Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen
#1
Ich bin gerade dabei, mein SW-Labor zu reaktivieren, ich will Festgradationspapiere verarbeiten.



Dabei geht jetzt es um die Beleuchtung.

Ich habe eine alte Duka-Leuchte von Revue, die inetwa der Kaiser-Leuchte 4018 entspicht (Filter gelbg?n und rot, Lampe 15 Watt).



Die hab ich jetzt ausprobiert und stelle fest, da?diese Beleuchtung so schwach ist, da?man in dem Raum (der ist ca. 2x3m) kaum etwas sieht.

Ich hab es mit einer etwas st?keren Lampe probiert (25 und 40W).... Da wird das Kunststoffgeh?se aber ziemlich warm und ich f?rchte da?das Kunststoffgeh?se das nicht lange aush?t.



Jetzt bin ich auf der Suche nach anderen (g?nstigen) M?lichkeiten, da ich das Fotolabor nicht professionell, sondern nur gelegentlich hobbym?ig betreiben will.



1) In meiner Jugend (das war so in den 60ger Jahren) hab ich damit angefangen und einfach die Badezimmerleuchte (l?glich mit Drahtwendel) mit rotem Drachenpapier (transparent) umwickelt. Die Ausleuchtung des Raumes war OK, hab keine Grauschleier auf den Fotos gehabt.... (Gl?ck gehabt?)



2) Jetzt hab ich den Becher eines alten Grablichtes mit einer Energiesparlampe ausger?stet... das gibt zwar ein sch?es rotes Licht, aber ich glaub (da ich das lichtdicht abdichten mu?e) wird sich die Konstruktion zu stark erw?men....



3) Hab irgendwo in einem Forum den Bericht eines Users gelesen, der f?r die Duka-Beleuchtung eine LED-best?ckte Bremsleuchte verwendet hat....



4) Dann bin ich auf den Gedanken gekommen, eine Infrarot-W?melampe zu benutzen. Die Infrarot-Strahlung liegt am entgegengesetzten Ende des Spektralbereiches des sichtbaren Lichtes im Gegensatz zu dem blauen Licht, auf welches die SW-Papiere empfindlich sind. Das sollte also theoretisch funktionieren...



5) Jetzt hab ich mich wieder auf die M?lichkeit 1) besonnen und die Badezimmerleuchte (diesmal eine Leuchtstoffr?re, die wird h?hstens handwarm) mit transparentem roten Papier zu umwickeln. Die Helligkeit l?t sich durch die Anzahl der Lagen einstellen....

Das macht zun?hst einen guten Eindruck.



Ich k?nte das jetzt nat?rlich alles mal ausprobieren, aber vielleicht hat jemand mit den einzelnen M?lichkeiten (vielleicht kennt jemand noch zus?zliche) Erfahrung inwieweit das funktioniert. Dann kann ich mich auf die sinnvollen L?ungen beschr?ken.



Ist rot wirklich rot oder gib's da fotopapier-sensitive Spektralanteile....



Vielen Dank f?r euere Unterst?tzung.



Wolfgang
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von Mauseb? - 24-03-2009, 01:24 PM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von Mauseb? - 24-03-2009, 05:28 PM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von cfb_de - 24-03-2009, 05:48 PM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von joram - 24-03-2009, 07:22 PM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von Mauseb? - 24-03-2009, 07:28 PM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von cfb_de - 24-03-2009, 08:51 PM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von Mauseb? - 24-03-2009, 11:21 PM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von piu58 - 25-03-2009, 11:22 AM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von HenningH - 25-03-2009, 12:45 PM
Dunkelkammer-Leuchte Alternativen - von Mauseb? - 26-03-2009, 03:28 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste