Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein paar fragen
#9
Hallo Sebastian,



Baryt: Fotopapier auf "echtem" Papier ohne Kunststoffbeschichtung, f?r dich wohl erstmal nicht interessant. Baryt trocknen oder auf Hochglanz bringen scheinen mir Wissenschaft und Glaubenskrieg. Baryt soll noch ein "sch?eres" Bild ergeben als PE/RC-Papiere und ist (ordentlich bearbeitet) wohl haltbarer. Daher werden Ausstellungsabz?ge oder Fine-Print wohl sogut wie nur auf Baryt gemacht. PE/RC ist mit einer Kunststoffschicht versehen. Dadurch saugt sich das Papier nicht mit Fl?ssigkeit so voll. PE trocknet von selber (fast) plan und auf hochglanz, wenn hochglanz Papier ist. (Bis jetzt kaum eigene Baryt Erfahrung, habe nur 2Schachteln ORWO-Baryt, mit denen ich damals bei den ersten Abz?gen mit dem Kontrast nicht klar kam, weil ich einen Fehler bez?glich der Entwicklung gemacht habe)



Multigrade/Gradationswandel/Multicontrast (sollte doch alles eins sein?) Kannst du ?ber Filter den Abbildungskontrast steuern. Solltest dir einen Filtersatz kaufen, dann ersparst du dir mehrere Papiere da haben zu m?ssen und hast M?lichkeiten wie Splitgrade o.?



Zum Adox CHS: Ich habe den bis jetzt nur im Mittelformat benutzt und auch erst einen Film durchgeleiert. Den ohne H?ter entwickelt, in Rodinal. Der Film sieht eigentlich ziemlich gut aus. Ich hab nicht vorgew?sert. Ich denke das Ergebnis davon war hier "nur" das der ausgegossene Entwickler violett war. Wenn ich mich recht entsinne stand die Empfehlung prim? f?r den Planfilm?

Meinst du mit "wasser reinsprudeln" ne Cascade? Ich glaube Franz meint da Wasser raufkippen und das so behandeln wie als w?e Chemie drin mit Kipprhytmus. F?de auch ich interessant. Ich benutze ne Jobo-Cascade, weil die damals bei meiner Dose dabei war und ich mir nie sorgen ums W?sern gemacht habe, aber letztens was von "ilford-w?sern" las. Also Franz, k?ntest du das vielleicht kurz ausbauen wie du deine Filme w?serst, auch abschluss?



Zu Franz' Tipp bzgl. Eukobrom mit KBr,... nimm das mal nicht ernst. Franz ist Chemiker und hat Ahnung von Fotochemie. Wenn man soweit ist kann man an den Entwicklern "tunen" oder selbst zusammenstellen, f?r dich (so wie auch f?r mich) wohl noch nicht sinnvoll, erstmal den Prozess selber beherrschen. Eukobrom benutze ich aber auch. Der ist, im Gegensatz zu Fomatol, lammfromm. Soll hei?n er h?t lange ohne dass er die Funktionst?chtigkeit "wegoxidiert". (Kann man das f?r alle Warmtonentwickler sagen?) Entwickelt relativ schnell und mit z.B. Fomaspeed kommt was ziemlich knapp neutrales raus und das Bild ist in 40-120s ausentwickelt, was einem die Arbeit beim testen erleichtert. Da kann man das Bild mit Teststreifen in 5min abgezogen haben, wo man auf das Ausentwickeln des ersten Teststreifen in Fomatol erst 5min wartet. Also um Arbeitsweise zu ?ben, wunderbar.



Beim Fix f?r Film und Papier: Auf jeden Fall solltest du 2 Ans?ze habe, einen f?r Papier und einen f?r Film. Warum kann wohl auch eher Franz erkl?en, ich habe leider auch nicht den Link zur Hand, der das erl?terte. Kannst ja einen kleinen 300ml Ansatz f?r Filme machen, falls du immer nur einen Entwickelst, so handhabe ich das.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Ein paar fragen - von Sebastian - 18-12-2005, 10:28 PM
Ein paar fragen - von cfb_de - 19-12-2005, 03:29 AM
Ein paar fragen - von Schwedenstahl - 19-12-2005, 11:47 AM
Ein paar fragen - von huehnerhose - 19-12-2005, 01:37 PM
Ein paar fragen - von Stagirit - 19-12-2005, 02:51 PM
Ein paar fragen - von cfb_de - 19-12-2005, 03:05 PM
Ein paar fragen - von Samuli Schielke - 19-12-2005, 06:33 PM
Ein paar fragen - von Sebastian - 19-12-2005, 09:10 PM
Ein paar fragen - von huehnerhose - 19-12-2005, 10:10 PM
Ein paar fragen - von cfb_de - 20-12-2005, 01:31 AM
Ein paar fragen - von Sebastian - 20-12-2005, 08:46 PM
Ein paar fragen - von Guest - 20-12-2005, 09:17 PM
Ein paar fragen - von cfb_de - 20-12-2005, 10:52 PM
Ein paar fragen - von Guest - 21-01-2006, 07:23 PM
Ein paar fragen - von cfb_de - 21-01-2006, 11:45 PM
Ein paar fragen - von Guest - 08-02-2006, 07:48 PM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste