Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mittelformat analog mit Digital-R?ckteil?
#1
Hallo,



Mit welchem Preis muss ich f?r eine analoge Mittelformat-Kamera mit Digital-R?ckteil und Balgenger? auf dem Gebrauchtmarkt rechnen (Bsp. Mamiya)? Was gibt es f?r Hersteller bzw. Kameramodelle? Was kostet alternativ eine analoge Mittelformatkamera mit zus?zlichem Polaroid-R?ckteil?



Habe bereits bei Ebay reingeschaut und war etwas erschrocken ?ber die 5-stelligen Betr?e. Gefragt ist keine Hightech-Kamera, sondern etwas schlichtes und zweckm?siges. Die digitale Erweiterung darf ruhig mittelm?sig sein; sie dient lediglich zur Bildkontrolle.



Kennt jemand vielleicht in Berlin einen Fotoh?dler, der entsprechende Kameras verleiht?



Gr?sse und Danke f?r jede Antwort,

canned
Zitieren
#2
Hi canned,

das ist ja schon eine sch?e Wunschliste...

Die analoge MF ist sicher das einfachste, RBs gehen im Moment weit unter 1kEuro (mit Standardobjektiv und Magazin und Lichtschacht.

Bzgl. noch (viel) g?nstiger streitet Mephisto hier ja vehement f?r die Kievs, da ist genug geschrieben, lediglich die Adaptierbarkeit von Digitalr?ckteilen w?rde ich nochmal kl?en (ist es wirklich Hassikompatibel, oder noch weiteres Gebastel n?ig? R?ckteil leihen!!!).

Preislich dazwischen liegt noch Bronica (qualitativ aber ausserhalb irgendwelcher Disskussionen).

Problem 1: Balgenger? zur Mamiya m?sste es eins geben, zur Zenza SQA(i) wei?ich da?es eins gibt, zur Kiev wahrscheinlich ein Novoflex adaptierbar. Das ist dann aber kein Automatikbalgen, also h?disch abblenden! Novoflex geht ?brigens mit den anderen beiden nicht, die haben Zentralverschl?sse, da m?ssen originale Balgen dran. Und ?berhaupt, sowas ist selten gebraucht und g?nstig zu haben.

Problem 2: Digitalr?ckteil, Polar?ckteile gibts f?r alle, inzwischen auch recht g?nstig, da ja alles auf digital umstellt. vergiss die Folgekosten (Film) nicht. Digitalr?ckteile sind entweder von anno Tobak oder teuer. Was willst Du auch, die kosten neu ein Verm?en. Immer noch. Sind ja auch Kleinstserien und trotzdem nach 2 Jahren schon wieder ?berholt.

Die alternative w?e [url="http://webres.calumetphoto.com/webres/pdfs/Rentliste_2006_01.pdf"]http://webres.calumetphoto.com/webres/pdfs...ste_2006_01.pdf[/url]

Lt. Liste leider keinen Balgen, nur Zwischenringe, und f?r zwei Tage Digir?ckteil hast Du schon mit Gl?ck die RB geschossen.



Einen Digitalen Polaersatz suche ich auch schon lange erfolglos.



Ohne Moos nix los.

Gru?
Martin
Zitieren
#3
Hallo Martin,



Danke f?r Deine ausf?hrliche Antwort, und danke f?r den Tipp f?r den Kameraverleih.



Ich glaube, die Digitalfrage ist gezwungenermassen gekl?t...



Weisst Du vielleicht (oder Mephisto, falls er mith?t), ob ein Polar?ckteil f?r die Kiev auch an eine Pentacon Six passt? - Sozusagen als kurzfristige Alternative.



Herzliche Gr?sse,

canned
Zitieren
#4
Als besitzer eines Pola-Rueckteils fuer Kiev 88 wuerde ich folgendes vermuten: Nur wenn ein gewoehnliches Kiev-Rueckteil auch auf Pentacon-Six passt. Das waere mir allerdings neu.



Im Uebrigen finde ich Pola-Rueckteil eine geniale Sache, insbesondere bei Portraitfotografie, wo man damit nicht nur selbst das Licht ueberpruefen kann, sondern den Leuten, die man fotografiert, auch eine Chance gibt, ihr Aussehen im Bild sehbst zu beurteilen (zudem kann man ihnen das Polabild als Erinnerungsstueck schenken) - dasselbe kann man freilich auch, und dazu noch besser, mit Digirueckteil, aber allein zu dem Zweck sind die Dinge doch ziemlich wertvoll...



Samuli
"No photograph ever was good, yet, of anybody - hunger and thirst and utter wretchedness overtake the outlaw who invented it! It transforms into desperadoes the meekest of men; depicts sinless innocence upon the pictured faces of ruffians; gives the wise man the stupid leer of a fool, and a fool an expression of more than earthly wisdom." (Mark Twain)



http://www.samuli-schielke.de/foto.htm
Zitieren
#5
Hi canned,

was ich noch verga? leider contra Digital... schau Dir mal die Sensorgr?sen an.

Da schraubst Du dir 'nen Wolf, damit alles passt, und hast bestenfalls einen 1/4-fl?higen Ausschnitt...



Gru?
Martin
Zitieren
#6
Die Preise der Vollformat KB DSLR (von Canon) sind so gefallen, dass es vermutlich die beste L?ung ist eine DSLR an die Horseman Fachkammera zu adaptieren.



Ich h?te auch gerne eine Digitales R?ckteil f?r meine MF Ausr?stung, doch gebraucht sind die immer noch recht teuer, bei ebay habe ich schon G?STIGE Angebote gesehen aber vermutlich alles schrottteile die man nicht mal ?ber ihre Funktionsf?igkeit pr?fen kann. Die befridigendere L?ung ist eher mit DSLR und Analog im WW Panoramaformat. DBacks haben ja auch ein reduziertes Format, da wird dann das sch?e WW Objektiv mit dem kleineren Chip auch beschnitten.
Zitieren
#7
...ich w?rde mal locker, flockig dir raten - vergiss es... Denn das, was ein digitales R?ckteil liefert, hat kaum was damit gemein, was ein analoger Film liefert... Oder kannst Du softwarem?ig einstellen, welchen Film Du gerade in der Kamera hast? Wenn es Dir lediglich um die Bildgestaltung geht, kannst Du f?r diesen Zweck fast jede "normale" Digiknipse nehmen, die deine Brennweiten nachbilden kann.
Gruß

Wolf
Zitieren
#8
Hallo Wolf,



f?r Kiev/Pentacon m?hte ich feststellen, da?es f?r diejenigen Knipsen mit Six-Bajonett durchaus ein taugliches Balgenger? von Pentacon gab. Weiterhin einen Einstellschieber, der die ganze schwere Mimik auch wunderbar tr?t und richtig was taugt (das Zeugs habe ich daheim f?r meine Kiev-60).



Inwieweit man anst?dige Makros mit einem billigen Digiback aus der Resterampe machen kann... Dazu sage ich nichts.

Auf Arbeit mache ich solche Sachen mit einer alten Rasselkrach, Balgen und Diafilm.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste