Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
?berlagerte SW Filme
#8
Hallo Bernhard,



beim MG-IV gebe ich Dir v?lig Recht. Das d?rfte mit gewissem Schleier behaftet, in jedem Fall aber windelweich sein. Filtern hilft da nichts mehr, weil der "harte" Bestandteil der Emulsion tot ist.



Das einzige Papier, was derartig lange Lagerung nach meiner Erfahrung st?ungsfrei ?berlebt, ist uraltes, festgraduiertes und cadmiumhaltiges Baryt. Agfa Lupex z.B., da liegen hier noch Reste aus den allerersten Chargen rum und taugen wie am ersten Tag (im Vergleich zu den Bildern, die Urgro?ater damals damit machte).



Beim Entwickler hilft ausprobieren. Nicht in jedem Warmtonentwickler stellt sich bei aktuellen Papieren der gew?nschte Warmton ein. Je nach Entwickler und Papier ist zwischen dem Farbton frisch erbrochener Erbsensuppe (andere finden das schick) und fast keinem Effekt (andere finden das wieder schick) alles drin.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
?berlagerte SW Filme - von joerg - 13-05-2009, 09:00 PM
?berlagerte SW Filme - von cfb_de - 13-05-2009, 09:13 PM
?berlagerte SW Filme - von rhf - 13-05-2009, 10:51 PM
?berlagerte SW Filme - von Wolf_XL - 13-05-2009, 10:59 PM
?berlagerte SW Filme - von Wolfgg - 14-05-2009, 09:53 AM
?berlagerte SW Filme - von joerg - 14-05-2009, 04:47 PM
?berlagerte SW Filme - von bernhard.mangels@gmx.de - 14-05-2009, 08:50 PM
?berlagerte SW Filme - von cfb_de - 14-05-2009, 11:17 PM
?berlagerte SW Filme - von tschackmack - 03-04-2017, 09:22 AM
?berlagerte SW Filme - von tomsand - 15-02-2019, 09:06 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste