Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ADOX HR-50
#1
Moin,

 

wie wird der Film sensibilisiert? Ich kenne sowas bisher von technischen Filmen mit Begasung. Das wurde aber wohl nur kurz vor der Aufnahme gemacht. Hab ich allerdings auch nur gelesen. Das hier sollte wohl dauerhaft sein? Klingt jedenfalls sehr spannend. Wird der Film dauerhaft verfügbar sein?

 

Viele Grüße Peter

THINK POSITIVE - MAKE NEGATIVES
Zitieren
#2
Hallo Peter,


Wäre es denkbar, dass der Film vorbelichtet wurde? Durch eine leichte Vorbelichtung würde der Film schneller und weicher. Anderseits ist mir nicht klar, ob solch ein latentes Aktivieren "haltbar" ist.


Grüße, Florian
Zitieren
#3
Ich stelle meine Frage hier an. Wie kann dieser Film umkehrentwickelt werden?

 

Grüße

Peter

Zitieren
#4
Hallo,

 

eine Begasung war früher in der Astronomie üblich. Durch das Gas wird bei hochempfindlichen Materialien hauptsächlich der Schwarzschildfaktor verbessert. In der Astronomie waren meistens Langzeitaufnahmen notwendig. Mit dem Gas (Wasserstoff oder Stickstoff) findet keine chemische Reaktion in der Emulsion statt.  Sobald die Emulsion wieder an Luft ist, verliert sich der Effekt sehr schnell. Daher glaube ich nicht, dass dieses Verfahren beim HR -50 angewendet wird.

 

 

Viele Grüße

 

Renate

Zitieren
#5
(09-08-2018, 07:11 PM)Peter Volkmar schrieb: Moin,

wie wird der Film sensibilisiert? Ich kenne sowas bisher von technischen Filmen mit Begasung. Das wurde aber wohl nur kurz vor der Aufnahme gemacht. Hab ich allerdings auch nur gelesen. Das hier sollte wohl dauerhaft sein? Klingt jedenfalls sehr spannend. Wird der Film dauerhaft verfügbar sein?

Viele Grüße Peter

Hallo Peter,

zu den technischen Details der "Speed Boost" Technologie werden wir keine Angaben machen. Das ist Firmengeheimnis. Die industrielle Implementierung dieser Technologie war nicht trivial und hat uns ca. zwei Jahre Arbeit gekostet. Wir bitten um Verständnis. Diese Technologie ist in ihrer industriellen Anwendung einzigartig. ADOX ist der einzige Film-Hersteller, der sie einsetzt.

Natürlich können wie keine Garantien für die nächsten 20 Jahre abgeben ;-), und die Nachfrage nach einem Produkt spielt selbstverständlich auch immer eine wichtige Rolle, aber wir planen mit diesem Film grundsätzlich schon langfristig und möchten ihn so lange wie möglich anbieten.

Team ADOX
www.adox.de
www.facebook.com/ADOXPHOTO
www.instagram.com/ADOXPHOTO

(01-14-2019, 07:59 PM)spacemishka schrieb: Ich stelle meine Frage hier an. Wie kann dieser Film umkehrentwickelt werden?

Grüße

Peter

Hallo Peter,

der ADOX HR-50 kann ganz problemlos und mit hervorragenden Ergebnissen im Scala-Umkehrprozess bei Photo Studio 13 entwickelt werden. PS 13 hat ihn intensiv bei sich eingetestet und war von den Ergebnissen begeistert. Mehr dazu hier:
http://www.adox.de/Photo/hr-50-bei-studi...twicklung/

Außerdem arbeiten wir mit Hochdruck an einem Umkehrsatz für Heimanwender, der in absehbarer Zeit (höchstwahrscheinlich noch dieses Jahr) auf den Markt kommen wird. Stay tuned :-).

Team ADOX
www.adox.de
www.facebook.com/ADOXPHOTO
www.instagram.com/ADOXPHOTO
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste