• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ersatz f?r Neutol gesucht
#1
Ich sch?ze an Neutol (sowohl NE als auch WA)

- harte Charakteristik

- sehr kr?tige Schw?zen

- kann sehr verd?nnt werden, damit hohe Ergiebigkeit

- Lichter kommen noch nach l?gerer Zeit in der Schale

- sehr sch?e Tonalit? mit Polywarmtone und Foma Papieren



Suche einen Ersatz-Entwickler.



Danke



Reinhard
  Zitieren
#2
Habe selbst nie Neutol NE benutzt - aber die Beschreibung klingt f?r mich exakt nach Tetenal Eukobrom.



Neutol WA habe ich bis jetzt auch immer verwendet - 'harte Charakteristik' stimmt da aber nicht...



Roman
http://www.pbase.com/romans

-----

Morgens ist es am schlimmsten, da fängt der Tag an.

- Sven Regener
  Zitieren
#3
[quote name='RWSchueller' date='21-04-06, 12:19 ']Ich sch?ze an Neutol (sowohl NE als auch WA)

  - harte Charakteristik

  - sehr kr?tige Schw?zen

  - kann sehr verd?nnt werden, damit hohe Ergiebigkeit

  - Lichter kommen noch nach l?gerer Zeit in der Schale

  - sehr sch?e Tonalit? mit Polywarmtone und Foma Papieren



Suche einen Ersatz-Entwickler.



Danke



Reinhard

[right][post="7520"]<{POST_SNAPBACK}>[/post][/right][/quote]



Neutol ist das Agfa-Rezept 113, wie w?rde man wohl in der DDR Neutol abgek?rzt haben, richtig mit einem N und dann ORWO/Calbe N113.



Achim
  Zitieren
#4
[quote name='RWSchueller' date='21-04-06, 12:19 ']

Ich sch?ze an Neutol (sowohl NE als auch WA)

- harte Charakteristik



Trifft bei WA eher nicht zu



- sehr kr?tige Schw?zen



ist eher eine Frage des Papiers



- kann sehr verd?nnt werden, damit hohe Ergiebigkeit

- Lichter kommen noch nach l?gerer Zeit in der Schale



ist auch eher eine Frage des Papiers



- sehr sch?e Tonalit? mit Polywarmtone und Foma Papieren



Ich habe noch einiges an NE und WA gepunkert und so verwahrt, dass ich davon noch eine Zeitlang zehren kann, aber, was kommt danach ...?



Ich werde vielleicht auf Amaloco-Entwickler umsteigen ...



Gr?sse! Johannes
  Zitieren
#5
Moin,



wieso machen alle Panik wegen Neutol? Soweit ich wei? werden die Agfa-Chemikalien wieder produziert. Au?rdem hat Wolfgang Moersch einige sehr interessante Entwickler im Angebot. Ich teste gerade Separol HE. Von den ersten Ergebnissen bin ich begeistert. Jetzt muss der Entwickler nur noch zeigen, wie haltbar er ist. Und dann gibt es ja auch noch den hervorragenden N113, der hier schon erw?nt wurde.
  Zitieren
#6
Hallo Reinhard,



sowohl NE, als auch WA fallen in Vaihingen w?hentlich aus den Kesseln. Soll hei?n: Die produzieren das Zeug und machen sogar soviel davon, da?sie genug zum verkaufen haben.



Auch Rodinal, eigentlich die gesamte wirklich wichtige Agfa-SW-Palette, wird schon seit einigen Wochen wieder produziert. Und das nichtmal zum achtfachen Preis, daf?r aber evtl. in den USA unter anderem Namen. Weil: Da gibt es einen, der war so oberschlau und hat sich das Rodinal-Warenzeichen unter den Nagel rei?n wollen.



Wenn das erfolgreich geschehen sollte, mu?a&o-(Ex-Agfa)-Vaihingen Personal abbauen, weil denen einer der wichtigsten M?kte gekillt wird und die gerade eben erst gelernt haben, wie man Rodinal, NE, WA und noch ein paar andere SW-Produkte macht.



Also auf deutsch: 25 Arbeitslose (von nicht ganz 60 Besch?tigten) machen, SW-Produkte (dann tats?hlich alle!) einstellen und danach gibt es dann auch kein NE oder WA mehr. Bedanken kann man sich dann in einem amerikanischen Kleinbetrieb mit deutschem Anteil aus der Hauptstadt. Als Gru?dresse w?e zum Beispiel diese hier mit dem Forum durchaus tauglich.



Beste Gr??,

Franz
  Zitieren
#7
Moin Franz,



da Rodinal wohl das bekannte Zugpferd aus der Palette der ehemaligen Agfa ist, hast Du vermutlich leider Recht. Ich versteh auch nicht, warum man sich unbedingt den Namen Rodinal schnappen musste. R09 ist doch auch ein bekannter Name und ein eingef?hrtes Produkt, das zwar dem heutigen Rodinal sehr ?nlich, aber doch nicht identisch ist. Sollte jetzt jemand R09 unter dem Namen Rodinal verkaufen, werden viele den Unterschied erst bemerken, wenn einige Entwicklungen nichts geworden sind. Das bringt keinem einen Vorteil, im Gegenteil, ich sehe darin eher einen gro?n Vertrauensverlust in den Namen sowie den Vertrieb. Au?rdem h?te man das Geld f?r die Namensrechte sicherlich sinnvoller anlegen k?nen, da ja die Finanzdecke wohl bei niemandem mehr so gro?sein d?rfte, da ja jede Produktion vorfinanziert werden muss.
  Zitieren
#8
Hallo Frank,



deshalb wundere ich mich etwas, da?nichts auf meinen Hinweis im englischen Forum passiert.

Ich gehe mal davon aus, da?Mirko selbst nichts von dem Coup wu?e. Obwohl: rodinal.de ist ja nun auch schon vergeben, seit Domains so billig sind. Vgl. [url="http://www.denic.de"]Deutsches NIC[/url]



Beste Gr??,

Franz
  Zitieren
#9
Es ist ein Graus.



Ein Ladengesch?t, dass nach eigenem Erleben trotz schriftlich ausgedruckter Liste 24x30-Papier auf den Ladentisch knallt statt dem geforderten (und nicht lieferbaren) 30x40er und nicht mal was dabei findet (passiert nicht am ber?hmten schlechten Samstag, sondern an einem Mittwoch)



Ein Inhaber eines Berliner Versands, der mit Verlaub eher verschreckt als anzieht. Warum st?dig das Gejammere ?ber fehlende Margen und astronomisch steigende Silberpreise.



Das interessiert als Kunde nicht wirklich, sondern treibt eher die eigene Bestellung woanders hin, wo vielleicht jede Position einen Euro teurer kommt ? aber auch so ankommt wie bestellt.



Domain- und Markengrabbing, ohne die Substanz zu haben, das auch dann selbst vern?nftig auf die Reihe zu kriegen.



Zum Preis der unz?ligen Domainsammlungen w?e bestimmt eine Samstagskraft zu haben, die etwas Ordnung in Laden und Versand bringt.



Ein Kunde, der nicht genannt werden will.



Liebe Gr?? mit der Bitte an den Besitzer hiesiger Domain, mal weniger zu jammern als anst?dig Gesch?te zu machen.
  Zitieren
#10
Ich w?rde sagen, JandC w?e besser bedient, das richtige Rodinal als Rodinal zu verkaufen, nicht den R09. Keine Ahnung was der Eigent?mer sich dabei gedacht hat, ich finde seine Handlungsweise jedenfalls ziemlich schr? und kontraproduktiv.
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste