Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gro?r Abzug
#1
Liebe Kollegen!



Ich will einen Abzug von etwa 1x1,5 Meter auf Rollenware machen, das ist ja an sich kein Problem, aber hat jemand von Euch schon einmal praktisch probiert, so etwas zu entwickeln.

Ich meine da schon etwas von Schw?men und Kunststoffolien geh?t zu haben, allerdings habe ich das Gef?hl, da?ich bis zum perfekten Print damit meine DUKA in ein Schlachtfeld verwandle.

Wie gesagt, ich bin f?r Tips/Erfahrungen dankbar.



Werner



PS: Ich liege wohl nicht verkehrt damit, da?es so gro? Laborschalen nicht gibt?
Zitieren
#2
Hallo Werner



ich mach das ?ters. habe mir daf?r allerdings ein langbecken von deville-bobinoir gekauft. mit 1,40x26 cm ist das auch ordentlich von der gr?e. jedoch mit 160€ nicht gerade billig. der grund warum ich nur mit einem langbecken arbeite. das papier wird als rolle immer wieder durch den entwickler gedreht. eine zweite person ist sehr hilfreich.

mit schw?en hab ich das auch mal probiert. war mir zuviel saukram!



gut licht!



andreas
Zitieren
#3
Wenn du einen gefliesten Boden mit Abflu?in der DuKa hast, kannst du auf dem Boden entwickeln.

Mit einem Gummiwischer die Chemie sch? auf dem Papier verteilen und bewegen.

Oder einen Rahmen aus Dachlatten bauen, mit Folie auslegen und darin entwickeln.

Und dann wie schon gesagt das Papier als Rolle darin drehen oder durchziehen, je nachdem wieviel Platz du hast.

Man kann sich auch aus PVC-Abflu?ohren eine ?berdimensionierte Entwicklungsdose f?r Papier bauen, lohnt sich aber nur, wenn man ?ters so was macht.

Am einfachsten ist eine entsprechend gro?s Becken in der DuKa, kann man sich mit etwas Geschick und reichlich Epoxidharz (z.B. Ponal Duo) auch selbst bauen. Noch Chemiebest?digen Lack, Bodslack oder besser 2K-Lack von Clou. Ablauf und St?sel noch einbauen.

Sollte eigentlich in keiner Dunkelkammer fehlen.
Zitieren
#4
Wir haben ein Deville Langbahnentwicklungsger? mit 4 Schalen (Farbtauglich) im Mietlabor.

Kostet 15 EUR die Stunde weil das ganze Labor damit blockiert wird.



Ihr m?sstet aber zuhause belichten und ggf. w?sern.



Gr??,



Mirko
Zitieren
#5
Hier ist eine Bauanleitung zu finden:

[url="http://www.schwarzweiss-magazin.de/swmag_leser_08.htm"]http://www.schwarzweiss-magazin.de/swmag_leser_08.htm[/url]



Vielleicht hilft sie ja weiter.

Beste Gr??,

Otto Beyer!
Zitieren
#6
Hallo,

geh mal in den Baumarkt, da gibt es alle m?lichen grossen Beh?ter f?r wenig Geld. Irgendwo hab ich auch mal den Tipp gelesen, mit den grossen langen Balkonblumenk?beln zu arbeiten.

Gruss,

Andreas
Zitieren
#7
Hallo!



Da waren viele gute Tips dabei, ich mu?nur mir noch dar?ber klar werden, ob ich unter die Bastler gehe, oder so ein Deville Ger? kaufe.

160 EUR sind so viel gar nicht, wenn man bedenkt, wieviel schon das Papier f?r ein paar Abz?ge dieser Gr?e kostet, kann das Ger? eigentlich nur PE, oder geht auch Baryt?



mit bestem Dank



Werner
Zitieren
#8
Ja also eigentlich kostet so eine Deville 3900 DM.



Gl?cklich kann sich sch?zen wer sie f?r 160 EUR schiesst.



Gr??,



Mirko
Zitieren
#9
Hallo Mirko



ich hab keine ahnung wovon du sprichst! <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/huh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> das deville laangbecken kostet einzeln bei einem deiner mitbewerber 160€!



gut licht



andreas
Zitieren
#10
Hallo Andreas,



da gibt's etwas mehr als nur die eine Sch?ssel: [url="http://www.deville-plastique.com/Old%20Site/sitdevi/produit/gdft/jcgdform.htm"]http://www.deville-plastique.com/Old%20Sit...ft/jcgdform.htm[/url]



Beste Gr??,

Franz
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste