Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Adox-Entwickl-er\ung
#1
Hallo erstmal,



und Danke..konnte mir durch Euer Forum schon so manchen Tip ergattern,nun dr?gelt

aber mein chef <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' /> !

nach der Agfa Pleite testen wir gerade eine menge Filme u Entwickler u heute ist Adox dran... haben den Adox CHS 100 ART und den Adox APH09,Ansatz 1+40 bei 700ml

ergibt 17,07ml Konzentrat...nun meine Frage...wie "pingelig" ist den so der Entwickler bezw.der film?!

,07wird bei meinen mensuren wirklich anstrengend! <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/unsure.gif' class='bbc_emoticon' alt=':ph34r:' />

w?e f?r jeden Tip und Trick dankbar!!

Ach und hat jemand zuf?lig eine Entw.-zeit vom CHS 100 im TT Ultrafin plus?



w?nsch Euch allen noch einen sch?en tag



gr?sse

daniela
Zitieren
#2
Hi Daniela,

f?r kritische Mengen nehme ich eine abges?te (abgefunzelte) Einwegspritze als Esatzmensur. 'ne Dealerwaage geht nat?rlich noch besser (sollte eh jeder Laborant griffbereit haben.) Die sollte sogar 1/10g machen.

Kannst ja auch einfach 800 ansetzen, und dann mal ?berlegen, wie genau Du 20ml abgemessen bekommst <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.gif' class='bbc_emoticon' alt=':ph34r:' />.

Im Ernst, soooo schlimm isses nich.

BtW.: in Rodinal (soll ja 09?nlich sein) find ich den 100er f?r KB zu k?nig.

UF plus w? mir daf?r nie in den Sinn gekommen.

Aber Neofin solltet Ihr unbedingt ausprobieren.

Gru?
Martin
Zitieren
#3
Hallo!



Ich nehme auch Einwegspritzen mit Nadel in der st?ksten Ausf?hrung. Gibts in jeder Apotheke f?r ein paar Cent. Mit den 5 ml Modellen solltest Du problemlos auch noch 0,2 ml abmessen k?nen. Ich ziehe vorher immer etwas mehr als 1 ml auf und dr?cke dann auf genau 1 ml die Luft raus. Danach kannst Du exakt mit der Skalierung der Spritze arbeiten, den 1 ml rechne ich einfach zum Ansatzwasser.



Gru?Phil
Zitieren
#4
Hallo Daniela!



Hier mal ein paar Fakten, wie es in der Fotografie mit den Toleranzen so aussieht:



Wenn ein Film seine angegebene Empfindlichkeit besser als +/- 1DIN einh?t, dann muss der Hersteller seine Produktionskette schon sehr gut im Griff haben, nach meiner langj?rigen Erfahrung nur bei Farbdiafilmen erstklassiger Hersteller gegeben, und das auch nur bestimmte Zeit nach der Auslieferung. +/- 1DIN entspricht auch einer Belichtungsgenauigkeit von +/- 1/3 Blende, wer arbeitet immer so genau? Empfindlichkeit in DIN ist logarithmisches Ma? d.h. 1 DIN mehr bedeutet absolut 10 hoch 0,1 = 1,2589.., also etwa 25% h?ere Filmempfindlichkeit. Wenn wir mal annehmen, Du willst die Entwicklerverd?nnung 10 mal genauer einstellen als 1 DIN Toleranz beim Film, also auf +/- 2,5%, so heisst das 17,07ml*0,025=0,43ml unter der Annahme, doppelte Verd?nnung erfordere auch doppelte Entwicklungszeit. Du k?ntest also ?ber den Daumen zwischen 16,6ml und 17,5ml Konzentrat verwenden und der Einfluss der Entwicklerverd?nnung auf das Ergebnis (die Dichte des Films) w?e dann immer noch 10mal geringer als eine Schwankung der Filmempfindlichkeit um 1 DIN. Mach doch mal einen Test mit zwei gleich belichteten Filmst?cken, selbe Entwicklungszeit/Temperatur/Bewegung einmal mit 16,6ml, dann mit 17,5ml Konzentrat und vergleiche dann die beiden Filmst?cke. Solche Erfahrungen sind wichtig.

Zum Abmessen von Konzentraten verwende ich ?brigens immer eine Messpipette (ist ein langes Glasrohr mit Skala). Da muss man die Flasche nicht kippen und anschliessend nur Glas reinigen.



Gru? Wolfgang
Zitieren
#5
dank euch,



dann werd ich wohl zum dealer gehen und handeln <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



vielen dank auf jeden fall,auch f?r die kleine theoriestunde <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



allen fr?liches weiter "arbeiten"



gruss daniela
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste