Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vergr?erer f?r Gro?ormat
#1
Hallo Leute,



nach langem hin und her ist bei mir so langsam der Entschluss gereift, mir eine Gro?ormatkamera zuzulegen ( 13 x 18 cm ).



Eine solche Kamera gebraucht zu erstehen, ist nicht wirklich das Problem; siehe

e-bay. Beim Vergr?erer wird es allerdings schwierig. Kann mir jemand Hinweise geben, wo ich einen solchen Vergr?erer ( am besten nat?rlich gebraucht )erstehen kann ?

War schon mal auf der Seite von "Kienzle" habe mich allerdings noch nicht getraut anzurufen und einen Preis nachzufragen....Kienzle scheint nach Aussagen einiger Forumianer ja sehr exklusiv zu sein <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> .



Viele Gr??



HaPe
Zitieren
#2
Wenn du den Platz hast und ein wenig warten kannst, bei Ebay werden mitunter Homrich VA 180 angeboten. Das ist allerdings eine Profiausf?hrung, entweder nur mit elektrischer Verstellung oder sogar mit der Sch?fenautomatik. Diese kannst du leicht f?r eigene Objektive programmieren. Dann nur Negativgr?e eingeben und Bildgr?e, und schon f?rt das Ger? in die richtige Position. Raumh?e sollte ?ber 2,5 Meter sein, das Ger? kann mit Bodenprojektion mit 210 er Optik leicht auch Auschnitte vom 13/18 Negativ auf 50/60 bringen. Qualit? ist es allemal.



Gru?hambo
Zitieren
#3
...auch wenn manche das Gegenteil behaupten - "size matters"... Nur bei 13x18 musst Du dir im Klaren sein, dass es ohne station?e Duka nicht mehr geht. Die Auswahl an Vergr?erern wird auch immer kleiner - und vor allem sind das dann echt fette Teile... Ich selbst habe - allerdings "nur" f?r 4x5inch einen Homrich. Auf ebay gibt's ab und zu solche Teile - zwar recht preisg?nstig - daf?r musst Du die aber auch selbst abholen - am besten mit 'nem Lieferwagen - weil da so mancher Kombi da an die Grenzen kommt... Auf dem Bild siehst Du meinen Homrich - das Teil rechts daneben ist kein Minox-Vergr?erer, sondern ein Dunco 66 II... <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/huh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> Stelle Dir f?r 13x18 dann alles nochmals 'ne Nummer gr?er vor... <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/ohmy.gif' class='bbc_emoticon' alt=':o' />



[Bild: Duka1.jpg]
Gruß

Wolf
Zitieren
#4
Hallo HaPe,



zum einen kannst du gerne noch mal im [url="http://forum.grossformatfotografie.de/index.php"]Grossformatforum[/url] nachfragen. Zum anderen gibt es f?r 13x18 doch noch einige Alternativen.



Am meisten wirst du bei ebay sicherlich den Durst 138, in verschiedenen Ausf?hrungen finden. Problematisch wird es halt immer dann wenn irgendetwas kaputt geht und du Ersatzteile bspw. f?r den Trafo oder so brauchst. Dann ist etweder selber machen und improvisieren angesagt oder halt recht viel Geld f?r neue Teile. Von daher solltest du auch schon im Vorfeld gucken was du auch noch an Zubeh? brauchst und dann am am besten gleich was kaufen wo schon alles dabei ist.



Ich selbst habe mir einen DeVere 507 Wandger? zugelegt. Und bin dem Teil mehr als begeistert. Solide einfache Mechanik und braucht durch die Wandmontage wenig Platz und keine so hohe Decke. Ich will aber auch nicht verhelen, dass mich der defekte Trafo eininges an Nerven gekostet hat und man zum Betrieb von dem Teil eigentlich widerum die Originalschaltuhr braucht oder eine Steckerbr?cke. Daf?r macht das Vergr?ern jetzt aber auch viel mehr Spa?und mit den n?igen Ersatzteilen im R?cken hoffe ich das es der letzte Vergr?serer ist den ich kaufen muss.



Gruss Sven.
Zitieren
#5
F?r Gro?ormat verwende ich den Durstlaborator 138s mit Rodenstockoptik, Hinterlinsenverschlu? etc. Und w?rde diesen Vergr?erer auch empfehlen, wenn man alle Verstellm?lichkeiten die man von KB kennt auch f?r Gro?ormat haben will.

Allerdings kann man f?r einen Abzug von 13x18 gut einen Tag an Arbeit einkalkulieren, die Aufnahme selber hat man auch nicht wesentlich schneller gemacht.

Ich will jetzt niemandem das Gro?ormat madig machen, aber die Erfahrung zeigt leider, da?die Ausr?stung eher fr?her als sp?er in den Keller wandert.

Es ist wahrscheinlich sinnvoll, wenn man sich f?r den Anfang entweder ein Mietlabor nimmt (Link auf der Startseite von Fotoimpex), nach entsprechenden Kursen Ausschau h?t, oder mal h?flich bei einer der Kunstakademien oder Hochschulen anfr?t. Ohne professionelle Hilfe sind die ersten Ergebnisse eher entt?schend, da der Toleranzbereich bei Gro?ormat sehr eng ist.



//Edit: P.S. Gebt mal bei Google "Enlarger" ein und schaut auf die Anzeigen.
Zitieren
#6
Hi HaPe,

das schreit nach einem Durst 138. Pass auf, da?Du einen mit m?lichst grossem Kondensorensatz oder aber mit Mischkopf bekommst.

Ist bei e-bay mittlerweile billigst zu haben, nur leider was f?r Selbstabholer.

Allerdings lass ich selbst 13x18 auslaufen. 4x5 oder 8x10 l?st da keinen Sinn mehr dazwischen.

So eng wie Staigirit w?rde ich das auch nicht sehen. Ist auf jeden Fall was anderes als KB bei Schlecker entwickelt.

Gru?
Martin
Zitieren
#7
Hi HapE,



benutzte selber den Durst 138 mit Farbmischkopf CLS301. Grossformat (bei mir 4x5) und Rollfilm machen wirklich Spass damit. Kann das Ger? nur weiterempfehlen.



?erleg aber vorher ob es wirklich 13x18 sein soll. Da werden die Kameras eklig gross, eine Linhof Technika 4x5 oder eine Sinar F2 passen gut in einen Rucksack, bei 13x18 ist das nicht mehr gew?rleistet. F?r 4x5 gibt es auch mehr Auswahl, sowohl an Kameras angeht als auch an Vergr?erern.



Gr??

Heinrich

P.S. Der Durst Laborator 138 l?st sich sehr gut zerlegen und passt dann auch in einen Golf.
Zitieren
#8
Als Kamera sind die Apparate von Graflex eine gute Alternative zu Linhof. Zwar nicht ganz so edel, aber vergleichswei? g?nstig. Verwenden die Standardkasetten und Objektivaufnahmen, sind in Deutschland aber relativ selten.
Zitieren
#9
Hallo



wenn Du Dir jetzt eine Kamera zulegen willst, dann w?rde ich mir das mit 13x18 noch einmal ?berlegen. Meiner Ansicht nach sollte man entweder zu 4x5" oder 8x10" greifen, denn die Auswahl an Filmen in diesem Format ist wesentlich besser. Nat?rlich ist 13x18 ein sch?es Format, und man kann gebraucht sicher hier und da ein sch?es Schn?pchen machen was Kamera und Vergr?erer angeht. Aber informiere Dich genau was es an Filmen gibt, und ob das Deinen W?nschen entspricht. Mit Farbfilmen sieht es recht mau aus in 13x18.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste