Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage
#1
Hallo,



ich habe letztes Wochenende ein paar Rollen (Rollfilme) Delta 3200 mit 6400 ASA belichtet. Sujet war eine Hochzeitsfeier, die ich im Reportagestil parallel zu einem anderen Fotografen ohne Blitz fotografiert habe. Ziel ist es also sch? durchgezeichnete Negative mit noch akzeptablen Korn zu erreichen, Schattenpartien sollten nicht in schwarzer Matsche verschwinden. Klar ist, das der Kontrast steiler wird. Ich wei? das es ein ziemliches Risiko war, eine unbekannte Film/Entwickler-Kombi zu probieren. Aus dem Grund habe ich auch dort erstmal eine Rolle mit belanglosen Sachen fotografiert, habe also einen Versuch, um einen Entwicklerkombi zu testen. Hebt Ihr Erfahrungen mit einem gepushten Delta 3200? Wie entwickelt Ihr den?



Um keine Kornw?sten zu erhalten, scheidet Rodinal mal aus. Ansonsten verwende ich i.d.R:



A49

Rollei RHS (LP Supergrain)

Rollei RLS (LP Cube XS)



Im K?hlschrank gibt es ansonsten noch den T-Max Entwickler und Tetenal Ultrafin Plus - mit diesen Entwicklern habe ich allerdings keine Erfahrung.



Habt Ihr Vorschl?e, wie ich die Entwicklung machen sollte?



Gr??

Matthias
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage - von matvogel - 08-11-2010, 01:06 PM
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage - von thomas_l - 08-11-2010, 01:51 PM
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage - von matvogel - 08-11-2010, 06:56 PM
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage - von matvogel - 12-11-2010, 08:30 PM
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage - von cfb_de - 13-11-2010, 12:47 AM
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage - von matvogel - 13-11-2010, 08:05 AM
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage - von thomas_l - 15-11-2010, 01:38 PM
Delta 3200 gepusht - Entwicklerfrage - von mattes - 04-12-2010, 03:51 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste