Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Forte macht Weiter :-))
#1
Gute Neuigkeiten: der Insolvenverwalter hat einer vorl?figen Wiederaufnahme der Produktion zugestimmt.

Alle alten Auftr?e und Bestellungen sollen ausgef?hrt werden.



Wehrmutstropfen: Es muss ab sofort kostendeckend produziert werden <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' /> . Wir bekommen also eine Auftragsbest?igung mit angehobenen Preisen.



Leute, das ist vern?nftig so !



Wer nicht bereit ist 10-15% mehr zu bezahlen f?r den bieten wir Vario Classic zum alten Preis an.



Wer Polywarmton PE oder Baryt oder Classicpan haben m?hte und bereit ist bis zu 15% mehr zu bezahlen bitte jetzt zur Bestellung vormerken lassen damit wir m?lichst gut planen k?nen. Bitte gebt uns Euren voraussichtlichen 6 Monats Bedarf an.



Mirko
Zitieren
#2
Hallo Mirko,



hei? das wir jetzt hamstern m?ssen? Oder wird es auch eine Produktion nach den bereits bestehenden Auftr?en geben?



Gruss Sven.
Zitieren
#3
>>>>>>>>> Wehrmutstropfen: Es muss ab sofort kostendeckend produziert werden.



Seht ihr, das habt ihr jetzt davon.
Zitieren
#4
Hallo Mirko,



eine Fragen zu deiner Formulierung " ?jetzt zur Bestellung vormerken lassen?".:

Je genauer die Angaben der Kunden, umso besser l?st sich planen; - verstehe ich und kenne ich aus meiner eigenen Arbeit und Planung. Aber was bedeutet es bei dir konkret, wenn ich dir zum Beispiel mitteile und so besehen auch bestelle, ich ben?ige in den n?hsten sechs Monaten vom Polywarmton Baryt 24 x 30 cm, matt chamois, mindestens 300 Blatt ( 6 Packungen a 50 Blatt). Wenn dieser Typ nun schon Ende Januar 2005 von Forte produziert w?e und bereit st?de, heisst das dann, dass ich sofort Ende Januar/Anfang Februar meine Gesamtmenge geliefert bek?e und bezahlen m?sste oder liegt diese Menge f?r mich als Kommission zum Abruf bereit und muss entsprechend erst bei jeweiliger Lieferung bezahlt werden ?



Im ?rigen, so positiv deine Nachricht ist, leider habe ich, z.B. mein Roll- und Planfilmbedarf von Classicpan-Material, da es nicht mehr lieferbar war, auf Rollei R3 Material umgestellt, da es ebenfalls superpanchromatisch und sogar flexibler einsetzbar ist als Forte Material. Leider liegen finanzielle Welten zwischen beiden Materialien, - fairnesshalber muss aber gesagt sein, dies ist gerechtfertigt. Gleiches gilt auch f?r einige gr?sere Papierabmessungen bei Classic Art matt /chamois, die ich notgedrungen durch Oriental Baryt Warmton, matt ersetzen musste.

Diese Tatsachen werden leider deine Langzeit - Planung, was den tats?hlichen Bedarf an Papier bzw. Filmen betrifft, verf?schen. Denn so wie ich, wird wohl jeder, der mittlerweile Ersatz beschaffen musste, jetzt auch nur entsprechend weniger Papier bzw. Filmbestellungen f?r die n?hsten Monate in Aussicht stellen k?nen. Dementsprechend d?rften die eingehenden Vorbestellungen nur eingeschr?kt den m?lichen Bedarf widerspiegeln; - eine ziemliche Zwickm?hle in der du da steckst.

Ich hoffe jedoch, das Forte/Classic auch in Zukunft wieder uneingeschr?kt verf?gbar sein wird.



Noch eine Frage, die nichts mit Forte zu tun hat, aber mit der Kooperation mit "Retro photographic ltd."

Da diese Firma ja auch Kentmere Papiere vertreibt, w?e es daher m?lich, dass ihr in Zukunft auch Kentmere Papiere, ich denke speziell an das "Kentmere Art Classic", ein einzigartiges Papier, in euer Programm aufnehmt ?



Viele Gr?sse

Lo van de Renne
Sieh´es mal so:

Du wirst geboren und die Welt erscheint.

Du stirbst und die Welt verschwindet.

Das ist alles.



http://www.zensusa.de
Zitieren
#5
Hallo Lothar, Sven,



Die jetzige Produktion sollte f?r 6 Monate reichen da das Werk danach umgebaut werden muss.

Es gibt ein Investoren-Konsortium ehemaliger Forte Kunden mit dem auch wir in Verhandlungen stehen - um einen m?lichst reibungslosen Ablauf der Transformation (Schrumpfung des Betriebes) zu gew?rleisten - welches bereit ist zu investieren und den Umbau zu finanzieren.



Fazit: Nach der Umwandlung geht es mit neuem Namen und neuen Inhabern weiter- wenn nichts dazwischenkommt. So ist der derzeitige Planungsstand.



Ihr m?sst nicht alles im Januar abnehmen. Wir wollen haupts?hlich wissen welches Material noch gew?nscht wird und welches z.B. bereits (wie bei Lothar- ?brigens Lothar R3 und Oriental kannst Du selbstverst?dlich zu profi-Konditionen auch bei uns beziehen) umgestellt worden ist damit wir hinterher unser knappes Geld in das richtige Material gesteckt haben. Die gesamte Produktion muss ja durch uns vorfinanziert werden.



Ihr k?nt also entweder fest bestellen (z.B. mit einem fixen Lieferdatum; dann ist euch die Ware sicher) oder eine lose Bedarfsplanung schicken (dann ist wenigstens gew?rleistet dass wir dieses Material plus Sicherheitsaufschlag richtig ber?cksichtigen).

An PW17 hatten wir zum Beispiel gar nicht gedacht. Gut dass Du das geschrieben hast Lothar.



Viele Gr??,



Mirko
Zitieren
#6
Vielen Dank f?r die fixe Antwort Mirko.

Ich werde jetzt ?mal meinen genauen Papiermengen und -gr?senbedarf abkl?en und dann eine Bestellung durchgeben. Mit Filmen, wie bereits erw?nt, bin ich erst einmal f?r die n?hsten Monate eingedeckt.

Ach ja, was ist denn jetzt mit Kentmere, speziell "Art Classic" ?



Gruss Lo
Sieh´es mal so:

Du wirst geboren und die Welt erscheint.

Du stirbst und die Welt verschwindet.

Das ist alles.



http://www.zensusa.de
Zitieren
#7
Lothar,



Wir stehen seit vielen Jahren mit Kentmere in Kontakt.

Das aktuelle Problem ist dass Kentnere einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat und seine gesamte Produktion in den USA exclusiv an Free-Dump-Style verkauft hat.

Die wo Ilford und Forte in die Pleite getrieben haben.

Wir k?nen das Papier also nicht weltweit verkaufen- nicht einmal als ADOX.



Es w?e also ein Deutschland und England Exclusiv Produkt und JandC guckt in die R?re.



Daher tun wir uns etwas schwer mit der Entscheidung deren Namen bekannt zu machen....



Ist aber noch nicht die letzte Entscheidung gefallen.



Gr??,



Mirko
Zitieren
#8
Hallo Mirko,



du schreibst:

"Das aktuelle Problem ist dass Kentnere einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat und seine gesamte Produktion in den USA exclusiv an Free-Dump-Style verkauft hat.

Die wo Ilford und Forte in die Pleite getrieben haben.

Wir k?nen das Papier also nicht weltweit verkaufen- nicht einmal als ADOX."



Wie ist das zu verstehen? Insbesondere, was hat es mit diesem Unternehmen 'Free-Dump-Style' auf sich? Wer ist das ?berhaupt?



Ich dachte die Pleiten der jeweiligen Firmen w?en hausgemacht? Wie kann dann ein US-Unternehmen, das eine spezielle Papiermarke nach Gutd?nken vertreibt (so verstehe ich deine Aussage), andere Unternehmen in die Pleite f?hren? Ist die Marke Kentmere so marktbeherrschend bei den Fotopapieren?



'tschuldige die vielen Fragen, aber ein wenig mehr Hintergrundinformationen f?de ich gut.



Gru?
Carsten
Zitieren
#9
[quote name='Mirko Boeddecker' date='Dec 2 2004, 04:37 PM']Das aktuelle Problem ist dass Kentnere einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat und seine gesamte Produktion in den USA exclusiv an Free-Dump-Style verkauft hat.

[...... und so weiter ....][/quote]

Hallo Mirko,



ich m?hte mich Carten anschliessen. So richtig verst?dlich fand ich Deine Posting nicht....



Viele Gr??,



Joost (der sich freut dass es bald wieder Forte Papier geben wird!)
Zitieren
#10
Hallo,



wei?nicht, ob Mirko da selber drauf antworten will, deshalb von mir: Freestyle ist ein gro?r amerikanischer Photoversender, der unter der Eigenmarke Arista zu Dumpingpreisen Ilford-, Forte-, und wohl auch noch andere Produkte vertreibt.

[url="http://www.freestylephoto.biz/e_main.php"]http://www.freestylephoto.biz/e_main.php[/url]

Roman
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste