Anfaengerfragen zur Negativentwicklung

25 Replies, 72001 Views

Danke fuer den Crashkurs, Sven.

Fuer mich ist eigentlich nur S/W interessant.



Hersteller ist wohl Fujimoto und Geraetename "Lucky + Zahlenkombination". Made in Japan. Diesen Hersteller finde ich relativ oft.

Hier ein Beispiel:

http://page3.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/c301640420



Ich fuerchte halt nur, dass ich etwas kaufe und dann feststelle, dass z.B. Der Negativhalter fuer 35mm fehlt und so gut wie nicht mehr aufzutreiben ist.



Die Leuchtmittel sind kompatibel zu den verschiedenen Herstellern?



Gruss

Tim
[quote name='TiMo' timestamp='1322137195' post='13541']

Danke fuer den Crashkurs, Sven.

Fuer mich ist eigentlich nur S/W interessant.



Hersteller ist wohl Fujimoto und Geraetename "Lucky + Zahlenkombination". Made in Japan. Diesen Hersteller finde ich relativ oft.

Hier ein Beispiel:

[url="http://page3.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/c301640420"]http://page3.auction...tion/c301640420[/url]



Ich fuerchte halt nur, dass ich etwas kaufe und dann feststelle, dass z.B. Der Negativhalter fuer 35mm fehlt und so gut wie nicht mehr aufzutreiben ist.



Die Leuchtmittel sind kompatibel zu den verschiedenen Herstellern?



Gruss

Tim

[/quote]





Der Fujimoto sieht doch gar nicht schlecht aus. Jedenfalls ein stabiles Ger?. Was die Birnen angeht so sind in den Kondensorger?en eigentlich immer E 27 Fassungen, sprich ganz normale europ?isch Gl?hbirnenfassungen. Wie teuer die Birnen derzeit sind und wo man am Besten welche bekommt kann ich aber nicht sagen. Bei uns ist der Markt derzeit etwas eingetrocknet nachdem es ja nun auch keine 60 Watt Birnen mehr in der EU gibt. Aufpassen musst du mit der Spannung ich hab gesehen der Fujimoto ist 100 V? Habt ihr in Japan 100 Volt Spannung? dann k?ntest du auch nach einem amerikanischen Beseler gucken. Auf jeden Fall brauchst du einen mit der richtigen Spannung. Und. Achte drauf, das das Teil, eine Filterschublade hat f?rs Multigade unterm Objektiv mit Halter macht es nicht so viel Spa? Folien Filter zur Gradationsanpassung bekommst du bei unserem Gastgeber. Was das Objektiv angeht ist auch das Beste grade gut genug. Klar kann es auch gebraucht sein, kein Thema. Aber es gibt deutlicht Unterschiede auch Schneider und Rodenstock hatten fr?her eine Billiglinie und den Unterschied siehst du.



Gruss Sven.
Danke fuer die Antworten, Sven.

100V gehen in Ordnung.



Ich finde hier leider so gut wie nur Vergroesserer japanischer Firmen: Fujimoto, Fuji und LPL. Meopta, Durst oder Beseler habe ich hier noch nicht angetroffen. Leider finde ich zu den angebotenen Geraeten auch kaum Informationen.



Einen Fuji F690MF habe ich noch gefunden. Der soll wohl fuer Negative bis 6x9 taugen.

Jetzt stellt sich fuer mich die Frage: Kann ich den Halter fuer 6x9 ohne allzu grossen Aufwand umbauen, so dass auch 6x7, 6x4,5 und 35mm passen oder ist das aussichtslos? Ich finde keine Abbildungen zum Negativhalter dieses Modells.
Tim,

Du hast eine PN.



Frank
Bei den Negativb?hnen hast du eine Filmf?hrung in der Breite des Film. In einen 6x9 Halter bekommst du also auch 6x7 oder 645 rein. Am Geh?se hast du dann normaler weise verschiebbare Maskenb?der um den Ausschnitt festzulegen. KB-wird aber in so einem gro?n Halter durchbiegen. Daf?r sollte man schon einen eigenen Halter haben. Unproblematisch ist es wenn eine Universal-Glasb?hne dabei ist. Da kannst du dann alles einlegen. Allerdings mit dem Nachteil, dass du die Gl?er immer Sauberhalten musst und ggf.mehr Probleme mit Staub hast, daf?r aber bessere Planlage.



Gruss, Sven.
Hallo Sven, danke fuer die Antwort.

Ich denke, dass ich von euch fuer den Anfang genug Informationen bekommen habe. Der naechste Schritt ist dann die Praxis...
So, die ersten Abzuege sind gefertigt.

Ich musste oefter auf Gradation 3 pder 3,5 gehen, um ordentliches Schwarz/Dunkelgrau zu bekommen. Bei den naechsten Filmen wuerde ich gerne Gradation 2 oder 2,5 anpeilen. D.h. ich muss die Negative laenger entwickeln. Wieviel ist denn "laenger"?

Ich verwende Tri-X bei ISO 320. Aktuell habe ich den T-Max Entwickler. Da entwickelte ich bei 20 Grad 6 Minuten. In Zukunft werde ich allerdings Moersch Eco und Adox APH09 einsetzen.

Ich weiss, dass mir keiner auf die Sekunde genau sagen kann, wie lange das sein muss, weil andere Faktoren auch noch das Ergebnis beeinflussen.

Mir geht es nur darum, ob 1 Minute laenger schon eine grosse Aenderung zeigt oder ob ich gleich 50% laenger entwickeln muss,
[quote name='TiMo' timestamp='1325467184' post='13594']

Ich musste oefter auf Gradation 3 pder 3,5 gehen, um ordentliches Schwarz/Dunkelgrau zu bekommen. Bei den naechsten Filmen wuerde ich gerne Gradation 2 oder 2,5 anpeilen. D.h. ich muss die Negative laenger entwickeln. Wieviel ist denn "laenger"?

[/quote]



Nicht unbedingt, dass muss man abw?en. Es ist nichts unanst?diges daran, Gradation 3 zu benutzen. Eine etwas weichere Filmentwicklung schont die Lichter. L?ger entwickeln birgt immer die Gefahr, dass die hohe Lichter ausbrennen. Besonders gef?rdet ist der Himmel.



[quote name='TiMo' timestamp='1325467184' post='13594']

Wieviel ist denn "laenger"?...

Mir geht es nur darum, ob 1 Minute laenger schon eine grosse Aenderung zeigt oder ob ich gleich 50% laenger entwickeln muss,

[/quote]



15-20% Zeit?derung zeigen schon eine deutliche Wirkung.
Bleibt dran, am Sucher.



--Uwe
Alles klar. Danke, Uwe. Dann werd ich meine Entwicklung erstmal nicht aendern.
Ich habe eine Frage zum Abwedeln.

Es geht um folgenden Abzug:

http://www.fluxxx.org/print/Scan-111231-0001.jpg



Das wird auf dem jedem Monitor etwas anders aussehen. Im Abzug sind die Details im oberen, dunklen Teil des Gebaeudes noch halbwegs gut zu erkennen. Ich haette es gerne aber dennoch einen Tick heller. Eine runder Abwedler wird nicht sinderlich gut sein, weil die Flaeche sehr genau definierte Grenzen hat. Soll ich eine Schablone ausschneiden und drauf legen oder gibt das seltsame Effekte an den Raendern? Was ist eine gute Vorgehensweise in solchen Faellen?

Analog dazu eine Nachbelichtung des hellen Bereichs. Wie kann man den elegant nachbelichten ohne irritierende Raender durch eine Schablone zu erhalten?



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector