Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Axomat 4 auf m39 umr?sten
#1
Hallo!



Habe auf eueres Seite gelesen, mann k?ne den Axomat 4 auf M39 aufbohren.



Wie stellt man das am besten an, was ist zu beachten?



Ich wollte die Platine evtl. ausbauen und mit einem Stufenbohrer aufbohren, weiss aber nicht wie ich da dann wieder ein Gewinde hineinbekomme, oder hat die Platine selbst kein Gewinde?



Vielen Dank!
Zitieren
#2
... das geht am einfachsten an einer Drehbank. Originalteil in eine Schlosserei bringen, Skizze, wie es werden soll dazu und dann sollte das kein Problem sein.



Gr??

Ronald
Zitieren
#3
Man kann aber eine solche Platine auch bei Onkel Mirko kaufen. Steht jedenfalls im Katalog f?r 16,24 Euro.
Zitieren
#4
Erst einmal danke f?r die Antworten!



Leider ist die Platine im Katalog nur f?r den Axomat 5, wobei ich eigentlich der Meinung bin, dass die evtl. auch im Axomat 4 passen k?nte, hatte aber irgentwo gelesen das dem nicht so ist.



vielleicht den Mirko mal fragen ;-)
Zitieren
#5
Hallo,



Mirko fragen ist sicherlich das erste, was Du tun solltest. Ab und an fliegen ihm ja aus irgendwelchen von der Wende vergessenen Geheimquellen sogar passende Teile zu. Und ehe er die jetzt verschrottet, nur weil er keinen Gebrauchtwarenhandel mehr treiben darf, k?nte er die ja g?nstig gegen eine Aufwandsentsch?igung an Dich weiterreichen. (Rate mal, wo meine erste Opemus-5-Platine f?r das 35mm-Objektiv f?r Pocket/Minox herkam, woher mein 5er Opemus seine M39-Platine hat...)



Die andere M?lichkeit ist tats?hlich die, da?Du zum n?hstbesten Metallverarbeiter/Klempner/Auto-/Treckerschrauber gehst, eine "Originalplatine" und Dein Objektiv mitnimmst und denen sagst: "Bitte genauso, nur M39 f?r dieses Objektiv in der Mitte". Machen die auch, dauert bei einem guten Zerspanungstechniker an der Drehbank sicherlich keine zehn Minuten (die brauch ich ja schon, ohne da?ich den Beruf gelernt habe, bin Chemiker), wenn er denn den entsprechenden Stichel (jetzt werde ich gleich korrigiert wie das Teil richtig hei?...) f?r das Gewinde da hat. Kost' dann auch wohl so um die 20,- Ersatzmark f?r die Kaffeekasse. Schwarz anmalen kannstes ja selbst, Revell macht da ein taugliches mattes Schwarz. H?hstoffiziell br?niert, mit Bestellnummer, Lieferschein und Rechnung k?nt's etwas teurer werden.



Voraussetzung f?r letzteres ist latuernich eine Drehbank. Aber die erste Firma, wo Du fragen gehst, wird Dich entsprechend weiterleiten, wenn sie es nicht selbst k?nen.



Kurz noch ein paar Hinweise zum Teil: Die Schr?e am Au?nrand der Platine, wo das Dingen in den Vergr?erer geklemmt wird, ist eigentlich egal geschr?t. Sie mu?nur unter die beiden Halter gg?. der Klemmschraube passen. Den Rest macht die Schraube, ggf. mit einem St?ckchen Pappe drunter. Der Durchmesser ist da kritischer.

Leicht versenktes Objektivgewinde (so ca. f?nfzehn Millimeter) kommt ganz gut, weil Du dann auch mit dem 40er-WA arbeiten kannst und so gr?ere Ma?t?e aufs Grundbrett kriegst. So sonderlich hoch lassen sich die Axomaten ja nicht ausziehen. Achte dann beim nach innen gedrehten Tubus auf den Au?ndurchmesser des Objektivs und la? das ruhig bis ans Limit ausdrehen. Platz um die Scherbe schadet nicht. Das ist so meine Erfahrung mit meiner selbstgedrehten zweiten 35mm-Platine (die geht nat?rlich beim Opemus als MF-Teil nicht nur f?nfzehn mm nach innen, sondern doch schon fast 50).

Nein, Ma? habe ich keine. Klotz Alu auf die Bank, bissel drehen lassen, Gewinde rein, fertig. Komplett nach Vorstellung, grober Ahnung und Bauchgef?hl gefertigt. Pa? ?berraschenderweise aber doch:-)



Beste Gr??,

Franz
Zitieren
#6
Ich will niemanden davon abhalten sich n?er in die Zerspanungstechnik einzuarbeiten.

Aber trotzdem nochmal: Katalog S.69/ letzte Zeile bei den Preisangaben
Zitieren
#7
Super Forum hier muss ich mal sagen.





Im Katalog stand etwas von Platinen f?r ?tere Ger?e auf der n?hsten Seite, aber da war nichts, aber daf?r in der Tabelle auf der gleichen Seite (danke an Der K?ig der Buchhalter).

Aber das da keine Codenummer steht l?st mich schlechtes ahnen....

Ich werde dem Mirko heute Abend eine Bestellung f?r die Platine erteilen und hoffe das er die auch noch da hat / besorgen kann.



Wenn nicht werde ich wohl auf die Selbstbaul?ung zur?ck kommen.



Vielen Dank nochmal!
Zitieren
#8
Franz,



ich darf, dank K?nast und Ihrem Verbraucherwahnsinnsterror, nur keine Gebrauchtwaren mehr mit Stecker dran verkaufen.

Platinen sind kein Problem und lieferbar. Genauso Metalleinlagen und auch Gl?er aber die Gl?er verkaufen wir nur in Berlin weil es zu umst?dlich ist das Lager f?r den Versand aufzubereiten.



Die Platine sollte in den 4er Axomat passen wenn er schon eine schwarze Platine drin hat.



ABER ein dickes, neues Plastik- Rodagon l?st sich im Hut-Auf-Modus (also nicht im Topf-modus wenn die Platine nach unten gew?bt ist sondern wenn sie nach oben in das Ger? schaut wie ein aufsitzender Hut) nicht richtig reindrehen, weil es so dick ist dass der Blendenring an der Wand klemmt.



Gr??,



Mirko
Zitieren
#9
Hallo!



Habe jetzt unter anderem die Platine bei euch per E-Mail bestellt.



Habe schon die Schwarze Platine.



Verstehe ich das richtig: Im Topf-Modus passen alle Objektive weil nichts im weg steht, im Hut-Modus nur die schlankeren?



Habe mir ein Rogonar-S besorgt, wie stehen da die chancen dass es auch im Hut passt?

Ist glaube ich nicht so riesig das Objektiv.



Wo ist eigentlich genau der Vorteil dieser Form?

Die originale Platine ist ja plan, also nichts mit Topf und Hut.





Gru?


Daniel
Zitieren
#10
Hallo Daniel,



Topf und Hut braucht man um die Brennweitendifferenz zwischen 50mm und 80 mm zu kompensieren.

Sonst k?nte man beim 50er nicht auf unendlich scharfstellen und beim 80iger nicht auf kleinere Formate.

Die Platine ist n?lich f?r Opemus (6x6) und Axomat (35mm) zugleich konzipiert worden.



Beim Axomat braucht man das eigentlich nicht weil er ja nur ein Objektiv (das 50iger) ben?igt aber man ist halt gefangen im System.



Bei Topf k?nte es sein dass Du keine gro?n Bilder machen kannst und bei Hut kann es sein dass das Objektiv klemmt...

Ein S noch eher als ein ohne S wil die Blendenbeleuchtung zus?zliche mm ben?igt :-(



Gr??,



Mirko
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste