Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weimarlux CdS Belichtungsmesser
#1
Hallo Allerseits!



Ich geh?e zu Denen, die immer noch ab und zu mal den[color="#006400"] Weimarlux CdS-Belichtungsmesser[/color] zu Rate ziehen <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



War halt mein erster Beli als damals F?nfzehnj?riger und liess mich fast nie im Stich, ausser....

?er die Jahre kam es bei mir immer wieder vor, dass das Federstahldr?tchen, welches die lichtbegrenzende Lochblende ( Bereichsumschaltung ) antreibt, aus dem f?r es vorgesehenen L?hlein der Lochblende rutscht. Also Beli aufschrauben, Dr?tchen einf?eln, und gut war's f?r f?nf Sekunden, f?nf Tage, oder auch mal f?nf Jahre.



Heute hat diese Reparatur nicht mehr gut geklappt. Die Lochblende flutscht einfach nach all den Jahren intensiver Benutzung und trotz "Schmierung" vor etwa 10 jahren mit dem Stearin eines Teelichtes nicht mehr so optimal in ihrer - ?ber die zweieinhalb Jahrzehnte Ntzung offen sichtlich etwas wundgeriebenen - Plaste-Nut.



Also was tun? Der Rat des Belis war mir erfahrungsgem?s ohnehin eher im Halbdunkel wichtig. Folgerichtig schmiss ich die Lochblende einfach ganz heraus, verzichte damit auf den "Tagesmessbereich", und habe jetzt einen reinrassigen D?merungsbelichtungsmesser. <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt=':ph34r:' />



Warum ich Euch das alles erz?le? Naja weiss auch nicht.



Vielleicht sollte es ein Dankesch? an die DDR-Fotoindustrie f?r das Qualit?sprodukt, verbunden mit versp?eten Verbsserungsanregungen sein <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />





Der Vollst?digkeit halber und damit auch dieser Fakt endlich mal publik gemacht wird:

Von illegal bestiegenen J?erhochsitzen sollte man den Weimarlux aus 7m H?e nicht einfach hinunter werfen. So geschehen anno 1990, einem Kumpel von mir. Diese Begebenheit war damals das j?e Ende seines Weimarlux CdS.



Was hat der gekostet? Irgendwas bei 65,-M der DDR?



Zitieren
#2
Ja der Weimarlux war auch mein erster richtiger Beli, und er hat gute Dienste geleistet. Allerdings hab ich meinen dann doch durch ein neueres digitales Modell ersetzt.
Zitieren
#3
...naja, schlecht ist der Weimarlux sicher nicht - blo?sollte man sich tunlichst alle Grobheiten verkneifen. Das Innere ist derartig filigran - wer das gesehen hat, traut sich nicht einmal mehr, in Gegenwart eines Weimarlux zu husten... ;-)
Gruß

Wolf
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste