Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SL Kassetten
#1
Gibt es ?berhaupt noch Filmmaterial f?r die DDR Kameras ,die mit den sogenannten SL Kassettenauch Agfa-Rapid-Kassettengenannt gearbeitet haben (z.B. Beirette SL 100,oder Penti).



Wenn ja wo und von welchen Hersteller?



Danke.
Zitieren
#2
...ja klar gibt es das noch - n?lich als stinknormalen Kleinbildfilm... Man muss lediglich den Film einer Kleinbildpatrone bei Dunkelheit in eine leere Rapid-Kassette einschieben - das ist alles. Rapid-Kassetten unterscheiden sich von Kleinbildkassetten lediglich durch das Fehlen eines Wickelkerns und dass das Filmmaterial nicht aus der Aufnahmepatrone wieder in die Filmpatrone zur?ckgespult wird. ?rigens ist dieses System viel ?ter als viele denken - es basiert n?lich auf der Agfa Karat, welche schon vor dem zweiten Weltkrieg entwickelt wurde. 1963 brachte Kodak mit dem Instamatic-System erfolgreich ein neues Filmformat auf den Markt, deren Kassette von mehreren Patenten gesch?tzt war, so dass Agfa kein vergleichbares System entwickeln konnte. Deswegen entsann man sich an die Patrone der Agfa Karat-Kameras und brachte diese leicht modifiziert unter den Namen Rapid wieder heraus. Die Neuerung bestand in einer Nase an der Patrone zur Abtastung der Filmempfindlichkeit - der Belichtungsmesser lie?sich damit von ISO 50 / 18? auf ISO 100 / 21? umschalten. Davon abgesehen waren die Patronen identisch, Rapid-Patronen lassen sich auch in einer Karat-Kamera verwenden.
Gruß

Wolf
Zitieren
#3
Ja da h?te ich noch 2 Fragen-



Erstens ,woher bekomme ich leere SL Kassetten?

Zweitens kann ich die belichteten Filme auch in jeden Labor abgeben ,da Selbstentwicklung momentan nicht in Frage kommt.
Zitieren
#4
...k?flich sind solche Kassetten m.W. nirgendwo mehr erh?tlich - ich habe mir f?r meine Agfa Karat welche beschafft, indem ich mir zwei alte Rapid-Kameras bei ebay ersteigert habe. Damit d?rfte sich wohl Teil Zwei der Frage er?brigen. Sicherlich bekommt man den Film ?berall entwickelt - nur die leere Patrone wird man wohl in den seltensten F?len zur?ckbekommen...
Gruß

Wolf
Zitieren
#5
Na man kann ja den 12er oder 24 Kleinbildfilm verwenden und nach der Belichtung den Film wieder in die Kleinbildpatrone wickeln und dann im Laden abgeben. Werde mal einen Versuch mit meiner Penti starten. Dachte nur Fotoimpex liefert noch solche Kassetten ,da ja noch viele alte Formate bei Fotoimpex unterst?zt werden.
Zitieren
#6
Direkt liefern k?nen wir solche Cassetten auch nicht mehr aber ich habe, glaube ich, noch welche unterm Tresen.

Falls ich nicht da bin soll der Mitarbeiter bitte da nachsehen wo die 16mm Filmkameras vom Tschechischen Fernsehen liegen, ein Fach h?er, kleine alte Pappkiste.



Preis ist (war) 5 Mark pro St?ck, also 2,50 EUR :-)



Gr??,



Mirko
Zitieren
#7
SL-Kassetten bekommst Du ganz einfach: Bei Ebay schlicht nach ORWO suchen, und Du findest mit gro?r Wahrscheinlichkeit 10er-Packs irgendwelcher NP20-Filme in SL-Kassetten. Die 10 Filme kannst Du dann verknipsen oder auch nicht (ich habe keine schlechten Erfahrungen mit ?berlagerten ORWO-Filmen gemacht), und danach hast Du 10 Kassetten. Solltest Du bei ebay nicht f?ndig werden, einfach mindestens einmal die Woche reinschauen, die Dinger tauchen immer wieder auf.



Peter.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste