FOTOLABORFORUM
Neue Filme? - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: Neue Filme? (/showthread.php?tid=9801)

Seiten: 1 2


Neue Filme? - grommi - 07-06-2014

Hallo zusammen,

 

trotz aller Unkenrufe können wir uns immer noch über ein reichhaltiges und qualitativ hochwertiges Filmangebot freuen. Mir ist aber klar, dass bei der angespannten Marktsituation neue Filme nur unter größten Schwierigkeiten entwickelt und produziert werden können. Ich habe die Efkes wegen der bekannten Qualitätsprobleme gemieden, aber mit der  Wiedergeburt des CHS 100 II ist Adox qualitativ ein Volltreffer gelungen. Davon konnte ich mich selbst überzeugen. Ob er witschaftlich erfolgreich ist oder sein wird, vermag ich nicht natürlich zu beurteilen.

 

Für einen Film sehe ich jedoch weltweit ein gewisses Potential, nämlich ein echter Infrarotfilm wie der selige Efke IR820. Wenn dieser Film auf Adox-Niveau wiederbelebt werden kann, müsste er sich doch als einziger seiner Art auch zu einem profitablen Preis langfristig verkaufen lassen. Dass Adox das Original locker übertreffen kann, hat es ja unter Beweis gestellt.

 

Viele Grüße - Reinhold

 

 

 




Neue Filme? - TiMo - 07-06-2014

Das waere schoen. Allerding fuerchte ich, dass IR schon eine sehr kleine Nische ist.

Mit Superpan (und Konsorten) und dem Ilford laesst sich ja auch schon einiges bzgl IR anstellen.

Aber ein Efke 820IR auf Adoxniveau waere schon klasse.

 

Reinhold, wenn du noch IR820 brauchst, ich habe noch einiges auf Halde.

 

Timgruss




Neue Filme? - Renate - 07-07-2014

Infrarotfilme sind ein hübscher Effekt. Aber Effekte nutzen sich schnell ab und lassen sich nur selten kreativ einsetzen. Mein Bedarf an Infrarotfilm ist also verschwindend gering.

 

Viele Grüße

 

Renate




Neue Filme? - CPD - 07-07-2014

Schön wäre das bestimmt. Allein - bei liegt es schon etliche Jahre zurück, dass ich IR Film benutzte. Ich kann mir auch nur schlecht vorstellen, dass da eine große Nachfrage herrscht. Leider!

 

Ciao!




Neue Filme? - grommi - 07-07-2014

eine große Nachfrage ist ja möglicherweise gar nicht nötig. Wenn ich sehe, wie dicht das Marktsegment der 100er besetzt ist und dass es sich nicht lohnt, bei den erzielbaren Preisen den 400er Adox auf den Markt zu bringen, dann frage ich mich, wie es bei einem konkurrenzlosen Film für Pi mal Daumen 10 Eur pro Film aussähe. Es ginge ja dabei nicht um den sechsten Kentmere, APX-N, RPX, Berger oder wasweißich-Klon, sondern um ein singuläres Produkt, das es so nirgendwo weder für Geld noch gute Worte gibt.

 

Also, den CHS 100 II infrarot zu sensibilisieren müsste doch eigentlich möglich sein. Wenn Efke das konnte, warum nicht auch Adox?

 

VG - Reinhold




Neue Filme? - AntiLynd - 07-10-2014

tut mir leid, dass wir Dich hier alle so ein bisschen überrollen mit unseren völlig anders gelagerten Prioritäten, aber auch ich finde:

wenn irgendwer gerade Nerven, Zeit, Energie, Geld zur Entwicklung und Vermarktung neuer Filme hat, sollte er/sie diese Ressourcen bitte in sinnvolleres investieren. Für mich heißt das zur Zeit vor allem: in den Bereich Rollfilm.

 

Zum Beispiel zähle ich nur einen einzigen Farbdiafilm, der aktuell für dieses Format zu haben ist. Heldenhaft war daher die Idee gewesen, aus dem RSX-II-200-Rohmaterial, das eine norddeutsche Kinefilmfirma erfreulicherweise derzeit in diverse preisgünstige Schmal- und 35mm-Formate verarbeitet, auch noch einen 120er zu machen. Sie wurde m.E. nur leider vom falschen Anbieter durchgeführt. Und sonderlich zukunftsfähig ist sie auch nicht, denn irgendwann ist das Material halt weg, und wir stehen wieder nur mit Velvia da. Hier bräuchte es also eine wirkliche Neuentwicklung als echte Alternative zu letzterem.

 

Wunderbar wäre ferner eine Wiederbelebung des 220er-Formats, sei es in Farbe oder SW.




Neue Filme? - Neutrino - 07-10-2014

Ein neuer guter Infrarotfilm wäre natürlich was, aber auch ich bezweifel ob es so von Erfolg geprägt wäre. Ausschließen kann man natürlich nichts, aber gerade die Tatsache, dass es zur Zeit zumindest drei infrarottaugliche Filme (auch wenn die Sensibilisierung nicht ganz so hoch in den IR-Bereich geht) gibt, lässt mich daran etwas zweifeln.

 

AntiLynd, was meinst du damit, dass es zur Zeit nur einen einzigen Farbdiafilm im Rollfilmformat gibt? Ich zähle vier: Velvia 50, Velvia 100, Provia 100F und natürlich noch den Agfa, der unter den Marken Rollei und Lomo zu haben ist.

 

Im Bereich 220 siehts leider tatsächlich mager aus, aber es gibt zumindest den Portra 160 sowie den Portra 400 als 220er. Leider ist der Preis doppelt so teuer als wenn man zwei 120er kauft. Man zahlt also für die gleiche Filmmenge mehr. Für ein größeres Shooting, wo man nicht so oft den Film wechseln mag, zahlt es sich aber vielleicht aus.




Neue Filme? - AntiLynd - 07-11-2014

Gut, den Velvia 50 und 100 habe ich mir erlaubt, als einen Film zu behandeln, da es mir ja um echte Alternativen geht. Den Provia kann ich seit einiger Zeit schon nicht mehr in den Läden meines Vertrauens finden, weshalb ich davon ausging, dass er eingestellt wurde. Sollte ich mich da getäuscht haben, ist das natürlich eine gute Nachricht, denn das wäre tatsächlich eine Alternative zum Velvia (welcher nicht so mein Ding ist). Und zuguterletzt der Agfa, von dem du sprichst, das ist soweit ich weiß eben das Material, das ich oben erwähnte, welches derzeit unter verschiedensten Handelsnamen und mit großen Qualitätsschwankungen zu haben ist.




Neue Filme? - Neutrino - 07-12-2014

Ich denke da kann ich dich beruhigen, der Provia 100F in 120 wurde mit Sicherheit nicht eingestellt. Gut, sicher sein kann man natürlich nie, aber zumindest gibt es keine Anzeichen dafür. Alle gängigen Onlinehändler haben ihn gelistet, bei mir in Wien führen ihn die Fotogeschäfte (die noch was mit analog zu tun haben) ebenfalls wie immer. Wirklich traurig war allerdings der Abgang vom Provia 400. Als Mittelformat konnte ich ihn nicht mal mehr ausprobieren. Zwar gibt es noch den Agfa als höher empfindlichen Diafilm, aber die Qualität kommt halt lang nicht an den Fuji heran.




Neue Filme? - grommi - 10-22-2014

Schön für dich, Isabella.