Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was ist ilfochrome
#1
Hallo,



was ist ein ilfochrome?So ?nlich wie ein Cibachrome nur in S/W?



mfg
Zitieren
#2
Nein, genau das gleiche. Hat sich nur der Produktname ge?dert.

Also Farb-Dia-Direktpapier.

Gru?
Martin
Zitieren
#3
Ilfochrome ist ein Farbumkehrpapier, m?sste sogar das fr?here Cibachrome sein.n
Zitieren
#4
Ja, Ilfochrome ist das alte Cibachrome unter neuem Namen. Dia Direktverfahren mit Farbbleichung. Sehr best?dige Prints dank der Azofarbstoffe. Traumhafte Farbs?tigung, aber leider auch traumhafte Preise. <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/dry.gif' class='bbc_emoticon' alt=':angry:' />
Zitieren
#5
.. und einem furchtbar stinkenden organischen Bleichbad. Ein 60 Euro Farbdrucker von Epson mit Pigmenttinte hat diesselbe Lichtstabilit?, weiteren Farbraum und deutlich geringere Nebendichten.
Zitieren
#6
alle sagen dass die drucker jetzt diese qualit? des cib-/ilfochorme verbessert haben.Meine Frage ist Meint ihr wirklich ein gescantes dia von velvia film un gedruckt auf eine pigmentfarbendrucker. schaut genau so aus auf einem cibachrome von velvia.Mir gefallen halt die farben von velvia sehr aber das auf digital zu bekommen ist sehr schwer.
Zitieren
#7
Die Leuchtkraft eines Dias zeigt ein Papierbild nat?rlich nie, denn der Kontrastumfang eines Dias betr?t bis 1:1000, der eines Papierbildes bis 1:50. Die Qualit? der Farbdrucker ist in den letzten 3 Jahren enorm angestiegen, deren Farbumfang (Gamut) liegt inzwischen ?ber dem von Farbfotopapieren (Farbnegativ-Positiv und Dia-Direkt). Zudem ist es mit EBV viel einfacher und schneller, die optimale Filterung zu finden.

Hier als Beispiel ein Farbdruckertest mit Druckbeispielen, unter" Reviews" sind weitere:

[url="http://www.photo-i.co.uk/Reviews/interactive/Epson%20R1800/page_1.htm"]http://www.photo-i.co.uk/Reviews/interacti...1800/page_1.htm[/url]



Wolfgang
Zitieren
#8
Hallo,



wie sind denn die Kosten die Folgekosten wie Papier und Tinte? Ich gehe mal davon aus das die 60
Zitieren
#9
Wolfgg,



naja ein guter Druck sieht auch nicht schlecht aus, aber er ist nicht sehr lichtresistent und wasserfest ist er gar nicht.

Und mit 60 EUR-Drucker das ist dann wohl sehr schlechter Witz.

Ich habe 20 jahre alte Diaabzuege, die sehen besser aus als 1-2 jahre alte Drucke und sind nur auf sowjetischem Diapapier gemacht.



Oleksander
Zitieren
#10
Bei Billigger?en wird nat?rlich das Rockefellerprinzip angewandt, also Drucker fast verschenken und Tinte daf?r teuer, aber man muss ja nicht die Originaltinte verwenden, es gibt f?r die Billigdrucker freie Tintenhersteller mit fast genauso guter Tinte, f?r Epson z.B. Inktec oder Jettec, dann wird ein Farbdruck preiswerter als auf Fotopapier. Man muss vor allem beachten, dass man im Farbfotolabor viel mehr Material durch Fehlversuche (Ausschuss) verschwendet.

Wer grossen Aussto?vor hat, greift nat?rlich zu einem professionellen Ger? mit grossen Tintentanks, da sind dann leicht 2000 Euro f?lig, siehe hier unter Grossformatdrucker:

[url="http://www.epson.de/product/index.htm"]http://www.epson.de/product/index.htm[/url]

Alle Tintendrucker leiden unter dem Problem, da?sie regelm?sig (ca. alle 2 Wochen) benutzt werden wollen, da sonst von den vielen D?sen die ersten beginnen einzutrocken. Dann muss halt gesp?lt werden, was aber Tinte kostet. Es ist wie mit Farbentwickler: den kann man ja auch nicht beliebig lange stehen lassen, gebrauchter zeigt nach 2 Wochen auch keine optimale Qualit? mehr.

Mit dem Druckerthema machen wir allerdings eine riesige Kiste auf, wen Details interessieren, bitte mit viel Zeit z.B. mal hier reinschauen:

[url="http://www.druckerchannel.de/forum.php?seite=menu"]http://www.druckerchannel.de/forum.php?seite=menu[/url]



Und f?r Interessierte gleich noch eine Warnung, weil wir hier in einem Forum sind, in dem S/W dominiert: die ganzen Billigdrucker k?nen zwar tolle Farbdrucke ausgeben, f?r die ein Amateur im Farblabor lange plantschen m?sste, sind aber nicht in der Lage, ein S/W-Bild in der Qualit? zu drucken, die ein K?ner aus Fotopapier mit Entwickler und Fixierbad zaubert.



Wolfgang
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste