"chemische Latensifikation!"

19 Replies, 45232 Views

[quote name='piu58' post='12066' date='16-11-09, 10:28 ']Die Astronomen habe sich mt sog. Hypersensibilisierung besch?tigt, solange sie noch mit Film gearbeitet haben. ?licherweise wurde der Film in Wasserstoffatmosph?e bei hohen Temperaturen behandelt. So weit ich wei? lohnte dies nur bei geringempfindlichen Filmen, Dokumentenfilm war besonders beliebt.

Chemische Empfindlichkeitserh?ung geht mit Quecksilber. Man muss den Film auf die Spirale bringen, ein altes Thermometer zerknacken und ein bissel Quecksilber in die Dose tun. Dort eine Woche lassen. Das Quecksilber muss nach Verwendung unter Wasser. Man kann es f?rs n?hstemal dekantieren und mit K?chenpapier abtrocknen.[/quote]



Na lecker!

Hast Du schon mal Quecksilber mit K?chenpapier 'abgetrocknet'?



Perplexe Gr?? aus M?nchen: Stefan

Nachrichten in diesem Thema
"chemische Latensifikation!" - von cfb_de - 14-11-2009, 08:19 PM
"chemische Latensifikation!" - von piu58 - 16-11-2009, 10:28 AM
"chemische Latensifikation!" - von Stefan Caspari - 16-11-2009, 07:49 PM
"chemische Latensifikation!" - von piu58 - 25-11-2009, 11:20 AM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector