AdoStab: nachtr?liches stabilisieren von PE-Papier

17 Replies, 37136 Views

Ich "hänge" mich hier mal an: Ich nutze zur Erhöhung der archivsicherheit, zum Entfernen eines Grünstichs und zum marginalen Anheben der Schwärzen Selentoner.

Manchmal bekommt darin das gesamte Papier flächendeckend (also auch die unbelichteten bzw. "wegfixierten") weißen Ränder ohne Silber einen ganz leichten "Elfenbeinton". Das Papier sieht dann aus, als wäre es eines dieser "Pseudowarmtonpapiere" mit eingefärbtem Träger. Ich gehe davon aus, dass in diesem Fall der Fixierer noch nicht richtig draußen war. Kann dies jemand bestätigen? Oder aber ist dies etwa ein Zeichen dafür, dass der Selentonder erschöpft ist?



Thomas
Gruß,

Thomas

Nachrichten in diesem Thema
AdoStab: nachtr?liches stabilisieren von PE-Papier - von T.R. - 21-11-2012, 01:42 PM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector