Rodinal f?r APX, Feinstkornentwickler & Tura P400

44 Replies, 132340 Views

Hallo zusammen



@ T.R.



Du hast schon recht, das man mal eben eine Rolle Film "vollknipst" entwickelt und nicht ?ber "Tod und Leben" entscheiden sollte.

Der erste Eindruck z?lt aber. Den 14 Jahre abgelaufenden Tura P400 in einer 90 Min. Standentwicklung gebadet hatte aber mehr Charme als der Adox CHS 100 der laut Vorgabe belichtet und entwickelt wurde.

Ich habe noch zwei weitere Rollen Adox CHS 100 um mich zu entscheiden...

Wie gasagt habe ich mich an die Vorgaben gehalten 100 ASA 11 Min. in 1+50 Adonal bei 20? C.

Ein auf 400 ASA belichteier Lucky 100 SHD mal eben f?r 17 Min bei 20? C in Adonal 1+50 geworfen hatte mehr Reiz f?r mich. Es ist ja auch alles Geschmacksache. Ich werde nen n?hsten CHS f?r 12 Min in 1+50 Baden und den letzten Adoxin Xtol 1+1 oder 1+2.

Dann werde ich entscheiden ob der Adox CHS beim n?hten Einkauf wieder dabei sein wird.



Der Tmax 100 in Adonal 1+50 war ja f?r mich auch nur "nett" deshalb ja auch die Xtol Frage bzw. Feinstkornentwickler.



Es ist sicherlich wichtig und auch lehrreich wenn man einen Film verschieden belichtet (unter gleichen Voraussetzungen) und auch unterschiedlich entwickelt um seine St?ken und Schw?hen kennen zu lernen.

Mit der n?hten Emulsionsnummer kann es aber auch wieder anders aussehen...



Wenn einem der Grundcharakter nicht gef?lt , warum dann weiter kaufen und benutzen.



Ich werde in der n?hsten Zeit noch die Kentmere in 100 und 400 eintesten und auch den Polypan (allein schon wegen der Preis).

Wenn ich Visuell zufrieden bin dann werden auch meine Filmloader mit 30,5 meter versorgt um gleichbleibende Ergebnisse zu bekommen.

Ohne gro? Experimente haben es der Agfa Photo APX 100, Lucky 100 SHD und der Technical Pan (leider nur noch 9 Rollen vorhanden) geschafft mich beim 1. Versuch zu ?berzeugen.



Ich bin auch sehr froh das es Foren wie auch dieses hier gibt. Man schaut sich bilder an die einem vom Look zusagen und hat meistens auch die m?lichkeit Zeit, Belichtung und Entwickler zu erfahren um diese Daten zu ?bernehmen. So habe ich es es bis jetzt gemacht und habe immer richtig gelegen. Der in der Kamera eingelegte Film sollte auch Universell einsetzbar sein. Ich weis ja zu beginn der spontanen "Fotosafari" ja nicht welches Motiv mir vor die Linse kommt. In den seltesten F?len plane ich den Fotoausflug und nehme das passende Filmmaterial mit. Das was in der Kamera ist muss halt herhalten.

Ich m?hte auch ein bisschen spielen...

Derzeit wartet ein oller Tura P400 @ 1600 ASA auf seine Adonal 120 Minuten 1+100 oder 1+150 Standentwicklung.



Ich bin deshalb f?r jedes Beispielbild und die Angaben zur Entwicklung dankbar. Tips und Tricks ebenfalls!



LG Oliver

Nachrichten in diesem Thema
Rodinal f?r APX, Feinstkornentwickler & Tura P400 - von Olivinyl - 14-02-2012, 11:57 PM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector