• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Farbnegativ auf s/w Papier
#11
Vielen Dank, Clemens, f?r die Information - ich habe etwas dazugelernt.



Mit dem (mehr oder minder) panchromatischen Material d?rfte es auch m?lich sein, Farbnegative bei der Vergr?erung auf das Schwarzwei?apier zu filtern, um dadurch blauen Himmel abzudunkeln, Blattgr?n aufzuhellen etc., also im Labor das nachzuvollziehen, was bei origin?en Schwarzwei?ufnahmen mit Aufnahmefiltern geschieht. So kann man auch im Nachhinein ein und dasselbe Negativ in verschiedenen Varianten interpretieren.



Vielleicht w?e ja ein Konfektion? interessiert, die Ilford-Rollenware heimlaborgerecht als Blattware zu umzukonfektionieren. Technisch d?rfte man in Bad Saarow dazu sicher in der Lage sein...



Gru?


tepe
  Zitieren
#12
Technisch in der Lage sollte jeder sein, der so ein Dings hat um Papier zu schneiden.
  Zitieren
#13
Eventuell hat Clemes die Möglichkeit von seiner Rolle etwas zu Verteilen. Gäbe dann sicher in der Breite ganz nette Experimente.

 

LG Olaf

  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste