Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filmkorn
#11
Hallo Stefan,



ich habe schon vor Jahren "mein" Baryt f?r Ausstellungen gefunden: Vario Classic FB, alias Efke-Vary-sagichnicht.



Etwas l?ger entwickeln, Gradation etwas h?ter als nach Datenblatt einstellen, so gef?lt mir das recht gut.

Schwefel-/Eisen-/Selentonung klappt gut damit, einzig bei Urantonung (mit der ich wohl bald der einzige sein werde) kommt es zu siffig dunkelbraun.



Entwickelt habe ich dieses Papier mittlerweile in Eukobrom, Spur Paper Dur, Moersch 4812. Ohne gro? sichtbare Unterschiede.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#12
Stefan,



recht herzlichen Dank f?r den kurzen Bericht ?ber die CHS'. Ich bin jetzt wirklich neugierig und will sie unbedingt einmal ausprobieren. wegen der Papiere will ich erstmal meinen gro?n Vorat an Fortepapieren aufbrauchen, die gabs ja noch, als ich vor 3 Jahren eine, ?, Pause einlegte. Der Foto-Gregor in K?n verkaufte seinerzeit die Restbest?de superg?nstig. Jetzt hat er fast keine analogen Verbrauchssachen mehr, bis auf Filme, wirklich traurig, aber was will man machen.



Gr??

Dieter
Zitieren
#13
Hallo Dieter,



wenn Du sowieso bei Impex bestellst, da gibt es auf der letzten Katalogseite noch ein Restangebot f?r Fortepan 400 Rollfilme. Die sind wirklich k?nig, z. B. in Rodinal und k?nten gut geeignet sein f?r Deine Nebelbilder. Ein Orangefilter hilft u. U. f?r diesen Effekt.

Der n?hst-k?nigste unter den noch hergestellten Filmen ist u. U. TriX 400, in Rodinal oder D76. Bei 25x25cm sieht man Korn,

aber so k?nig wie auf Deinen Beispielbildern wird der bei MF nat?rlich nicht. Die Gradation des Films l?t sich gut durch pushen oder pullen beeinflussen (200-1600 ASA). Infrage kommen auch der Rollei-Nachfolger des APX400 und Fuji Neopan 400, den habe ich aber noch nicht benutzt.



Die Diskussion um Tmax3200 verstehe ich nicht ganz, den gibt es nicht als Rollfilm - oder wolltest Du den in einer KB-Kassette an einer MF-Kamera benutzen?



Viele Gr??,

Jens
Zitieren
#14
Die Diskussion um Tmax3200 verstehe ich nicht ganz, den gibt es nicht als Rollfilm - oder wolltest Du den in einer KB-Kassette an einer MF-Kamera benutzen?





Ha!



Guter Punkt!

Meiner einer dachte auch an den Delta 3200, das ist auch so ein Film mit hoffnungsfroher Botschaft im Namen...aber den gibts wenigstens in 120.

Den Tmax kenn ich selber gar nicht, aber mit dem Ilford hab ich mal echt k?nige (und leider m?llige) Bandfotos auf KB gemacht schade schade.

?rigens von Adam Bomb. Superschade.



fr?stl

Frank
Zitieren
#15
[quote name='cfb_de' post='11811' date='22-07-09, 02:03 ']Hallo Stefan,



ich habe schon vor Jahren "mein" Baryt f?r Ausstellungen gefunden: Vario Classic FB, alias Efke-Vary-sagichnicht.



Etwas l?ger entwickeln, Gradation etwas h?ter als nach Datenblatt einstellen, so gef?lt mir das recht gut.

Schwefel-/Eisen-/Selentonung klappt gut damit, einzig bei Urantonung (mit der ich wohl bald der einzige sein werde) kommt es zu siffig dunkelbraun.



Entwickelt habe ich dieses Papier mittlerweile in Eukobrom, Spur Paper Dur, Moersch 4812. Ohne gro? sichtbare Unterschiede.



Beste Gr??,

Franz[/quote]



Hallo Franz!

Ich hab gerade eine Packung Vario Classic Baryt bestellt.

Von demher, was im Katalog steht, scheint mir das auch dasjenige zu sein, welches...

Vielen Dank f?r Deinen Tipp!

Herzliche Gr??: Stefan
Zitieren
#16
[quote name='cfb_de' post='11811' date='22-07-09, 02:03 ']Hallo Stefan,



ich habe schon vor Jahren "mein" Baryt f?r Ausstellungen gefunden: Vario Classic FB, alias Efke-Vary-sagichnicht.



Etwas l?ger entwickeln, Gradation etwas h?ter als nach Datenblatt einstellen, so gef?lt mir das recht gut.

Schwefel-/Eisen-/Selentonung klappt gut damit, einzig bei Urantonung (mit der ich wohl bald der einzige sein werde) kommt es zu siffig dunkelbraun.



Entwickelt habe ich dieses Papier mittlerweile in Eukobrom, Spur Paper Dur, Moersch 4812. Ohne gro? sichtbare Unterschiede.



Beste Gr??,

Franz[/quote]



Hallo Franz!

Ich habe jetzt die ersten Vergr?serungen auf dem Vario Classic fine print gemacht.

Bin von dem Ergebnis ziemlich beeindruckt: Satte Schw?zen da, wo ich's will, feine Nuancierungen in den Lichtern, und wo alles nichts hilft: Anhauchen und Reiben, bis was kommt. Geht halt nur bei Baryt.

Entwickeln tu ich's im Neutol NE.

Herzliche Gr??: Stefan
Zitieren
#17
So,



ich habe jetzt meine neuen Speicherkarten vor mir liegen (CHS 50) und bevor ich los lege, wollte ich gerne von euch Fachleuten aus der Praxis wissen, ob ich dem Fixierbad unbedingt H?ter zugeben muss.



Um es vorweg zu nehmen: Ich habe keinen H?ter im Haus und w?sste auch nicht, wo ich den heute noch herbekommen sollte (K?n) :( Ich las zwar die Empfehlung auf der Shopseite, dachte allerdings ... naja, jetzt ist es so, wie es ist :))



Beste Gr??

Dieter
Zitieren
#18
Hallo Dieter,



ich habe nie H?ter mit den 50er Efkes verwendet. Gehe allerdings auch vorsichtig zu Werke und besitze keinen Filmabstreifer.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#19
[quote name='cfb_de' post='11982' date='15-10-09, 10:56 ']Hallo Dieter,



ich habe nie H?ter mit den 50er Efkes verwendet. Gehe allerdings auch vorsichtig zu Werke und besitze keinen Filmabstreifer.



Beste Gr??,

Franz[/quote]



Franz, ich danke Dir schon mal! Gebe zu, das war die Antwort, die ich erhofft hatte <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />



Entwicklertechnisch habe ich hier Rodinal (alt) und Spezial, sowie D-76. Was w?e die kl?gere Kombi? (Von Diafine muss ich wohl nicht reden)



Dieter
Zitieren
#20
[quote name='Zeze' post='11983' date='15-10-09, 11:29 ']Entwicklertechnisch habe ich hier Rodinal (alt) und Spezial, sowie D-76. Was w?e die kl?gere Kombi? (Von Diafine muss ich wohl nicht reden)[/quote]



Hallo Dieter,



diese Frage habe ich mir nie gestellt. Ich halte als Entwickler Rodinal, HC110 und Diafiine vor und habe die Efkes streng nach Mirkos Waschzettel in Rodinal ers?ft.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste