Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entwickler DS-10
#11
Soda (Natriumcarbonat) kann man ?brigens tats?hlich noch im Supermarkt kaufen, und zwar als Heitmann Reine Soda in der Waschmittelabteilung (in meinem Fall bei Kaufland). Guter Fettl?er f?r die K?che durch Verseifen. Weiss allerdings nicht, ob die Reinheit f?r Fotozwecke ausreicht. Und wenn ich grad bei Haushalt bin: da aus den offiziellen Kloreinigern heutzutage immer ein Gr?ner rausschaut, das Zeug also nichts mehr taugt, HCL gibt es in der Drogerie M?ller.



Gru? Wolfgang
Zitieren
#12
Hallo Wolfgang,



warum sollte das Waschsoda nicht f?r Photozwecke reichen? Der Reinheitsgrad "photograde" oder "pro photo" ist nur unwesentlich sauberer als "technisch". Keine Hausfrau w?rde solch einen Siff an ihre W?che lassen.



Wobei die Reinheitsgrade nur hergeben, da?das Zeug mindestens dem angegebenen Reinheitsgrad entspricht, i.d.R. sind die Chemikalien deutlich sauberer.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#13
Hallo Franz,



ich finde zwar die Stelle nicht mehr, aber Raffay schrieb irgendwo, man soll nur hochreine Ware f?r Fotozwecke einsetzen, schon wegen des Schwermetallproblems (Katalytische Oxidation der Entwicklersubstanz). Manche Entwickler verwenden ja kein Komplexierungsmittel. Aber vermutlich bestimmen eh unsere Ansatzutensilien sowie die Entwicklungsdosen (sind ja nicht aus dem sehr glattem Glas), wieviel "Dreck" in unserem Ansatz landet.



Gru? Wolfgang
Zitieren
#14
[quote name='Goldfinger' date='05-05-06, 21:31 ']Das Rezept habe ich bereits gefunden, nur wo bekomme ich die Chemikalien her?

[right][post="7649"]<{POST_SNAPBACK}>[/post][/right][/quote]

Auch wenn die Herrschaften schon fast beim n?hsten Thema sind <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> :

Alle Zutaten f?r den DS10 gibt es bei Omikron-online. Das Dimezone-S ist wohl nicht im Standardkatalog, sie besorgen es aber zu zivilen Preisen, wenn man entsprechenden Berichten der ?blichen Verd?htigen aus dem Nachbarforum glauben darf. Vitamin C in Pulverform gibt es bei Schlecker, DM oder wie auch immer der Drogeriemarkt bei euch heissen mag.



Viele Gr??



Stefan
Zitieren
#15
Hallo Wolfgang,



was Raffay geschrieben hat (Herrgott hab ihn selig) und was er in seiner Firma gemacht hat... zwei unterschiedliche Dinge.



Da?"technisch" eigentlich reicht, hast Du selbst ja mit dem netten Spruch um versiffte Dosen klargemacht:-) Und um nichts anderes geht es. Die Freiheitsgrade hinsichtlich Konzentration, Temperatur, Kipp-/Rotationsrhythmus sind bereits so gro? da wird es langsam schei?gal, ob die Rohstoffe jetzt "photograde min. 85%", "rein" oder "zur UV-Spektroskopie" sind.

Solange, wie wir hier in der verw?nten Republik eh' immer mindestens eins besser kriegen als draufsteht.



In Italien z.B. ist "pro photo" ein Qualit?smerkmal (weil: "technisch" haben die nicht, dort wird nur zwischen Siff und Analysenqualit? unterschieden. Ein klares Bekenntnis zur technischen Chemie!). Und in jedem Selbstansatz steht deutlich drin, da?man pro Ansatz eintesten kann.



Ich nehme trotzdem sauber konfektionierte Industrieprodukte oder sauber angesetzte Selbstmischungen. Von funktionierender Waage, sauberen Edukten (unter "reinst" kommt mir da nix in die Pulle) und sauberem Wasser wollen wir garnicht erst reden.



Dann bleiben als St?faktoren eigentlich nur noch zwei: Meine Dummheit beim Ansatz und mein Proze?bei der Verarbeitung.



Gegen Dummheit bei der Verarbeitung ist kein Kraut gewachsen. Die "Industrie" (mu?man ja heutzutage in Anf?hrungszeichen setzen) macht's anders: Die haben eine ordentliche Eingangsanalytik und steuern ihre Produktformulierung entsprechend.

Leuchtende Beispiele daf?r w?en "Rodinal", "ID11" oder "R09".



Bei denen wei?ich aber, da?sich mehr in der Flasche befindet, als die Rezeptur hergibt. Mehr inerter Siff. Das ist nicht schlimm, wenn man Fertigans?ze kauft. Das wird aber dann brutal, wenn es an den Selbstansatz geht, da wei?man das n?lich bei "pro photo"-Edukten meist nicht und der geneigte Selbstansetzer hat auch nicht die Analytik dazu zuhause rumstehen.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#16
Moin!



Ich habe gerade Frau Neubauer von genec angerufen und gefragt ob es noch Fotochemikalien gibt. Sie hat mir gesagt, da?sie noch so gut wie alles auf Lager hat und auch verkauft, jedoch kauft sie nichts mehr neu ein.

Die n?hste Woche ist sie aber nicht im Haus, so das Bestellungen erst in der ?bern?hsten Woche abgewickelt werden k?nen.

Ob Dimezone-S dort noch erh?tlich ist mu?man vor der Bestellung erfragen.



Das Dimezone-S ist ?brigens auch direkt bei Omikron im Onlineshop ([url="http://tinyurl.com/fwoxj"]Omikron[/url]) gelistet.



bis denne

Guido
Zitieren
#17
Hallo Guido,



das war mal eine gute Nachricht!



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#18
Hallo zusammen!



Bei Omikron gibt es wirklich alles. Habe das f?r die Umkehrentwicklung ben?igte Kaliumpermanganat in "reinst", Schwefels?re, Kaliumthiocyanat und Natriumsulfit bekommen. Jedoch ist ein Altersnachweis, eine Erkl?ung ?ber den Endverbleib (in diesem Falle f?r KMnO4, wieso wohl ??? :-) ) und eine Best?igung des sachgerechten Umgangs von Notwendigkeit.



Sch?en Gru?



Sebastian
Zitieren
#19
Mit Genec ist wohl leider doch nichts mehr. Ich habe Ende Mai eine Chemikalienbestellung gefaxt, ist bis heute nicht ausgef?hrt. Ans Telefon (02504/880578) geht zu unterschiedlichen Zeiten auch niemand ran. Falls jemand etwas weiss, bitte posten.



Gru?Wolfgang
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste