Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen mit Agfa Lavako Farbkopf?
#2
Hallo!



Der LAVAKO ist nur der Aufsatz f?r den Kondensorkopf des Durst. Die Bohrungen drauf sind f?r den Agfa-Farbmischkopf gedacht (der f?r 6x9 ausgelegt ist). Der hat aber so gro? Nachteile (heutzutage), da?den wohl keiner mehr freiwillig einsetzt. Zumindest meiner hatte eine Hochvolt-Lampe und ausbleichende Filter. Daher kam der runter und wurde durch einen Meopta 3-Kopf mit 6x6-Mischbox ersetzt. Im Prinzip passt da jeder 6x6 Farbmischkopf drauf, die Funktion zum Hochschrauben ist zur Feineinstellung der Ausleuchtung (die originale Opallampe kann man ja auch verstellen). Im Normalfall macht das ganze keinen echten Unterschied...



Martin
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Erfahrungen mit Agfa Lavako Farbkopf? - von Patrick - 12-01-2009, 05:52 PM
Erfahrungen mit Agfa Lavako Farbkopf? - von martin@jangowski.de - 19-01-2009, 08:45 AM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste