FOTOLABORFORUM
Barytpapier, neutrales Fix und Selentoner - Druckversion

+- FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de)
+-- Forum: Analoge Fotografie (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: FOTOLABORFORUM (http://fotolaborforum.fotoimpex.de/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: Barytpapier, neutrales Fix und Selentoner (/showthread.php?tid=9852)

Seiten: 1 2


Barytpapier, neutrales Fix und Selentoner - T.R. - 03-27-2014

Ich mache es auch so wie Morte: Erst am nächsten Tag tonen, abschwächen und zum Trocknen aufkleben. Ich muss mir den Abzug erstmal trocken ansehen, gerade des Abschwächens / der Brillanz wegen.




Barytpapier, neutrales Fix und Selentoner - SayCheese - 03-27-2014

OK, ich will ja nicht das Rad neu erfinden. Ich bleib also bei meinem sauren Adofix 1+4 1 Minute, dann Abspülen, Soda, 20-30min Wässerung, so wie im MCC Datenblatt beschrieben.

Das mit dem Zwischentrocknen find ich gut, dann könnte ich das Tonen vielleicht doch zuhause machen wenn die Familie mal nicht da ist.

Jetzt wirds aber langsam Zeit, mal mit der Praxis los zu legen. Wenn man zu lange liest und plant, macht man sich zum Schluss mehr Probleme als nötig gewesen wären. So kompliziert scheints ja nicht zu sein.

Vielen Dank an alle (und Thomas: super Seite!)




Barytpapier, neutrales Fix und Selentoner - AndreasJung - 04-03-2014

mein Prozess :

1. Abend , Entwicklen 2 x Fix Neutral , 30 min wässern - trocknen auf Gitter

2. Abend , Check der trockenen ! Prints Auswahl für die Tonung (geht viel besser mit den trockenen Prints wegen Dry Down .... ) dann Selentonung , dann nass aufziehen 

3. Abend - über einen super Print freuen ;-)

 

funktioniert super -