Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
objektive agfa vergr?erer
#1
liebe Analogfreunde,



meine altgedienten und liebgewordenen Agfa variomat 66 (oder so ?nlich) zeigen erste Schw?hen.



Ich m??e zumindest die Objektive runderneuern, denn Pilz und h?gende Blenden beeintr?htigen die Arbeit sehr. Da ich dieses aber schon ?ter gemacht habe, k?nt ihr euch vorstellen, dass die Objektive nicht mehr in bestem Zustand sind.



Meine Absicht ist nun, die alten Solinar Objektive durch aktuelle zu ersetzen und schon tauchen erste Probleme auf. Denn die beiden SolinarS Linsen:



- haben kein Standardgewinde -M39 sondern irgendein Zwischending

- beide Linsen haben keinen eigenen Schneckengang

- die Linsen werden in den externen Schneckengang geschraubt

- dieser kommt dann auf eine spezielle Halterung

- Brennweiten sind 60 und 105 mm



Hat jemand ?nliche Probleme erfolgreich gel?t oder gibts irgend eine Adaption ???



Der Handel und diverse "Schrauber" zeigten sich bisher uninteressiert, bei denen scheint der analoge Zug endg?ltig abgefahren zu sein.





gr??, dirk
Zitieren
#2
Hallo Dirk!

Du bist wohl nicht der einzige der solche probleme hat,der Handel lebt nun einmal vom Verkauf von Neuware.Aber ein tipp klappere die Gebrauchtlager ab,ich weis zwar nicht wo Du wohnst aber es gibt bestimmt in Deiner n?e auch einige Fotoh?dler mit gebrauchtem Zeug.Vor allem wenn Sie auch Vergr?erer Chemie und Papier verkaufen,die sind dann dabei auch erfahrener was solche Teile angeht.Also heist es suchen und fragen.

mfg.mephisto
Zitieren
#3
Daraus wird nichts, weil beim Varioscop nur die Originaloptiken mit dem Ger? funktionieren, sonst ist die automatische Scharfeinstellung au?r Gefecht gesetzt.

Ersteigere lieber ein neues Ger? bei ebay.



Und eens, wa, l?te zuk?nftig de Pfoten von die Optik!

Dann krichste och keen Pilz.
Zitieren
#4
Ne, ne. Da kann man einen Spruch nicht so stehen lassen...



Zitat:Und eens, wa, l?te zuk?nftig de Pfoten von die Optik! Dann krichste och keen Pilz.



Auch mit den Flossen wech vonne Optik kann das ganz locker Pilz drin geben. Wenn n?lich die Luft im nichtbenutzten Labor (Keller?) entsprechend tauglich ist.

Das ist mit ein Grund daf?r, warum ich mich nicht um meine Behelfsduka im Bad gr?e und auch mit den Vergr?erern am Fu?nde meines Bettes gelagert gut leben kann. Die Dinger rosten da nicht, Optiken verpilzen da nicht, regelm?ig abgestaubt (hm, regelm?ig ist auch einmal j?rlich, da haben die Vergr?erer es vergleichsweise gut) wird auch.



Demn? bastel ich mal etwas: Rollwagen f?r Vergr?erer und Trommelmotor sowie Rollwagen f?r 30x40-Sch?sseln. Dann k?nte ich endlich auch mal schnell abends auf drei Prints in der Duka verschwinden.



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#5
Hallo cfb_de!

Hast schon recht,ich habe meinen Vergr?serer auch immer in meinem Zimmer stehen,den Kopf noch dazu mit einem Plastiksack verschlo?n.Dadurch habe ich kein problem mit Staub und co,und das Bad ist dann auch immer frei (wenn nicht gerade als Duka ben?tzt).

mfg.mephisto
Zitieren
#6
n?h-n?h dat, der Pilz war zuerst da, erst dann hab ich zum Schrauber gegriffen. <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.gif' class='bbc_emoticon' alt='Tongue' />



Der "Autofokus" ist mir ziemlich egal, da der mit der Zeit eh Spiel bekommen hat.



Ich werde wohl versuchen eine Platine mit M-39 Gewinde neu zu schneiden um dann Objektive direkt in den daf?r vorgesehenen Schacht zu schieben, denn inzwischen sind 6linser schon notwendig geworden. Obwohl die Solinar-4linser nicht schlecht sind.



Aber jetzt, wo ich dies tippe, f?lt mir auf, dass das so einfach nicht m?lich ist, da die Objektive -dank des Gewindes- ja ?ber die Platine hinausragen w?rden - und dass d?rfen sie nicht!! <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/dry.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />



Also, denken ... ... ,ist ja eigentlich nur ein mechanisches Problem und das hat doch bestimmt schon jemand vor mir gel?t , oder !!??



Was ist zum Beispiel mit alten Meopta oder Krokus Ger?en, oder russischen Nachbauten, gibt es bei denen ?lichkeiten mit den Agfas - das man da irgendwas modifizieren k?nte??



bis dahin, dirk
Zitieren
#7
Kauf dir ein neues Varioscop in der Bucht, wenn Du ein bisschen wartest, bekommst Du es f?r einen 50iger, deine Idee wird auch nicht billiger.



Roland
Zitieren
#8
Hallo Dirk,



kannst du hier mal ein Foto der Originalobjektive posten und/oder das Gewinde messen? Ich habe hier ein Agfa-Vergr?erungsobjektiv Colostar N 4.5/60, das f?r einen ?nlichen Einsatzzweck in einer Agfa-Gro?aboranlage gedacht war, vielleicht sind sie kompatibel, dann k?nte ich es dir abtreten.



Philipp
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste