Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Womit kann Atm49 mithalten?
#11
Einen gro?n Dank an alle, die Beitr?e abgegeben haben! Habe mir eure Beitr?e zu Herzen genommen-



Ich bin zum eigentlich gr?ten Teil ein Kodak Tri-x Kleinbild Anh?ger- zusammen mit dem Atm49 in der Verd?nnung 1+1 kommt er tats?hlich sehr ?nlich wie in D76 1+1. Dabei arbeitet meiner Ansicht nach der ATM49 bei erw?nter Verd?nnung sogar noch feink?niger und sehr sehr viel ausgeglichener als der D76.



Bevorzugt ihr ausgeglichene, oder kontrastreiche Negative zum Printen? Womit k?nt ihr besser Arbeiten? Was ist (berz?glich Feink?nigkeit) f?r Gro?ergr?erungen besser geeignet??



Liebe Gr??

Macbeth
Zitieren
#12
Hi Macbeth,



der Tri-X ist ein g?tlicher Film!!! Wenn du haupts?hlich diesen Film benutzt, w?rde ich dir mal sehr den Entwickler XTOL raten.

Hier hast du mal Beispiele auf Flickr, von "The Toymaker": [url="http://www.flickr.com/photos/36881184@N00/"]Link zur Fotosammlung[/url]

Schau dir mal die Schwarzwei?Bilder an...die sind alle mit nem Tri-X 400 geschossen und in XTOL entwickelt. Bl?ter auch mal weiter, da sind massenweise Fotos drauf. Ganz unten Rechts unter den "Tags" siehst du immer, was alles mit im Spiel war, wie dieses Foto entstand...Wenn du zB auf Tri-X klickst, siehst du alle Bilder, die mit dem Film geschossen sind...aber auch andere Entwickler. Dieser Typ verwendet jedoch eigentlich nur XTOL.



Achja, ich bevorzuge mehr kontrastreiche Negative <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />

Zur Feink?nigkeit: Ich denke f?r deine Gro?ergr?erungen wirst du mit XTOL den besten Kompromiss eingehen. Dieser hat von jedem was: Er entwickelt scharf und feink?nig. Vielleicht nicht ganz so scharf wie Rodinal, oder ganz so feink?nig wie A49...aber eine perfekte Kombination.



Gru?

Andi
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste