Foma T 200 oder 400?

0 Replies, 13403 Views

Hallo zusammen,



bisher habe ich in den Kursen die ich gebe immer mit Ilford Delta 400 in HC-110 gearbeitet und war mit der Qualtit? auch rundum zufrieden bei Abz?gen bis 30x40.



Um den Filmpreis etwas zu dr?cken und auch um evtl. mit k?rzeren Filmen (24 oder 12 Bilder) zu arbeiten, habe ich mich an dem Filmlader im Keller erinnert und bin auf die Idee gekommen das man ja auch Meterware selber konfektionieren kann. Im Impex Katalog bin ich dann auch gleich auf die Foma Meterware gestossen.



Aber was nehme ich nun? Den T 200 und eine Blende pushen (oder auch nicht und mit dem Papier ausgleichen)? Oder gleich den 400er? 400 ASA brauch ich auf jeden Fall weil meine drei Scheinwerfer nicht sooo megam?ig viel Licht hergeben. Ach ja, entwickelt wird per Rotation in A49.



Gibt es vielleicht noch eine andere Alternative?



Gruss Sven.

Nachrichten in diesem Thema
Foma T 200 oder 400? - von Urnes - 08-06-2004, 06:46 AM
Foma T 200 oder 400? - von Guest - 08-06-2004, 08:17 AM
Foma T 200 oder 400? - von Guest - 09-06-2004, 03:49 PM
Foma T 200 oder 400? - von fotohuis rovo - 14-06-2004, 06:31 PM
Foma T 200 oder 400? - von Urnes - 15-06-2004, 06:38 AM
Foma T 200 oder 400? - von Guest - 15-06-2004, 02:04 PM
Foma T 200 oder 400? - von fotohuis rovo - 15-06-2004, 02:06 PM
Foma T 200 oder 400? - von Mirko Boeddecker - 17-06-2004, 10:29 AM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector