Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwarzgrauer Belag im Fixierer nach falscher Filmentwicklung
#11
Die Menge an Silber die ausgewaschen wird ist immer die gleiche! Egal wie frisch oder alt das Bad ist. Einzig das Volumen des verbrauchten Fixieres ?dert sich und die Konzentration des Silbers im Fixierer. Wenn man das Zeug auf dem Recyclinghof abgibt mag es sich rechnen, da bei uns Mengen ?ber 5 Liter als gewerblich gelten. Wenn du das Silber vorher ausf?lst ist es egal.



Gruss Sven.
Zitieren
#12
Ich fälle das Silber selbst, ja. Den Müllsherriffs traue ich kein Stück, vergiß es lieber.

Mit mehr Silber in der Soße rentiert sich das Fällen besser (ich mach immer einen 10l Kanister voll).



Um die "Tüpferlscheißerei " also abschließend abzuschließen: die Menge des auszuwaschenden Silbers ist nicht konstant, das meiste verbleibt ja im Fixierbad.

Und bei annähernd silberfreiem Zweitbad liegt die Konzentration bei Erreichen des Gleichgewichts im Film wie im Bad bei nahe Null. So hab ich das gemeint.



Grüßle



Frank
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste