Vergr?erungen von Minox-Negativen

11 Replies, 24377 Views

Hallo Andreas,

Opemus 5 kann ich nicht zuordnen, das ist ein KB oder KB+6x6 Vergr?serer von Meopta?

Egal, ich vergr?sere meine Minox Negatve mit einem Durst 138, und der ist f?r Negative bis 13x18.

Wie?

Ganz einfach, mit dem ganz normalen KB 50er Objektiv.

Du brauchst eine Einlage f?r den Negativtr?er, kannst Du ganz einfach aus schwarzem Karton (Tonpapier) schneiden (72mm breiten Streifen 1xl?gs falten, ist dann so breit, wie ein 36er Film, 8x11er Fenster durch beide Schichten durchschneiden, evtl. noch zwei F?hrungsstreifen aus d?nner Pappe reinkleben, damit der Minoxfilm zentriert gef?hrt wird)

Das einzige Problem ist der Vergr?serungsma?tab, und da ist mein Durst nat?rlich weit vorn (lange S?le, 1m Abstand Linse Bild ist kein Problem, nur eine wahnsinnige Verrenkung wenn man mit dem Auge auf dem Kornscharfsteller h?gt, und mit der Hand an den Fokusknopf will). Der Meter bringt 1:20, also fast 16x22 (oder 18x24 mit Rand). Wenn Dein Meopta 50cm schafft, sind das auch schon 1:10, also 8x11cm (10x13 mit Rand).

Was bringen jetzt k?rzere Objektive?

Es gibt ja z.B. Componone in 35 und 28mm (sowie diverse Objektive aus der Zeit der Halbformat, 16mm und sonstiger Kameras)

Problem 1: Kann Dein Vergr?serer so nah fokussieren? Du musst ja ca. 15, bzw. 22mm n?er mit dem Objektiv ans Negativ als beim 50er (bei 1:10 und mehr vernachl?sigen wir den Auszug mal), das 16mm vergessen wir mal, da geht gar nichts mehr. Das 35 kann man evtl. mit einer gekr?ften Platine fokussieren.

Problem 2: (nur f?r Kondensorvergr?serer): kannst Du die Lichtquelle entsprechend nachjustieren? Muss n?er an den Kondensor, damit die Ausleuchtung gleichm?sig bleibt.

Problem 2b: f?r Diffusvergr?serer wird nat?rlich die Lichtmenge langsam d?nn. Das hei?, lange Belichtungszeiten.

WA Objektive bringen Dir ?brigens nichts, das Auflagema?ist weitgehend normal, nur der Bildwinkel erweitert. Das ist hier aber nicht wirklich das Problem.

Daf?r k?e das 35er bei 50cmS?lenh?e immerhin auf ca. 1:14, also etwa 11x15.



So, dann noch das ?bliche, ?sserste Sorgfalt, also 2 Blenden ab, w?rend der Belichtung nicht husten, fokussieren, als w?s das letzte mal, den Papierrahmen mit Samtpfoten schliessen, und vor jeder Belichtung nachjustieren. (Muss ich noch was zu Staub sagen?)



Viel Gl?ck,

Martin

Nachrichten in diesem Thema
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von Andreas_23 - 16-12-2006, 03:25 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von Andreas_23 - 19-12-2006, 02:46 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von cfb_de - 26-12-2006, 06:58 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von max - 27-12-2006, 11:35 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von grunke - 11-01-2007, 01:41 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von max - 11-01-2007, 03:59 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von MarcusD - 18-01-2007, 09:51 AM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von max - 26-01-2007, 05:02 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von cfb_de - 27-01-2007, 12:50 AM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von Andreas_23 - 20-02-2007, 12:36 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von Andreas_23 - 20-02-2007, 01:22 PM
Vergr?erungen von Minox-Negativen - von max - 16-12-2006, 10:45 PM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector