Rollfilme 220

20 Replies, 59882 Views

Hallo!



Gibt es ?berhaupt noch Rollfilme im Format 220 (f?r meine Pentacon Six) in Farbe und S/W zu kaufen ,oder sind diese schon ausgestorben?

Danke.
220er gibt es noch. Guck einfach mal auf den einschl?igen Herstellerseiten nach.Fuji bietet z..B. den Provia noch 220er an. Allerdings sind die 220er keine

Ersparnis. 2 x 120 ist i.d.R. billiger.



Gruss Sven.
Hinzu kommt, da?die meisten Labore f?r die 220er-Entwicklung mehr verlangen, als f?r zwei 120er. So soll den Kunden dieses f?r den Produzenten teure Filmformat verleidet werden.



Wenn man 220er haben weill, kauft man diese am ehesten in Japan oder den Vereinigten Staaten. Zum einen ist dort die Auswahl gr?er, zum anderen die Preise deutlich niedriger.



Beste Gr??,

Franz
Gibts da einen Webshop ,da ich pers?lich nicht dorthin kommen werde.



Gruss Rene



[quote name='cfb_de' timestamp='1296429203' post='13064']

Hinzu kommt, da?die meisten Labore f?r die 220er-Entwicklung mehr verlangen, als f?r zwei 120er. So soll den Kunden dieses f?r den Produzenten teure Filmformat verleidet werden.



Wenn man 220er haben weill, kauft man diese am ehesten in Japan oder den Vereinigten Staaten. Zum einen ist dort die Auswahl gr?er, zum anderen die Preise deutlich niedriger.



Beste Gr??,

Franz

[/quote]
Hallo Rene,



wei?leider auch keinen Webshop, der 220er f?hrt, aber es w?rde mich auch brennend interessieren.



Weiter w??e ich gerne, warum (anscheinend) die 220er-Nachfrage im Vergleich zum 120er so schwach ist, in meinen Augen hat der doch eigentlich nur Vorteile?- mit 220er im Kasten kann ich mich ja fast schon so danebenbenehmen wie mit KB; und wer mal Film f?r 2500 Aufnahmen mit dem Radl durch Australien gewuchtet hat, findet 220er bestimmt ganz riesig.

Von der angeblich besseren Planlage mal abgesehen.



Hallo Franz, jetzt bin ich neugierig geworden. Wieso ist denn 220er f?r den Hersteller teurer? Ich dachte, zweimal soviel Film mit nur einmal Spulen, gespartes Deckpapier...m??e doch eher billiger sein? Trotzdem sind die immer teurer als zwei 220er.



Gera macht ?brigens die Entwicklung bis dato ganz zivil zum doppelten Preis.



liebe Gr??



Frank
Ich bin zwar nicht der Franz,



aber eine Erkl?ung, warum die 220er teurer als die 120er sind, d?rfte schlicht und einfach darin begr?ndet sein, da?weniger produziert werden, und die Konfektionierung eine andere ist. Kleinere St?ckzahl -> h?erer Preis. Der 220er richtet sich an den professionellen Fotografen, der auftragsbezogen arbeitet und f?r den der Filmpreis dabei eine eher untergeordnete Rolle spielt.



Es haben sehr wohl einige Webshops noch 220er Kodak Portra 160 und Portra 400 als 220er gelistet, und ich kann mir vorstellen, da?auch der Gastgeber 220er besorgen kann, wenn es denn ernsthaft Nachfrage g?e.



Gru?

Michael
Also beim Kodak Portra schl?t der der 220er mittlerweile rund mit dem 2,5 fachen Preis ein. Zum anderen braucht es ja auch immer eine Kamera die den 220er auch schluckt. F?r den 220er brauchst ja i.d.R. eine andere Andruckplatte weil der Film d?nner ist.



Gruss Sven.
Also ich habe eine Pentacon Six TL ,welche ja f?r den 220er Film geeignet ist. Mit der Entwicklung mache ich mir gar keine Gedanken ,da ich sowieso alles selbst entwickle (schon aus Spass an der Freude).



Rene
Hier: http://www.japanexposures.com/shop/index...=2a&page=2 w?e zum Beispiel ein Versandhandel aus ?ersee. Der Vergleich mit dem 120er ist gleich links daneben.

Hier: http://www.bhphotovideo.com/c/search?ci=...4289268855 gibt es gr?ere Auswahl, gg. 120er vergleichen kannst Du da bitte selber.



Kurz: Das Geheule um den 220er lohnt nicht das Auspacken eines Tempos.



Beste Gr??,

Franz
Naja manchmal kann es bestimmt n?tzlich sein einen 220er zu verwenden. In der Regel nimmt man eh den 120er ,da man so flexibler ist.



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector