Kiev 60

7 Replies, 14304 Views

Hallo,

habe eine Kiev 60 Baujahr 92 erstanden und gleich ein kleines Problen. Der Film wurde laut Anleitung eingelegt und dreimal ausgelöst. Alles super Bilder aber leider nur 10 Stück. Alles gleiche Abstände aber alle über 2 cm.



Danke für die Hilfe,

Steffen
2 cm Abstand ist zuviel, hier stimmt etwas mit der Justage nicht. Normal sind 2-3 mm, und man bekommt dann auch 13 Bilder auf den Film.
Bleibt dran, am Sucher.



--Uwe
Ich glaube den Fehler gefunden zu haben. Habe das erste Stück mit der Hand aufgerollt und dann erst die Spule eingesetzt. Das letzte Stück dann mit dem Finger an der Spule genifftelt bis die Markierung gestimmt hat. Ist ne Vermutung, hab noch keinen Film wieder eingelegt. Ich geb Bescheid. Trotzdem Danke.
Hallo Steffen,

schön dass du den Fehler gefunden hast. weil ich habe auch keine Ahnung vin den Dingern.

Fals er wieder Auftrit habe ich irgendwann beim stöbern im Netz das gefunden



http://www.kievaholic.com/kiev60kalibration.html



Ich hoffe die Adress stimmt noch

Gruß Achim
Ich weiß nicht was das war und warum nur die hÄlfte kam

also Nochmals langsam Tippen.



http://www.kievaholic.com/kiev60kalibration.html



Also beim Tippen gestern war auch alles noch da.



Gruß Achim
Hallo,

habe es heute nochmal versucht, die Abstände sind zwar kleiner aber 12 Bilder gehen doch nicht drauf. Habe dann nur das Schutzpapier vom Film geladen und nicht ganz bis zur Markierung vorgeleiert, Deckel zu und durchgeladen bis Bild 12, Deckel auf und siehe da die 12 steht mittig. Muss nur noch die Filmstärke berücksichtigen. Müsste grad so reichen. Zum Glück hab ich noch einen 10er Pack SHD 100 zum verblasen.

Ich hab aber schon das nächste Problem. Die langen Verschlusszeiten laufen zu schnell ab. die halbe sec. ist ungefähr ein 30stel. Ab 60stel pasts dann wieder. Bei den kievaholikern die Anleitung hab ich gesehen, ich trau mich nur noch nicht so richtig ran. Bei der 88 hab ichs dann aber auch getan.

Irgendwie geht das bei der K 60 alles verkehrt rum. Bei allen überlappen die Bilder, ich hab zu viel Platz. Bei anderen werden die Zeiten noch länger als sie sollen, bei meiner kürzer.

Aber in die Tonne kommt sie nicht. (Nur um eventuellen Forumsbeiträgen vorzubeugen)



Gruß, Steffen
Hallo,

habe die Kamera jetzt weggeschickt. Hoffe es geht alles gut. Am Telefon scheinen sie ganz kompetent zu sein. http://www.kameraservice-ostkreuz.de/



Gruß, Steffen
Hallo,

will nur mal mitteilen was mit der Kamera war.

Der Transportmechanismus musste gewechselt werden. Jetzt bekomme ich auch 13 Bilder auf den Film. Ich persönlich kann mich über die Werkstatt in Berlin überhaupt nicht beschweren, vor allem Herr Prügel hat noch Ersatzteile für meine geliebte sowjetische Freundin <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/spudnikhattip.gif' class='bbc_emoticon' alt=':spudnikhattip:' /> und umsonst kann sowiso keiner Arbeiten.

Nur so am Rande: habe kurz vor Weihnachten eine Komplettausrüstung der Zenit 12 Snaiper, einschließlich 2. Objektiv, TAIR 300mm, Filter, Schulterstütze usw. erstanden. und das Beste ist; das ganze Set ist Nagelneu. Bj.1986 Werde das Ding mal in der Stadt am Polizeirevier vorbeischultern. <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/spudnikcry.gif' class='bbc_emoticon' alt=':spudnikcry:' />



Gruß, Steffen



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector