Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leitz Focomator II - Wer kennt ihn und hat Infos dazu?
#5
Hallo Sami, 

das Original Objektiv ist i.d.R. ein 50mm 4.0 Focotar. Das wird das sein welches dabei ist. Damit kann man gut arbeiten. Du siehst allerdings einen Unterschied wenn du ein moderneres Vergrößerungsobjektiv wie das 50mm 2,8 Schneider Componon einsetzt (kann man machen allerdings ohne Autofokus, mangels richtiger Kurve). Ich hatte mich von Jahren mal bei Leitz erkundigt und dort sagte man mir, dass auch das Standartobjektiv des modernen Focomaten (ich meine es war das 2,8 40er Focotar; nagel mich aber bitte nicht darauf fest, ich habe es selbst nie ausprobiert) auch auf die Kurve der alten Focomaten passt. 

Falls noch Fragen bei der Restaurierung auftauchen, frag einfach. Ach so falls du auf die Idee kommen solltest stärkere Birnen als angegeben zu verwenden, weil die 75 W (?) zu dunkel sind. Das Gerät hält es prinzipiell aus, die Birne allerdings nicht. Die Überhitzt bei längerem Einstellen in der Kugel schlichtweg und brennt durch. War früher kein so großes Problem, als die Birnen noch billig und überall zu bekommen waren. 

Gruss Sven.
Nachrichten in diesem Thema
RE: Leitz Focomator II - Wer kennt ihn und hat Infos dazu? - von Urnes - 20-10-2021, 09:47 AM

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste