Haltbarkeit Konzentrate Entwickler, Fixierer

0 Replies, 5534 Views

hallo,



ich habe jetzt schon zig Beitr?e hier und in anderen Foren gelesen und versucht mir weitere Infos ?ber Datenbl?ter der Hersteller zu beschaffen. Nur ist da teilweise auch die Verwirrung etwas gestiegen.



Ich habe eigentlich nur sehr wenig Durchsatz. Mit 10-15 KB-Filmen im Vierteljahr hat es sich schon ziemlich.

Da stellt sich mir jetzt die Frage wie lange die angebrochenen Konzentrate so halten.

Da ich immer schubweise meinem Hobby nachgehe k?en bei den Filmen dann wohl schon gen?gend auf einen Rutsch zusammen. Da w?en die Chemikalien binnen weniger Wochen wohl immer aufgebraucht.

Beim abziehen sieht es da wohl anders aus. Da werde ich wohl immer nur alle paar Wochen dazukommen und der Durchsatz wird mit SIcherheit nicht riesig sein. Da werden mir die angesetzten L?ungen wohl weit bevor diese ausgenutzt sind umgekippt sein. Was mir auch nicht so viel ausmacht. Aber ich h?te dann halt wenigstens gerne noch brauchbares Konzentrat im Hause.

Mein n?hster H?dler ist gut 100km weg und ich komme nur hin und wieder da in die Gegend. Bei den Versandh?sern komme ich wohl kaum mehr als 1mal pro Jahr auf die Mindestbestellmenge. Deshalb w?rde ich mir gerne einen Jahresvorrat anlegen.



Ich habe jetzt mal meine Schalen grob ausgelitert. Da gehen dann bei rd. 2cm F?llh?e rd. 2 Liter rein.

Da liegt dann die Ausnutzbarkeit wohl sehr viel h?er als die Menge die ich in einem halben Jahr wohl verarbeiten werde.



Ein paar Gedanken habe ich mir schon gemacht. W?rde jetzt aber gerne halt noch die Meinung von ein paar eingefleischten Laborf?chsen h?en.



Als Negativentwickler habe ich mir Rodinal auserkoren. Der ist wohl seeehr haltbar und die halbliterflasche d?rfte mir da ein Jahr reichen.

Beim Fixierer ist der Agefix angebrochen wohl nur 3 Monate haltbar. Da ein paar kleine Pullen mit 125ml gingen da wohl auch. Etwas haltbareres Konzentrat w?e mir da aber auch lieber.

Als Positiventwickler wei?ich aber nicht so recht was nehmen. Eukobrom g?s ja auch in f?r mich recht praktikablen Gebindegr?en. Der Calbe N113 wird auch immer ?ber den gr?nen Klee gelobt. Nur st?en mich da die Gebindegr?en etwas.

Alternative Vorschl?e w?en mir recht willkommen.



Gr??



Alexander
Hallo,



ich f?lle Konzentrate die ich seltener brauche immer um in mehrere kleinere Flaschen.

So mache ich z. Bsp. aus einer Literflasche zum Beispiel 4 Flaschen mit je 250ml.

Der Vorteil ist das die Konzentrate in den kleinen Flaschen dann l?ger halten als wenn man

eine gro? irgendwann nur noch teilweise gef?llte Flasche hat. Beim Umf?llen muss man nat?rlich

sehr vorsichtig agieren damit so wenig wie m?lich Sauerstoff in die Chemie eingewirbelt wird.



Beim Fixierbad kann ich mir ?brigens nicht vorstellen das dieses nach einem viertel Jahr kaputtgeht.

Ich kenne zwar Agefix nicht, aber denke das es wohl kaum schneller kaputtgeht als entsprechende

Konkurrenzprodukte.



Gru?

Matthias



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector