Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tipps zur Filmwahl f?r B?hnenshow
#11
ID-11 bzw. D-76 (ist das gleiche), 1+1 verd?nnen, Kippentwicklung 6:30 min in 24 Grad.
"No photograph ever was good, yet, of anybody - hunger and thirst and utter wretchedness overtake the outlaw who invented it! It transforms into desperadoes the meekest of men; depicts sinless innocence upon the pictured faces of ruffians; gives the wise man the stupid leer of a fool, and a fool an expression of more than earthly wisdom." (Mark Twain)



http://www.samuli-schielke.de/foto.htm
Zitieren
#12
Hallo,



Von dem R3 rate ich dringend ab. Der kommt nicht mal richtig auf 800 ASA. Ich bin mit dem R3 in jeder Hisicht unzufrieden. Die Werbung verspricht f?r den Film Qualit?en, die er nicht hat.



Beste Erfahrung habe ich mit dem Ilford 3200 gemacht. Er ist zwar teuer, aber jeden Cent wert. Kein anderer Film kommt daran ran. Es ist der empfindlichste SW-Film am Markt. Entwickelt habe ihn ich in Emofin.



Brauchbar ist auch der Fuji Neopan 400 entwickelt in Ultrafin-Plus. Damit kann man ohne Probleme auf 800 ASA kommen und das Korn h?t sich in Grenzen. Ein mir bekannter Theaterfotograf schw?t darauf. Auch ich habe damit gute Erfahrung gemacht.



Hilfreich f?r solche Aufnahmen ist auch immer ein Einbeinstativ. Das holt locker noch 2 Blenden heraus.



Viele Gr??

Renate
Zitieren
#13
Also ich hab mal einen HP5+ mit ATM 49 auf 3200 ISO gepusht, weil ich einfach kein lichtstarkes Objektiv dabei gehabt habe. Das ging besser als gedacht.



Beispiele



[url="http://www.vfdkv.de/showpic.asp?id=4836&katid=0&sortitem=2&sortorder=2"]http://www.vfdkv.de/showpic.asp?id=4836&ka...m=2&sortorder=2[/url]

[url="http://www.vfdkv.de/showpic.asp?id=4888&katid=0&sortitem=2&sortorder=2"]http://www.vfdkv.de/showpic.asp?id=4888&ka...m=2&sortorder=2[/url]

[url="http://www.vfdkv.de/showpic.asp?id=4832&katid=0&sortitem=2&sortorder=2"]http://www.vfdkv.de/showpic.asp?id=4832&ka...m=2&sortorder=2[/url]



lg Thomas
analog rockt.

VFDKV #252
Zitieren
#14
ich w?rd als Entwickler Diafine nehmen (hab ich noch nie gemacht, aber was man so liest klingt so als w?r die suppe optimal zum Pushentwickeln, wobei ich mich frage warum es das bei Impex nicht gibt. (da wird Mirko sicher bald aufkl?end t?ig werden <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> )

[url="http://www.ars-imago.ch/productinfos/BKA_DB_Diafine.pdf"]http://www.ars-imago.ch/productinfos/BKA_DB_Diafine.pdf[/url]

So k?ntest du den Fuji Nepan 1600 auf 2400 belichten.

Wobei ich pers?lich gute Erfahrungen mit kodak P3200 in Tmax gemacht habe, also auch als 3200er Belichtet.

Die Negative sind nat?rlich k?ning, aber sonst bin ich sehr zufrieden gewesen.

Ich kann ja mal ein paar Scans einstellen, wenn bedarf besteht?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste