Efke Filme - Empfindlichkeit Bei Blitzaufnahmen

0 Replies, 6788 Views

Hallo,



ist euch auch schon aufgefallen, da?die Efkes bei Blitzaufnahmen etwa 3-6 DIN mehr bringen, als andere Schwarzwei?ilme oder Farbfilme gleicher Empfindlichkeit.

(Ich wei? das mit der "echten/doppelten" Empfindlichkeit, aber z.B. ein auf 19 DIN entwickelter Plus X bringt beim blitzen ja auch nicht pl?zlich wieder 22 DIN, oder etwa doch?)

Konkret Efke KB 50 nach Belichtungsmesser bei Tageslicht korrekt auf 18 DIN belichtet und dementsprechend entwickelt, ergibt bei Blitzaufnahmen bei mir etwa 21-24 DIN.

Diesbez?glich findet sich ja oft in alter Fotoliteratur der Hinweis, da?SW Filme zwei Blenden knapper belichtet werden k?nen als Farbfilme vergleichbarer Empfindlichkeit.

Nur ist das aber keine Erkl?ung, warum das so ist, und zweitens frage ich mich warum das bei anderen Schwarzwei?ilmen nicht mehr so der Fall ist.

Womit k?nte es zusammenh?gen, geringerer Kurzzeiteffekt oder die andere Sensibilisierung?



Roland



PS: Auch wenn ich es technisch nicht verstehe, ist es nat?rlich ein Vorteil, bei nahezu gleicher K?nigkeit, die doppelte Blitzempfindlichkeit zu haben

Nachrichten in diesem Thema
Efke Filme - Empfindlichkeit Bei Blitzaufnahmen - von Guest - 15-01-2005, 04:32 PM
Efke Filme - Empfindlichkeit Bei Blitzaufnahmen - von Guest - 19-01-2005, 03:56 PM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector