Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Opemus 5 Mischkammer ben?igt?
#1
Hallo!



Ich habe mir vor einiger Zeit einen Opemus 5 mit Farbkopf in der Bucht geangelt, dieser vergr?sert auch ganz ordentlich.



Was mich nur wundert:

Der hat keine Mischkammer sondern einem Kondensor.



Ist das bei dem Opemus 5 noch so, oder sollte der mit dem Farbkopf auch eine Mischkammer haben?

Oder sitzt die Mischkammer ganz oben im Kopf wo auch das Leuchtmittel ist?



Gru?


Daniel
Zitieren
#2
Hallo Daniel,



welcher Fabkopf sitzt drauf? Der f?r den 5er gedachte Meochrom (freu Dich dr?ber, die Dinger sind eher selten) beleuchtet per Ulbrichtscher Kugel auf eine Streuscheibe. Darunter verbleibt der Kondensor im Vergr?erer, damit das Licht nicht ganz so wachsweich bleibt. Mischboxen werden nicht ben?igt.



Die Streuscheibe aus der Filterschublade solltest Du allerdings entfernen.



Scheint also alles korrekt zu sein.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#3
Hallo Daniel,

unter einem Farbkopf muss nicht zwingend eine Mischkammer sein, das Mischen der 3 Filtereinstellungen kann auch schon im Farbkopf erfolgen. Bei Krokus z.B. ist das so, da liegt unter dem Farbkopf immer ein Kondensor.



Gru? Wolfgang
Zitieren
#4
Danke f?r die schnellen Antworten.



Es scheint so ein Kopf mit Ulbrichtscher Kugel zu sein (siehe Foto).

Die Streuscheibe hat schon jemand aus der Filterschublade entfernt.



Man weiss halt wenn man nicht so viel Ahnung hat nie wirklich ob man ein "verbasteltes" Ger? gekauft hat oder nicht.

Als ich dann gelesen habe, dass zumindest die neueren Farbk?fe Mischkammern nutzen hat mich etwas verwirrt.



Danke nochmal f?rs helfen!
Zitieren
#5
Hallo Daniel,



na also. Du solltest Dir beim Einstellen der Filter angew?nen, alle erstmal auf volle Kanne zu drehen und dann auf den gew?nschten Wert zur?ck. Die Wiederholgenauigkeit dieser Meochrom-Variante ist n?lich etwas... spa?g.



Macht alles nichts, das Ger? taugt. Ich hab auch so einen und nehme den immer noch sehr gerne.



Bei Gelegenheit solltest Du noch die Lampenfassung (steigert die Lebenserwartung der Birne) austauschen, die Mechanik etwas fetten (Finger weg von den Filtern! Staub darauf st?t keine Sau), Kugel ausbauen und einmal durchpusten (langt v?lig).



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#6
[quote name='cfb_de' post='8353' date='19-09-06, 00:15 ']Hallo Daniel,



na also. Du solltest Dir beim Einstellen der Filter angew?nen, alle erstmal auf volle Kanne zu drehen und dann auf den gew?nschten Wert zur?ck. Die Wiederholgenauigkeit dieser Meochrom-Variante ist n?lich etwas... spa?g.[/quote]



Hallo Franz,



das mit dem einstellen habe ich auch schon gemerkt, die Filter gehen freiwilliger raus als rein, keine Ahnung wie ich das beschreiben soll.



Die Fassung werde ich dann tauschen wenn die Birne n?hstes mal f?lig ist.



Gru?


Daniel
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste