Gasplattennegative

11 Replies, 31090 Views

Ich hab sie unter gedimmtem Grünlicht kurz geöffnet. So ein richtig übles Funzellicht. Hatte irgendwo mal gelesen, dass die wohl dieses Licht abkönnen.(siehe erster Post: Isopan F).

 

Dann werd ich mich mal die Tage dran machen, und schauen, ob was drauf zu erkennen wird. EInfach den ENtwickler so nehmen, oder noch nen Antischleierzusatz, wie z.B.:Kaliumbromid?(Auch ne Info irgendwo aus dem Netz.)

 

MfG

Ich würde sie auf jeden Fall entwickeln und einscannen. Mittels Schwarz- und Weißpunkt setzen in Photoshop kann man auch aus völlig verblassten Bildern noch erstaunlich viel rausholen. Ist doch total spannend, so eine alte Geschichte. Bloß nicht vernichten!




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Theme Selector