Zuviel Grundschleier und grobes Korn

0 Replies, 9261 Views

[quote name='RalfKotulla' date='Sep 18 2003, 08:46 AM']Bei meinen ersten Entwicklungen ist mir beim Vergleich mit Grosslabor-Entwicklungen aufgefallen, dass der Grundschleier bei mir immer recht hoch ist, d.h. Stellen, die im Negativ eigentlich weiss (bzw. Klar) sein sollten, sind doch recht grau bis dunkelgrau. Ausserdem erkennt man besonders bei Vergr?erungen das doch recht grobe Korn.

Hat einer von euch da 'ne L?ung parat, was ich da falsch mache?[/quote]

Hallo Ralf,



ich habe zeitweise auch mit Ultrafin liquid gearbeitet, habe diesen Entwickler allerdings als (zumindest f?r KB-Filme) recht grausam in Erinnerung - grobk?nig und mit sehr hohem Grundschleier, die Grauwerte sind au?rdem unangenehm hart, auch bei einem ausprobierten Pull -1.



Ein Ilford Pan F+ wurde bei Verarbeitung (laut Datenblatt) zu beta=0,55 k?niger als ein FP4+ in Rodinal 1+50.



F?r gute Ergebnisse nimm Calbe A49. Das wird feink?nig, ausgeglichen (am besten 1+1 verwenden) und trotzdem ausreichend scharf.



Auf jeden Fall w?rde ich mir Ultrafin liquid nicht mehr antun.



Viele Gr??,

Philipp

Nachrichten in diesem Thema
Zuviel Grundschleier und grobes Korn - von Guest - 18-09-2003, 07:46 AM
Zuviel Grundschleier und grobes Korn - von rherz - 18-09-2003, 10:51 AM
Zuviel Grundschleier und grobes Korn - von Phil_2000 - 18-09-2003, 03:01 PM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector