Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
neuer APX?
#1
Hallo!



Ich habe gestern in einem Laden gesehen, dass der Agfa APX 100 KB ins Regal zur?ckgekehrt ist - in trendiger Agfaphoto-Aufmachung, haltbar bis 2010. Ist das jetzt ein neuer Guss, oder wird da mal wieder "altes" Material aus irgendeiner Insolvenzmasse unters Volk gebracht? Es steht drauf "made in EU" - welche Filmfabriken existieren in de EU denn ?berhaupt noch?



Peter.
Zitieren
#2
Es gibt eine Firma von drei ehemaligen Agfa Mitarbeitern.

Die haben damals das gr?te Kontingent and Rohware aufgekauft und sich die Lizenzs an dem Markennamen von der AgfaPhoto Holding gesichert.

Theoretisch m?sste es sich bei dem Material noch um echtes Agfa Material handeln, da alle 100er Pancakes welche noch auf dem Markt sind auch 2010 datiert sind und da sich laut meinen Informationen auch immer noch gen?gend Material im Umlauf befindet. Der Unterschied in der Verpackung ist darauf zur?ckzuf?hren, dass die neuen Verpackungen der Markenlizens entsprechen m?ssen weil sie nach der Insolvenz angefertigt worden sind.

Das "made in EU" darauf steht kann viele Gr?nde haben. Erstens will ja die EU das "made in Germany" abschaffen (und wer weiss wieviele Verpackungen auf Vorrat produziert worden sind) und ausserdem wird die Konfektionierung sicher irgendwo in der EU stattgefunden haben und nicht mehr in Windhagen (denn da steht nichts mehr).

Da das Rohmaterial aus Insolvenz sicher sehr preiswert war, ist die Konfektionierung wahrscheinlich teurer gewesen als der Film darin und damit m?sste dann auch rechtlich ein "made in EU" darauf.



Unwahrscheinlicher ist der Fall, dass alle APX Pancakes verbraucht sind und jetzt ein andere Film in APX Verpackungen steckt. Markenrechtlich w?e das m?lich aber ich habe bisher nichts dergleichen geh?t. M?sste man im Zweifelsfall mal ausprobieren.





Gr??,



Mirko
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste