Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SW-Film mit ungef?btem Tr?er gesucht
#1
Hallo Leute,



Tolles Forum habt ihr hier! Auf die Gefahr hin, mich als unwissend zu deklassieren, mal ein Hilfegesuch:



Ich br?chte einen SW-Film (KB 35mm) mit folgenden Eigenschaften zur Herstellung von Projektionsskalen auf fotografischem Weg:

- Glasklaren ungef?bten Tr?er nach normaler Negativentwicklung und Fixierung. Grau bzw. graublau eingef?bte Tr?er (habe Delta 100 und PanF+ ausprobiert) schlucken in der Projektion zu viel Licht.

- Sehr feink?ning bzw. hohe Aufl?ung (mindestens 200 Linien pro mm). Der Delta 100 ging so gerade, k?nte aber besser sein.

- Sehr kontrastreich/hart arbeitend, ich brauche eigentlich nur weisse Striche auf schwarzem Hintergrund.



Also eigentlich einen hochaufl?enden Lithfilm im KB-Format.



Empfindlichkeit und spektrale Charakteristik sind fast egal, ich kann bei der Aufnahme mit viel Licht arbeiten und beliebig lange belichten. Es folgt kein Positivprozess, das Negativ ist das Endprodukt.



W?e gut, wenn jetzt jemand antwortet: "Dann kauf doch den SowiesoXYZ von Soundso GmbH".



Viele Gr?? aus dem walisischen Cardiff,

Thomas.
Zitieren
#2
Hallo Thomas,



Adox Ortho 25!



Gru?Wolfgang
Zitieren
#3
[quote name='ThomasA' post='9442' date='02-04-07, 22:35 ']W?e gut, wenn jetzt jemand antwortet: "Dann kauf doch den SowiesoXYZ von Soundso GmbH".[/quote]



Frag mal bei Franz-Josef Heinen nach. IIRC ist sein Kontakt www.labordienst.com. La?Dich nicht t?schen von der Website. Der Mann hat nebenher ein nicht ?fentlichkeitstaugliches Business mit Filmen, Laborger?en und allem m?lichen. ?erwiegend staatliche Kunden verschiedenster Provenienz (Blitzbildchen-Filmentwicklerlieferant z.B.). Und ein grandioses Sortiment an Spezialfilmen, wie geschaffen f?r Deine Anwendungen.

Kunden mit Bed?rfnissen nach Normalware sind anderswo (z.B. hier!) besser bedient.



Im Bereich der Consumerfilme bekommt man u.a. den Efke/Adox R50 *sehr* klar aus dem Proze? Vermutlich also auch die neue Adox-Ware, da k?nte Mirko etwas sagen. Ich habe meine neuen Adoxe noch nicht angebrochen.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#4
Hallo Thomas,



[quote name='cfb_de' post='9445' date='03-04-07, 00:13 ']Im Bereich der Consumerfilme bekommt man u.a. den Efke/Adox R50 *sehr* klar aus dem Proze?[/quote]



Kann ich best?igen...



Ich habe hier zuf?lig noch einen zu entwickeln, da kann ich dir auch ewt einen Schnipsel zukommen lassen (Klar nach der Entwicklung), sonst w?rde ich es norch mit dem MACO ORT25 versuchen, oder gleich mit einem Lith film f?r die Druckindustrie.



Zu den Lith FIlm f?r die Druckindustrie, die lassen sich in SW Positiv Chemie verarbeiten, bei Rotlicht. Ich benutzte so etwas um meine restaurierten Kameras auf Lichtdichtigkheit zu testen, da werden einfach Streifen geschnitten und in die Kamera bei Rotlicht eingelegt, kamera spannen und dann wird 1 Bild gemacht...



Gruesse,



St?hane.
Es ist nicht genug zu wissen, man muss

es auch anwenden.

-Goethe-
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste