FOTOLABORFORUM
8x11 (Minox) Filme und Entwickler - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: 8x11 (Minox) Filme und Entwickler (/showthread.php?tid=10994)



8x11 (Minox) Filme und Entwickler - dustking - 21-03-2007

Hallo,

ich m?hte gern SW-Filme f?r das 8x11-Format in der Minox Tageslichtdose entwickeln.

Dazu einige Fragen:

Hat jemand Erfahrungen mit dem Adox CHS 25?

Welchen Entwickler nimmt man daf?r? (ich hatte an Emofin gedacht)

Welche Zeiten bei st?diger (Thermometer)-Bewegung (Minox-Dose)?



Wie steht es mit der Verf?gbarkeit von Copex-Filmen?



Wie ist die Eignung des CMS20 f?r 8x11?



Kann mir auch noch jemand eine Zeit/Verd?nnung f?r Minopan 25 geben? (in APH 09)



Vielen Dank

martin


8x11 (Minox) Filme und Entwickler - Wolf_XL - 21-03-2007

Hallo Martin,



zum CHS25 kann ich nichts beitragen.



Mit dem Copex habe ich gute Erfahrungen gemacht - 18x24 geht ohne Probleme. Der Film d?rften auch noch l?gerfristig zu haben sein, da dieser m.W nicht in Leverkusen gegossen wird.



Der Minopan 25 wurde aus dem Agfa APX 25 geschnitten - da kannst Du dessen Zeiten ?bernehmen.


8x11 (Minox) Filme und Entwickler - Andreas_23 - 21-03-2007

Hallo Martin,

ich habe bei Fotoimpex das Set Agfa Copex / Spur Spezialentwickler gekauft. Bei der Verarbeitung in der Minox Tageslicht-Entwicklungsdose habe ich mich genau an die beiliegende Anleitung gehalten und ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Das gr?ere Problem war f?r mich das Vergr?ern der Negative. Meine Fragen, die Antworten der Forumsmitglieder und meinen Erfahrungsbericht dazu findest Du im Thread "Vergr?erung von Minox-Negativen" etwas weiter unten in der Liste.

Viele Gr??

und viel Erfolg mit Deinen Minoxfilmen,

Andreas


8x11 (Minox) Filme und Entwickler - dustking - 21-03-2007

Hallo,

ja, war mir schon klar, dass der Minopan ein APX 25 ist. Aber welche Zeiten nehme ich denn f?r den "Minox"-R?thmus?

Den Copex/Spur werde ich wohl auch mal probieren.

An dem CHS25 h?te ich besonders interessant gefunden, dass es den als Meterware gibt. Da k?nte man sich dann wahlweise die Minox (Yashica) oder die KB-Patrone laden.



Was das Vergr?ern angeht, so werde ich mir da erst noch eine Objektivhalterung f?r zwei kurzbrennweitige Objektive basteln m?ssen, welche ich bei i-B? erstanden habe.

Aber eins nach dem Anderen.

Soweit erstmal vilen Dank

martin