FOTOLABORFORUM
SW Negative mit Flecken nach der Entwicklung Teil 2 - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: SW Negative mit Flecken nach der Entwicklung Teil 2 (/showthread.php?tid=9536)

Seiten: 1 2


SW Negative mit Flecken nach der Entwicklung Teil 2 - AntiLynd - 03-21-2016

Gratuliere zum ersten Film!   Für einen ersten Film  Ganz generell sehen deine Negative super aus!

 

Zu deinem Problem:


* haben die Stellen den selben Farbton wie reguläre (= durch Belichtung entstandene) Schwärzung auf dem Film? --> Lichteinfall in Kamera, Patrone, Dose... (sieht in deinem Fall nicht so aus)

 

* haben die Stellen einen silbrig-bräunlichen Schimmer, der noch dazu je nach Blick- und Lichteinfallswinkel changiert? --> Fixier-bezogenes Problem (sieht in deinem Fall sehr danach aus). Jedoch kein Grund zur Panik. Längere Fixierzeit bringt es nicht immer. Oft sind dreckige, klebrige, oder einfach irreparabel gammlige Spiralen der Grund (Lösung: gründlich bürsten, ggf. Neukauf). Du siehst ja bereits, dass alle Stellen, an deinen das Problem bei dir auftritt, Stellen des engen Kontakts zwischen Film und Spirale sind. Gut möglich, dass sich da diverser Schmodder angesammelt hat, der eine Fixierung in deinem Sinne verhindert. Ich habe das auch, auf fast jedem meiner KB-Filme, aber nicht in dem Ausmaß. Irgendwo weit hinten auf meiner Anschaffungsliste steht »neue Jobo-Spiralen«.

 

viele Grüße

Nils




SW Negative mit Flecken nach der Entwicklung Teil 2 - KB1984 - 03-21-2016

Hey!

 

Vielen lieben Dank für all eure Tipps & Hinweise.

Ich habe soeben den Jobo Tank noch einmal gereingt und werde später einen neuen Fix-Durchgang starten.

Hin und wieder liest man, dass die Reinigung von Jobo Spiralen mit Dental Tabs vorgeschlagen wird. Hilft das, oder reicht warmes Wasser und ne Bürste?

 

Gruß

Bartosch