Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entwickler der extrem haltbar ist und vergleichbare Qualit? wie X-TOL
#1
Ich habe viele Jahre mit X-TOL als Entwickler gearbeitet. Meine Lieblingsfilme sind Fuji Neopan 400 und die Kodak T-Max 100 (selten) und 400. Meist 6x7, aber auch Kleinbild.

Leider belichte ich jetzt nur mehr 3-5 SW-Filme pro Jahr und damit ist mir X-TOL zu wenig haltbar bzw. muss ich immer 5 Liter ansetzen und brauche in dem Jahr, was er h?t, nur ganz wenig.



Jetzt bin ich auf der Suche nach einem guten Ersatz mit m?lichst gleichen Eigenschaften.

Will realtiv kleines Korn, tolle Grauwerte und keine harten Negative.

Der Entwickler soll m?lichst ewig halten.

(Hab z.B. an Kodak HC110 gedacht - produziert mir aber vermutlich ein zu kr?tiges Korn? )



Wer hat eine Empfehlung?

(Bitte mit Angabe der Haltbarkeit. Auch die Haltbarkeit des Ansatzes, falls ein Ansatz notwendig ist)



Vielen Dank
Zitieren
#2
Hallo,



versuch es mal mit ADOLUX ADX 2 von unserem Gastgeber .Der besteht aus zwei Teilen die erst unmittelbar vor dem Entwickeln gemischt werden.Haltbarkeit mindestens ein Jahr ,wahrscheinlich auch l?ger.Der Spur SD 2525 arbeitet ?nlich.





Kodak HC-110 ist ewig haltbar.Feink?nigkeit ist nicht so gut wie bei Xtol,aber das sollte bei 6x7 kein Problem sein :

[url="http://www.stefanheymann.de/foto/entwickler/hc-110.htm"]http://www.stefanheymann.de/foto/entwickler/hc-110.htm[/url]



Gr??

Wolfgang
Zitieren
#3
Hallo- ?m, Linhof(?) Wer bin denn du?



Ohne je mit Xtol gearbeitet zu haben- der haltbarste aller Entwickler ist nat?rlich Rodinal, der zwar mit Liebe und Ausdauer auf Feinkorn zu trimmen ist, aber wohl nicht mit Deinen Filmen. Wei?ich nicht.

Aber Max-tauglich, gemeingef?rlich feink?nig und als Pulver f?r 1l erh?tlich ist ATM49. Empfindlichkeitsausnutzung bestens, und ergibt mit vielen Filmen eine ziemlich gerade Kurve "bis zum Horizont", und ganz ohne Tricks.



Gr??

Frank
Zitieren
#4
Ups, der Wolfgang war schneller...

Der ADX l?t allerdings die Empfindlichkeit empfindlich schrumpfen.

Ach zum ATM noch vergessen- der l?t sich mit einiger Hingabe auch in der H?fte vom Wasser l?en und ist dann- nat?rlich mit Protectan o. ? in Glasflaschen so lange haltbar, da?ich noch nicht sagen kann, wie lange... nur das R?ckverd?nnen nicht vergessen, sonst schwarzer Tod.



Frank
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste