Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Test mit Belichtungsreihen
#11
Hallo Wolfgang,



Zitat:Franz: mit Fadenz?ler is da nix mehr



schon klar. Anst?dige Mikroskope haben dazu ja in der Bilderfassung auch einen Ma?tab eingeblendet bzw. k?nen ein Raster ?ber das Bild legen:-) Oder haben eine Digiknips oben aufgeschraubt, was den Weg zu gr?eren Schweinereien er?fnet. Inkl. der, da?ich trotz Imacon-Knips im Realbild mehr sehe, als hinterher im Digitalbild ?brig bleibt. Weshalb nach wie vor eine Kamera mit Film oben auf dem hochmodernen Leica-Mikroskop h?gt. Ich rede da jetzt vonner Arbeit.



Au?rdem ist beim Silberfilm die Mikroskopie nur eingeschr?kt tauglich, um Ortsfrequenzen auf dem Negativ zu ermitteln. Dummerweise ist die Korngr?e ja nur statistisch verteilt, keinesfalls aber immer an jedem Ort gleich... Wohl *das* Problem dieser buntbildoptimierten digitalen Scannerkr?cken namens "ICE".



Da soll ja von hinten durch die Faust ins Auge geflickt werden, was die Plastikmechanik nicht gebacken bekommt. Da?damit beim Buntbildw?kchen der scharf umrissene Staub erkannt werden kann, das ist ein netter Nebeneffekt. Sozusagen "Abtasttheorem r?ckw?ts". Der Dreck l?t halt weniger auf:-)



*Edit*: Mist. Das mu?hei?n: "Der Dreck l?t halt besser auf:-)"



Beste Gr??,

Franz
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste