herrollen).

Ist die Dose mit der von Dir gew?lten Fl?ssigkeitsmenge auch wirklich bis zur Oberkante der Filmspirale voll?

Herzliche Gr??: Stefan


Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - Wolfram - 29-09-2009

Hallo Marc,

Bei Zentralverschluss f?lt mir auch nichts mehr ein.

dann h?gt es wohl doch am entwickeln.... .

Machst du Rotation, sch?tteln oder drehen?

Sind ALLE Negative so?

Gru?

Wolfram


Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - Xenar - 29-09-2009

Hallo MarcS,



Deine Hasselblad mit Zentralverschluss (im Objektiv) hat einen Hilfsverschluss vor der Filmebene (= vor dem Magazin). Der besteht meines Wissens aus zwei Teilen (H?ften?), die nach innen weg- (bevor der ZV ?fnet) und wieder hinklappen (nachdem Du den Ausl?er losl?st). Wenn nun eine H?fte etwas lahm beim wegklappen ist, dann fehlt Dir auf dieser Negativh?fte etwas Licht (d.h. das Negativ ist da heller, das Positiv wiederum dunkler).



W?rde allerdings nicht erkl?en, warum der Fehler bei st?digem Kippen nicht auftritt...



Gru?


Volker


Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - Wolfram - 29-09-2009

Hallo,

aha, du kippst.

hast du auf der Skala die falsche F?llmenge abgelesen?

Neue Trommel?

Aber du machst das ja nicht erst seit gestern.

Zumindest benetzt der Entwickler anscheinend die eine H?fte mehr...... .



Labor ist leider nicht so meine Sache.

Ist zwar feige, aber ich lasse entwickeln.

Und in der Zeit als ich meine Filme noch selbst entwickelt habe arbeitete ich mit Rotation...... .

Das kann ich dir nicht helfen.



Bin mal gespannt was da raus kommt.

Gru?

Wolfram




Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - MarcS - 29-09-2009

Erstmal vielen Dank f?r die Ideen,



hab jetzt mal 3 HP5 mit gleicher Belichtung und Motiv verschossen



1) 1Min (je Minute 10Sek. kippen) 9 Minuten (Problem erneut da)

2) 30Sek. (je 30 Sekunden 10Sek. kippen) 7 Minuten (Problem weg)

3) 3Sek. (je 3 Sekunden kippen, also dauernd...Uff) 5 Minuten (Problem weg)



Alle 20Grad/ Ultrafin Plus / Dose voll und frisch / Fix 5 Min. /W?sern Ilford



Ich verstehe es nicht, aber wie es scheint, kann ich einfach nicht bei 1Min bleiben?



Beste Gr??

Marc


Problem Negativentwicklung - zur H?fte dunkler - Mirko Boeddecker - 30-09-2009

Hallo Marc,



es hat jemand schon weiter oben gefragt welche Zahl Du von der Dose abgelesen hast.

Es gibt ja eine Zahl "die ist wie sie sein soll" f?r Kipp und eine "die ist wei sie sein soll" f?r Rotation.

Die F?llmenge f?r Rotation reicht nicht f?r Kipp !



Aufgrund der Tatsache, dass das Probem bei mehr Bewegeung verschwindet spricht aus meiner Sicht auch alles f?r zu wenig Entwickler in der Dose.



Der Test ist einfach:

- leere Filmsple in den Tank

- Wasser einf?llen bis Film wirklich v?lig unter Wasser

- Wasser in Messzylinder gie?n und Zahl ablesen

- Zahl mit "Menge wie sie sein soll" vergleichen

- Ggf. zuk?nftig "Menge wie sie sein soll" dadurch ersetzen



Viele Gr??,



Mirko